Posted in VW Prolo

So ein Polo ist auch nur ein Passat

Am Donnerstag ist TÜV Termin, um den ganzen Blödsinn am Prolo einzutragen. Mit dem Heckwischerarm vorne brauche ich da nicht aufzutauchen. Also musste ich das Problem lösen. Ich hatte noch die Arme vom Polo 2F Schlachter, aber wie ich schon irgendwann einmal festgestellt hatte, das Loch im Scheibenwischerarm vom VW Polo 2F (rechts) ist größer, als das vom Polo 86C Vorfacelift (links).

Einen weiteren Polo hatte ichnie geschlachtet. Also suchen wir im Fundus. Plan war eigentlich einen Arm zu suchen, der die richtige Verzahnung hat, den Abtrennen und mit dem Arm des Polos zu verschrauben. Fragt mich jetzt nicht ob Passat Typ 32 oder 32B, ich fand einen, der zwar etwas anders gebogen ist, aber fast die identische Länge hat. Den zerflexen, zu was? Das passte Plug & Play!

Steht leicht schräger, aber was soll´s? Er wischt den identischen Bereich und wenn man nicht so genau hinsieht, sieht man den Unterschied kaum.

Das bleibt jetzt erst einmal so, funktioniert ja.

Den Blog, das Projekt, aber auch die Jägergarde, deren Mannschaftstransporter ja der Prolo ist, unterstützen so einige. Ein paar davon habe ich als Dank jetzt auf dem Kotflügel verewigt.

Der eine Scheinwerfer war lose – eine der Schrauben hatte nicht gepackt. Da waren mir die Blechmuttern ausgegangen. Da hatte ich welche nachgekauft.

Der Scheinwerfer ist jetzt fest. Mir gefällt die Position der beiden Scheinwerfer noch nicht so wirklich. Die sitzen leicht unterschiedlich. Das wird ein Geduldsspiel, das annähernd gleich hinzubekommen. Das verschiebe ich aber auf nach der Saison. Jetzt wird erst einmal gefahren.

Die scheppe Stoßstangenecke konnte ich aber nicht ertragen, weil dadurch das Kennzeichen schief hing. Die musste ich richten…

Share: