Ach ja, da war noch etwas…

An der Front fehlte noch etwas. Aber ich hatte da schon etwas im Fundus – einen gelben Nebelscheinwerfer. Erst einmal gecheckt, ob alles in Ordnung ist – lustig. Im Scheinwerfer war noch ein Zettel, wie er ausgerichtet werden sollte.

Nebelscheinwerfer

Die Lampenfassung habe ich in der Art noch nie gesehen – weiß einer, was da für eine Birne reingehört?

Lampenfassung

Der Halter war zu kurz, die Schraube ging aber nicht heraus, weil eine Platte drübergenietet ist.

Nebelscheinwerfer

Ich habe die Schraube eingekürzt, dass die Mutter knapp über dem Gewinde abschließt und eine längere Schraube an der Mutter festgepunktet. So kann man den Neigungswinkel trotzdem einstellen. und der Scheinwerfer kommt höher.

Nebelscheinwerfer

So konnte ich das montieren – ja, jetzt gibt das ein Bild zusammen mit den Blinkern etc.

Nebelscheinwerfer

EuroHotRod

Ich muss unbedingt die obere Zierleiste ausrichten. Das stört mich gewaltig. Das andere Blinkerglas habe ich noch eingeklebt, das war aber bei der Aufnahme noch nicht ausgehärtet.

Mit was mache ich weiter? Moment. Da war noch was. Ich habe das Trittbrett auf der Fahrerseite noch nicht fertig. Ich hatte die Arbeit daran unterbrochen, weil ich heiß darauf war, die Heckleuchten einzusetzen. Also weiter damit durch Einschweißen von Viertelrohren die Kante rund zu machen. Komplett fertig geworden bin ich nicht damit.

Trittbrett

Aber das ist jetzt nicht mehr ganz so viel, wenn ich mich das nächste Mal dranmache, kann ich das fertig machen und lackieren.

Share:

4 thoughts on “Ach ja, da war noch etwas…

  1. die Front sieht ja richtig edel aus, aber ab der B Säule könnte man nur noch kotzen. eine klassische Ladefläche mit rustikalen Bolen wäre tausendmal schöner! und ganz nebenbei wäre das dann auch weit aus TÜV freundlicher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.