An Ruhm und Ehre knapp vorbeigeschlittert ;-)

Heute im Briefkasten: VW Speed, Heft 01/09. Wie schon angekündigt, findet sich im Heft ein Bericht über den 76er Passat von Lars.

Is ja auch wirklich ein schöner Wagen, auch wenn ich ihn weiterhin nur von Bildern kenne. Der Bericht dazu ist ok, enthält ein wenig Hintergrundwissen, natürlich nicht ganz soviel, wie man zwischendrin aufschnappen kann, wenn man den Fusselblog liest 😉

Lars hatte mich vorgewarnt und auch gesagt, daß er denen angegeben hat, daß ich doch bitte unter die Danksagungen soll und was sehen meine entzündeten Augen?

Klee?? Mit Doppel-„e“? Sachtma Junx, das sollte doch nu langsam wirklich durch sein, daß ich nur mit einem „e“ geschrieben werde. Da dachte man, man ist ein M-Promi, Pustekuchen. Die Herren Autoredakteure kennen einen immer noch nicht…

Trotzdem: Lesenswerter Bericht, Glückwunsch Lars!

Share:

8 thoughts on “An Ruhm und Ehre knapp vorbeigeschlittert ;-)

  1. Nene, so einfach ist das nicht, einen Künstlernamen eingetragen zu bekommen. Man braucht einen Nachweis, daß man unter dem Künstlernamen künstlerisch tätig ist. Das kann sein ein Katalog einer Kunstausstellung, eine Bestätigung einer Galerie, eine Bestätigung einer Künstleragentur etc.

    Ich habe es damals so gemacht (hab das schon seit über 10 Jahren im Ausweis stehen): Ich habe mein Studium als DJ für ne DJ-Agentur finanziert und diese DJ-Agentur (weitläufig Künstleragentur) hat mir schriftlich bestätigt, daß ich seit Jahren als „KLE“ als DJ auftrete und mir unter dem Pseudonym einen Namen gemacht habe. Das hat der Paßstelle als Nachweis gereicht.

    Googelt mal nach Künstlernamen, da gibts sicherlich noch andere Hintertürchen…

  2. Lese hier zwar schon lange mit aber bin mir sicher das es noch keine Aufklärung darüber gab. Was also heisst KLE ? Ist das ne Abkürzung oder wie bist du darauf gekommen ?

    Gruß flash

  3. @michamatik
    Ich hab auf Hochzeiten und Betriebsfeiern aufgelegt und dann Musik quer durch die Bank, je nach Publikum

    @flash
    horst-kevin hats doch schon beantwortet….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.