2. Tag Aufräumen

Bisher halte ich durch – der zweite Tag in der Werkstatthölle ohne etwas an meinen Karren zu machen. Etappenziel: Der Bereich vor dem 32TDH – die Hauptarbeitsstelle bei der Hallenaktion kommendes Wochenende.

Werkstattchaos, Haufenprinzip

Klar, man kann das einfach zur Seite räumen. Das ist aber kontraproduktiv. Also jede Kiste in die Hand genommen und das Sortieren angefangen. Meist waren das Kisten von Schlachtungen. Große Kiste, erstmal alles rein und gut. Und jetzt hieß es: Fensterkurbeln in die Fensterkurbelkiste, Wasserschläuche zu den anderen Wasserschläuchen, Schalter in die Schalterkiste, … Sagen wir so: Es hält eben einfach auf. Deshalb bin ich nicht 100% fertig geworden mit der Ecke. Aber schon ziemlich weit.

Werkstatthölle im Chaos

Was man aber auf dem Bild schon sehr gut sieht, ist die Palettenkonstruktion, über die ich den 32TDH in die Ecke bekommen habe. Das ist die Hauptarbeitsaufgabe am Samstag, das auf ein einheitliches Niveau zu bekommen und zu erweitern.

Share:

3 thoughts on “2. Tag Aufräumen

  1. Moin KLE,

    mensch, jetzt kann ich mir das langsam mit deinem zweiten Schrauberplatz vorstellen.
    Super, dann kannst Du ja gleich eine mini-Grube den Palettenstapel hineinbauen. So für Kleinigkeiten wie Ölwechsel p.p.

    Klar, das bei deiner Körpergröße das nicht optimal ist, aber sicher eine einfache Minilösung mit minirollwagen zum unter drunter hin und herrollen.

    Gruß vom Nordlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.