Bericht/Bilder VW Passattreffen Dormagen-Delrath 2011

Passattreffen 2011 Dormagen Delrath

Wie doch die Zeit vergeht. Dieses Jahr zum Pfingstwochenende fand das Treffen zum 20jährigen Bestehens der Passat Kartei Deutschlands statt. Es ist tatsächlich 20 Jahre her, als Olaf, der Lalli und ich uns auf dem internationalen VW Forum in Castrop Rauxel kennengelernt haben und Olaf danach die Kartei ins Leben gerufen hat.

Ich war schon am frühen Freitagnachmittag da, weil ich mich zum Teiletausch verabredet hatte und der andere weiter auf ein Volleyballturnier wollte. Das Wetter war sehr durchwachsen. Das hat wohl einige abgeschreckt, aber es waren trotzdem viele und auch gute Autos da.

Philip war zum Beispiel mit seinem frisch restaurierten 1973er Passat Standard da. Sozusagen ein Kassengestell – schön, daß sich wer auch darum kümmert:

VW Passat 1973 Standard

Genau das Gegenteil: VW Passat LX Variant von 1980 – das letzte Sondermodell des alten Passat in noch unrestauriertem Zustand:

VW Passat 33 Variant sondermodell LX 1980

Der ist viel seltener, als das LX Sondermodell von 1977.
Passat Typ 32 2türer – das sind wirklich rare Teile – aber offenbar nicht soooo rar, denn insgesamt 7 oder 8(!) Stück fanden ins Rheinland zum Treffen.

VW Passat 32B 2türer

Dirk war mit seinem Passatgespann da.

VW Passat Typ 32 Gespann

Den Anhänger aus einem halben Passat Variant hat nicht er gebaut, sondern „nur“ restauriert.

Anhänger halber Passat Variant

Bei dem Aufwand, den er getrieben hat, hätte man ihn wohl neu bauen können, so hat er die Hinterachsaufnahmen anhand eines Musters rekonstruiert. Eine Radkastenverkleidung habe ich auch beigesteuert – die stammt aus dem manilagrünen Schlachter.

Diesen Passat 32B habe ich leider erst beim Wegfahren erwischt – das war ein Zivifahandungswagen – mit Behördenausstattung, Blaulicht und Lalü Lala:

Zivilfahandungsfahrzeug VW Passat

Olafs 32er, den er vor Jahrzehnten auf einem Schrottplatz vorm Pressen gerettet hat im GTI-Look. Die GT Streifen stammen natürlich aus dem Fusselshop.

VW Passat GTI Look

Er war einer von 3 Marinogelben, die immer schön nebeneinanderstanden – an den 3 Fahrzeugen sieht man schön, welche 3 Scheinwerferformen es gab. Links die einfach runden Scheinwerfer des Grundmodells, in der Mitte die Eckigen vom L/LS und rechts die Doppelscheinwerfer vom GLS/TS.

Schweinwerfervergleich VW Passat Typ 32

Diesen Variant sah ich zum ersten Mal live:

VW Passat 32B Variant

Das ist der Vari, der mir mal für umme angeboten wurde. Mir stand der zu weit weg und ich hätte den sonst wahrscheinlich geschlachtet. Den hat damals Uwe geholt und nicht etwa restauriert, sondern einfach so, wie er war, zum TÜV gefahren und auch durchbekommen. Soll noch etwas Zuwendung bekommen und das H-Kennzeichen in wenigen Jahren ist angestrebt.

Insgesamt kann man sagen, daß das Fahrzeugniveau wieder steigt, die ersten 32B werden vollrestauriert, die Alltags 32B mit deutlichen Gebrauchsspuren werden weniger. Der 32B reift langsam zum Klassiker. Wobei – trotz daß die ersten inzwischen soweit sind – kein 32B mit H-Kennzeichen vor Ort war.

Freitag war begrüßungstag mit keinem Programm, aber vielen Benzingesprächen. Auch der Samstag war leider Wettertechnisch sehr durchwachsen. Es kamen immer wieder Schauer runter. Am Nachmittag war ein Fünfkampf angesagt. Fünfkampf deshalb, weil die Teilnehmer in 5ergruppen antraten. Zunächst kamen nur 2 Teams zusammen, wir mußten erst einige überreden mitzumachen. Letztendlich bekamen wir 5 Teams zusammen. Und so kämpften wir in Disziplinen, wie Reifenrollen und Radwechseln auf Zeit gegeneinander. Das Endergebnis erforderte ein Stechen im Bremsscheibenweitrollen bergauf und mein Team, bestehend aus Olaf, Lalli, Dirk, Pizza und mir holte sich den verdienten Sieg und die wahnwitzige Siegprämie von 1 Runde Freibier – endlich mal ein sinnvoller Preis :.

Am Abend gab es Musik von einem DJ, eine Feuershow und ein Karteimitglied trat mit seiner Band TubeRockers auf. Auch wenn das Zelt nicht voll war – sie haben gut Stimmung gemacht.

[video:youtube:xVmqZ3qSq78]<7td>

Der Sonntag brachte dann endlich strahlendes Sommerwetter. Wir nutzten das für einen Ausflug zu einem Kloster.

Ausfahrt Passattreffen 2011

Auf einer Wiese stellten wir die Fahrzeuge zum Fotografieren auf.

Passataufstellung

Leider fuhren nicht alle mit und es war auch nicht möglich, alle auf ein Bild zu bekommen.

VW Passat 32B

Die Klosterbesichtigung habe ich mir mit ein paar anderen geschenkt und wir sind in der Klosterschänke Essen gegangen. Abends gab es noch eine Stadtbesichtigung, die ich mir auch geschenkt habe. Wir ließen das Wochenende noch gemütlich ausklingen und ich reiste am Montagvormittag ab. Lalli kam noch mit in meine Werkstatthölle und barg für seinen 74er Vari die Dämmatte im vorderen Fußraum. Leider hat meine Digicam mal wieder den Schlappen in die Luft geworfen – Display am Sack. Deshalb habe ich keine Bilder von der Aktion. Mal sehen, ob ich was auf Garantie machen kann…

Mehr Bilder in der Galerie.

Share:

6 thoughts on “Bericht/Bilder VW Passattreffen Dormagen-Delrath 2011

  1. Zitat: „Leider hat meine Digicam mal wieder den Schlappen in die Luft geworfen“

    „Never ending Story“ sach ich da nur.
    Mittlerweile aber eher schon ein „runnig gag“, oder? So alle 2,3 Monate…… 😉

  2. Einer der Urpassatfahrer hat sich am So mittag nach Illshofen verirrt..ich war auf nem Opeltreffen mitm Club und als wir so gegen 1600 losgefahren sind hat sich ein silbermetallic-farbener 32er Facelift-Variant mit Dachreling und Doppelscheinwerfergrill und kleinem Passatkartei Aufkleber an der Heckscheibe mittig oben zwischen uns geklemmt. Der kamm vom Besucherparkplatz des Treffens und fuhr dann Richtung Illshofen, wir Richtung Autobahn…muss zugeben son 32er Variant mal in Fahrt zu sehen war ist was Anderes als so Autos auf Bildern anzuschauen… kann mittlerweile den Hype der in der VW-Szene um die Dinger gemacht wird nachvollziehen. Sind hübsche Autos…vor allem die ATS Cup standen dem Teil ungemein gut… und wenn ich als überzeugter Opelfahrer sowas von mir gebe hat das schon was zu heisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.