Attentat auf QR-Code-Junkies ;-)

Ich bin ja ein Spielkind. Und in mir gehrte die Idee, man muß doch irgendetwas Witziges mit dem Thema QR Code machen können. Gestern habe ich zwei Arten Aufkleber in Druck gegeben:

QR Code Aufkleber

Der linke bedeutet „Wer das liest ist doof!„, der rechte „Das geht Dich einen Scheissdreck an!„. Ist es nicht nett, die Smarthandy Junkies das ganze Jahr über in den April zu schicken? XX(

Geliefert werden die Kleber kommende Woche, sie können aber schon jetzt im Fusselshop bestellt werden.

Share:

9 thoughts on “Attentat auf QR-Code-Junkies ;-)

  1. Nach Diphthong wird immer „ß“ geschrieben. Es muss somit Scheißdreck geschrieben werden. Und „Du“ usw. wird immer noch kleingeschrieben. Wolltest du die Leute mit den Rechtschreibfehlern in den April schicken?

  2. Das gibt aber gleich 2 Klugscheißerpunkte lieber Jens!

    Du wird in der persönlichen Anrede groß geschrieben. So habe ich das gelernt und so finde ich das cool. Ob das nach der Rechtschreibereform immer noch so ist, is mir scheißegal.

    Das „ss“ statt „ß“ im Scheißdreck hat folgenden Grund: Nicht jedes Handy codiert die Schrift richtig um und manche haben Probleme mit „ä“,“ö“,“ü“ und „ß“. Ich habe das mit einem Freeware Tool getestet, bei den betroffenen Buchstaben kam Buchstabensalat raus. Also gehe ich den sicheren Weg und schreibe es zugegebenermaßen falsch, denn in dem Fall ist es ja ein Dehnungs-S und das wird, wie Du richtig kluggeschissen hast, weiterhin als „ß“ geschrieben. Das ist übrigens auch der Grund, warum einige Firmen bewusst auf Ihrer Homepage das Wort „Straße“ in der Adresse falsch schreiben mit „Strasse“, weil ihre internationalen Kunden das „ß“ oft nicht in ihrem Zeichensatz auf ihrem Rechner haben.

  3. Hohoho, da kokketiert aber einer mit seinem hohen Alter. Seit bereits 15 Jahren wird „Du“ kleingeschrieben. Um die Altersverwirrten zu schonen, wird die Großschreibung lediglich übergangsweise zähneknirschend toleriert.

    Straße werde ich jedenfalls nie wieder mit „ss“ schreiben. In Salzwedel gibt es eine Neuperverstraße. Getrennt wird das Neu-per-ver-stras-se. Schreibe es mal mit ss statt ß und lasse es durch ein Textverarbeitungsprogramm automatisch trennen…

  4. ßehr ßchönes ßpielzeug haßt DU da erfunden.
    Scheisse, dass Spielzeug nicht mit SZ geschrieben wird.
    Ich könnt mich beömmeln!
    Dette,
    der eigentlichdas „SZ“ auf seiner Tastatur gelöscht hatte!

  5. ich find das gut mit den klebern 🙂

    Jens, ich hab letztes jahr meine ausbildung zum Bürohansel abgeschlossen. mir haben die noch beigebracht, dass man persönliche Anreden immer groß schreibt 😉

    in memory of „Scheiß ReCaptcha!“

  6. Hmm, wenn ich den Spam Schwachfug mit den Uhren über mir lese, könnte der alte ReCaptcha schneller wiederkommen als uns recht ist 🙁
    Für QR Code bin ich zu alt (noch älter als der Chef….) aber die Idee finde ich klasse! Stelle mir gerade das doofe Gesicht des QR Junkies beim Lesen vor.

    Und hier noch eine Durchsage an die Klugscheißerfraktion: Gären schreibt man nicht mit e und auch nicht mit h. Jedenfalls zu Zeiten, wo in Deutschland noch die richtige Rechtschreibung gelehrt (mit e und h) wurde. 😉

  7. Der (inzwischen gelöschte) Uhren-SPAM war der zweite, der seit dem einfacheren Captcha durchgekommen ist. Schon erstaunlich, was diese Bots leisten können. Solange das eine Attacke in der Woche ist, die durhkommt, isses nicht ganz so tragisch.

  8. Wie, den Uhrenspam schon gelöscht? Ich wollte dort doch noch’ne echte Rolex für kleines Geld kaufen. Kommt Samstags in der Disko immer ultrakrass, wenn Du die unauffällig allen Kollegas zeigst. Hast Du die Adresse sicherheitshalber aufgehoben?

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.