Au mann, manchmal is man schon selten doof!

Daß das Getriebe nicht schaltete diskutierte ich in den 2 Ur-Passatforen, also bei Passat Classic und bei der Passat Kartei. Als einziger Lösungsansatz kam, daß das Getriebe verspannt sein könnte. Sprich, durch das Kippen funzt das nicht. Erschien mir unlogisch, aber spielt man mal durch. Also Rangierwagenheber drunter, Getriebehalter gelöst und das Getriebe hochgeknallt bis nix mehr ging.

Probiert. Nix.
Antriebswellen ab.
Probiert. Nix.
Also raus mit dem Getriebe. Hilft ja nix. Man kann wochenlang über einen Fehler grübeln, oder man nimmt einfach das zweite Getriebe, das rumsteht. Zweiteres hatte ich nun vor. Das erste mal, daß ich den Motor drin ließ und das Getriebe unterm Auto rauszog.

Ich habe keine Ahnung, ob ich das so wieder reinbekomme. So mit Sirtaki unterm Auto tanzen ohne Hebebühne oder Grube. Brauchen wir das Ersatzgetriebe. In dem Stapel war es nicht.

Da haben sich in den Jahren aber Getriebe angesammelt. Wie es so ist, es war gaaaaaanz unten eingestapelt. Bis ich das raushatte…

Ich war klatschnaß geschwitzt, als endlich 2 Getriebe vor mir lagen. Ich dachte, drehste ma nen kleinen Film, in dem du zeigst, Getriebe 1 schaltet, Getriebe 2 nicht. Hatte es schon angetestet, daß das Reservegetriebe schaltet. Und genau das tat es, als ich die Cam zum filmen startete plötzlich nicht mehr. Nachgesehen, da ist die Kugelpfanne, in der die Kugel des Gestänges packt am Sack, die Kugel springt ständig raus und wenn die draußen ist, geht gar nix mehr. Moment einmal. Wenn das die Ursache beim Reservegetriebe ist. ICH RIND!
Klar, die Kugel war auch beim Getriebe, das ich eingebaut hatte, draußen.

Ich mußte einfach nur die Kugel reindrücken.

Und siehe da, das Getriebe, das ich schon einmal eingebaut hatte, schaltet, wie dieses Video beweißt:


(Auf das Bild klicken für den Film)

Den Fehler hätte ich auch im eingebauten Zustand fixen können, aber wenn man so unterm Auto liegt, das Gestänge 20cm vor der Fresse, is man eben ab und an betriebsblind. Unnötig Arbeit gemacht. Ich kann garnicht soviel essen, wie ich kotzen könnte.
Die Gugelpfanne – auch wenn die am favorisierten Getriebe noch Kraft braucht, die Kugel reinzudrücken – kommt neu. Habe ich eben beim freundlichen geordert. Ist glücklicherweise noch lieferbar. Alle anderen Plastikteile an dem Gestänge nicht mehr.

Neben dem Getriebe habe ich mich zwischendrin immer mal wieder um den Dieselfilter gekümmert. Ab und an was machen, was die Nerven nicht so strapaziert und nicht soviel Yoga beinhaltet, wie unterm Auto zu liegen.
Der originale Halter paßt leider mal wieder nich, also habe ich einen passenden Blechwinkel aus nem Vierkantrohr geschnitten und 2 Muttern aufgeschweißt. Und dann n bissi Lack drübergerotzt.

Neuen Filter dran (den Reservefilter, den ich immer im 32BQP spazieren gefahren habe) und an die Stirnwand geschraubt – so, daß man die direkt darüberliegende Fahrgestellnummer noch erkennt.

Da sitzt serienmäßig der Behälter der Scheibenwaschanlage. Der braucht jetzt ne neue Heimat. Aber das bekomme ich letztendlich sicherlich auch noch gebacken.

Wem übrigens das Datum auf den Bildern aufgefallen ist: Ja, ich hab ne neue Werkstattcam und die is garnich mal so schlecht. Bin ernsthaft angetan. Is ne Medion MD 85700.

eBay Sofortkaufpreis EUR 69,99 beim Medion Power Store (Username mediondirect). Für das Geld ne wirklich geile Cam. 2. Wahl, is mir wurst, is die volle Garantie drauf und ehrlich gesagt, weiß ich garnicht, ob der Kratzer auf dem Gehäuse schon war, oder ob ich das nicht schon war. Der Trend geht eben zur Drittcam…

Share:

2 thoughts on “Au mann, manchmal is man schon selten doof!

  1. Zu der Kugel-Sche*** brauch ich ja nix mehr sagen, hatten wir ja gestern an der Hotline schon (jaja, 0800-Getriebespinnt), aber zum Waschwasserbehälter hab ich noch nen blöden Tip. Position vom Facelift, da hängt der identische Behälter links hinterm Kühler. Soll ich Dir das passende Halteblech losbohren und zuschicken? Müßte eigenlich noch an den Wanderpokal-Kotflügelkanten dranhängen ;o)

    Gruß Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.