Posted in KLEs Home

Wenn es WD40 nicht schafft…

…dann war es nicht festgegammelt, oder so. Das tagelange Einweichen mit WD40 hat es geschafft. Der Korb hat sich von der Bakelit Arbeitslampe gelöst. Na also.

Zusätzlich kamen mit der Post bzw. Hermes Versand zwei weitere Leuchten.

Beide schön skurril – bei der linken ist der Korb mit fünf Muttern geschraubt und das Gitter drückt den Glaskolben gegen die Gummifassung. Die rechte ist ebenfalls aus Bakelit und ein DDR Produkt.

Eigentlich wollte ich mir einer alten Dachrinne Spielen an der Decke, aber ich überlege gerade Chromradkappen zu verwenden.

Das Streichen des Wohnzimmers stand an. Natürlich musste ich da noch abkleben, Steckdosen abschrauben etc. Dabei konnte ich erkennen: Das Wohnzimmer war einmal rosa. Dunkle Holzdecke mit Styroporstuck und rosa Wände. Hui, das war schon eine fiese Kombination.

Am Nachmittag sah das Wohnzimmer noch so aus.

Frisch gestrichen ist es jetzt eine weiße Leinwand für meine Gestaltung.

Mitte beim Streichen kam eine Mail von einem Kunden. Schnell Änderungen einarbeiten. Ja, muss noch heute sein. Also setzte ich mich im Büro an den Laptop. Ich bin auf solche Fälle vorbereitet. Nicht vorbereitet war ich auf eine Message über den Facebook Messenger. Auf FB verschenkte eine junge Ärztin Ikea Regale.

Der Run auf die Regale war groß, deshalb rechnete ich mir wenige Chancen aus. Aber zuverlässig abgeholt hat es keiner. Meine Chance. Es wurde stressig, aber die Regale sind zerlegt geborgen. Den Kunden konnte ich parallel ebenfalls zufrieden stellen. Während er sich mein PDF mit den eingearbeiteten Korrekturen durchsah, war ich der gewünschte zuverlässige Abholer.

Ob das mein Schuhschrank wird oder eine Erweiterung der Ikea Regale, die ich noch für das Büro habe, werde ich noch sehen. Aber wie heißt es so schön: Haben ist besser als brauchen. Und für geschenkt…

1+
Share: