Posted in KLEs Home

36 Grad und es wird noch heißer…

Ich habe zusammen mit Freunden am vergangenen Samstag einen Teil meines Hausstandes in die Wohnung gebracht. Das komplette Büro, all meine Klamotten etc. Bei den Temperaturen nicht die beste Idee, aber was soll´s. Ich öle derzeit schon mächtig vor mir her. Nicht wirklich meine Temperaturen, um zu schaffen. Zudem noch mächtig den Fuß irgendwie verknackst. Aber es muss ja….

So habe ich zwei Ikea Regale, weiß gar nicht, ob es das Kallax ist, oder der Vorgänger Expedit. Die habe ich im Büro aufgestellt, um festzustellen: Ach ja, der Boden ist auch da schräg. Unten klaffte ein unübersehbarer Schlitz.

Ich bin jetzt nicht der Spaltmaßfanatiker, aber ein wenig ausgleichen musste ich das dann noch, vor allem, weil das linke Regal kippelte. Und weil ich die Raumhöhe habe, habe ich noch zwei 4×4 Expedit, die ich mir über Facebook hab schenken habe lassen, oben draufgepackt.

Mehr Stauraum ist immer gut. Das dritte Expedit kam in den Flur. Da da der Telefonanschluss und dementsprechend die FritzBox ist, musste ich mein Fax ja da unterbringen. Ist übrigens ein ewig altes Laserfax, das mit dem Rechner anzusteuern mit einem aktuellen Betriebssystem unmöglich ist, da es keine Treiber, nicht einmal für XP gibt. Aber als Standalone tut es seinen Zweck und so viel wird ja nicht mehr gefaxt heutzutage. Aber ich brauche es ab und an noch.

Der Rest des Regals bekommt noch zusätzliche Zwischenböden – das wird ein Schuhregal. Bietet sich an im Flur. Eigentlich bräuchte ich ja noch einen Besenschrank für Besen, Schrubber, Staubsauger und Bügelbrett. In der alten Wohnung hatte ich eine Abstellkammer.

Und mein zweiter Schreibtisch ist da. So sehr ich die Schreibtische praktisch finde, so sehr hasse ich auch den fummeligen Aufbau.

Auch läuft mein Hauptrechner hier, auch wenn sich das WLAN erst einmal sträubte, ihn anzuerkennen.

Jetzt heißt es alles einzuräumen, noch steht das Wohnzimmer voll mit Kartons. Aber das ist auch eine gute Gelegenheit, auszusortieren. Ich habe einfach zu viel Scheiß. Das muss weniger werden. Ballast abwerfen – ein Umzug ist da die beste Gelegenheit dafür.

.

1+
Share: