Posted in Pirat

Lochfraß

Dass ich an dem Armaturenbrett weiter gespachtelt und geschliffen habe – damit will ich Euch nicht langweilen. Ich bin noch nicht durch, aber ich wollte unbedingt meine Löcher für die Scheibenlüftung bohren. Und das habe ich auch.

Ich finde, das hat was. passt gut zum Flugzeuglook.

Normal hätte ich das mit einem Stufenbohrer realisiert, aber dazu war das Material zu dick. Also hatte ich mir so einen Bohrer mit 20mm Durchmesser geholt.

Der Nachteil von dem Teil: Ich musste das Ausgebohrte nach jedem zweiten, dritten Loch da wieder rausfummeln. Das hält auf, aber ich wollte eben so große Löcher. Die Lüftung soll ja auch die Scheibe frei bekommen.

Die Luft muss natürlich auch da hinkommen. Aber auf der Rückseite musste ich den Luftkanal wegschneiden beim Bau.

Im ersten Schritt habe ich den Kanal mit Dicht- und Klebemasse den alten Kanal wieder festgeklebt.

Damit ist der Drops aber noch nicht gelutscht. Halten würde das eventuell, aber der Kanal ist auf der Beifahrerseite ja für eine flachere Version, also klafft da jetzt ein riesiges Loch.

Ich hasse es zwar, aber ich werde wohl noch einmal laminieren müssen. Und wenn ich eh laminiere, werde ich auch die anderen Nahtstellen noch einmal überlaminieren, um sie fest zu verbinden. Dann hält das auch sicher. Es wird immer mehr ein komplettes Armaturenbrett.

Es ist wie oft: Ich habe den Aufwand wirklich etwas unterschätzt, ich dachte, das ist doch Rucki Zucki erledigt. Aber was soll´s! Es wird ein Einzelstück und das braucht eben seine Zeit.

Share: