Posted in VW Prolo

Gibt es eigentlich Probleme, auf denen ein Fluch liegt?

Nein, ich bin nicht abergläubisch, aber diese Tachogeschichte…

Ich wollt noch einen Versuch mit der Tachowelle probieren: Ein anderer Hersteller. Gesucht, gefunden, bestellt. Gestern habe ich die Tachowelle erhalten und traute meinen Augen nicht. So sah der Anschluss für den Tacho aus:

Ich wollte es nicht glauben, das kann doch nicht wahr sein. Wer nicht weiß, wie das auszusehen hat, ein Vergleichsbild:

Da ist das Teil weggebrochen, das in die Riefe am Tachoflansch einrastet. Das hält so nicht am Tacho. Oder anders ausgedrückt: Die Tachowelle ist unbrauchbar.

Reklamiert und zurückgeschickt. Keine Ahnung, wie lange das dauert.

Das ist der letzte Versuch. Wenn die Tachowelle nix taugt, dann muss ich wohl oder übel ins Eingemachte gehen. Im Getriebe sitzt ein Plastikritzel zum Antrieb der Tachowelle. Vielleicht ist das defekt. Doof nur, dass da einiges die Sicht darauf versperrt. Aber in der Explosionszeichnung bei 7zap sieht man, wie man es herausschrauben kann. Mal sehen, ob ich da vielleicht auf einer Hebebühne von unten drankomme.

Share: