Posted in VW Prolo

Carfreitag

Gestern war Carfreitag und da derzeit Treffen noch illegaler sind als sonst und schon alleine die Vernunft gegen ein Treffen mit vielen Leuten spricht, dachte ich, ich müsste trotzdem was mit Karren machen, also fuhr ich in die Werkstatthölle. Ich hatte zudem den Amboss im Kofferraum, der raus musste. Und den konnte ich gleich brauchen.

Der zweite Kotflügel war ja am Radlauf zerknickt.

Also erst einmal grob das Überschüssige abgetrennt, um besser dranzukommen und dann gehämmert.

Ich musste jetzt sie Position finden, wie ich den Radlauf anschweißen sollte und habe je die Mitte der Radläufe angezeichnet und das wieder hingeklebt. Vorher die Stoßstangenecke etc. weggeschraubt.

Da stellte sich raus, dass der Radlauf insgesamt zu lang ist, Ich wollte ein Stück alten Kotflügel stehen lassen, aber das ging so nicht.

Ich entschied mich dazu, in der Mitte ca. 3cm rauszunehmen, viel brauchte ich ja nicht. Aufgetrennt, mit der Absetzzange abgesetzt und wieder verschweißt.

So richtig positionieren ließ sich das nicht, denn der originale Radlauftrug so sehr auf. Also raustrennen. Das war dann der Point of no return.

So konnte ich jetzt anzeichnen und weiter ausschneiden.

Auch hier habe ich mit Überstand und Absetzzange gearbeitet. Das macht etwas Nachkorrigieren möglich, zudem verzieht es sich nicht stark beim Verschweißen. Die komische Form vorne ergibt sich aus dem Umstand, dass der Corsa Kotflügel zwar zufällig eine einigermaßen identische Sicke hat, aber nach unten die Sicken für die Stoßstange komplett anders sind. Die kann ich so nicht wiederverwenden.

Und dann ging es ans Anschweißen. Am hinteren unteren Ende habe ich zwei Schnitte gesetzt, um die Sicke nachzubilden. Den untersten Rand konnte ich stehen lassen und anbinden.

Vorne wurde es tricky, da fehlte ja ein Stück und dafür machte ich mir erst einmal eine Pappschablone.

Der schmale untere Rand flog noch in die Tonne, die brauchte ich nur für die Form. Das Blech zu formen war etwas komplizierter und ich muss auch etwas nacharbeiten. Aber es ist schon einmal drin.

Ist schon noch Arbeit dran, aber wenn das erst einmal verschliffen, verspachtelt und lackiert ist, fügt sich das ganz gut ins Fahrzeug ein. Um es besser zu sehen, habe ich die Stoßstangenecke einmal draufgesteckt.

Ich bin mit Stoßstange dann doch am Überlegen, da noch etwas zu ändern. Das fiel mir aber erst beim Schreiben des Blogs auf: Es ist ja eine Sicke da, um die Stoßstange näher ans Fahrzeug zu bekommen. Die Läuft bis zu Radlauf. Die Stoßstange aber nicht. Also muss entweder die Sicke vorher aufhören, oder die Stoßstange verlängert werden…

+6
Share: