Posted in Links

Online Teilekatalog für die gängigsten Marken

Ich habe nach langer Zeit wieder einmal eine Website, die ich Euch empfehlen will: 7zap.com

Screenshot

Einfach, weil ich die Seite wahnsinnig praktisch finde. Wenn man selbst schraubt, kommt – auch bei mir – immer wieder die Situation, dass ich Teilenummern brauche, um entweder Teile bei eBay zu suchen über die Vergleichsnummer, oder sie direkt bei der Markenvertretung also dem VW Händler oder dem Ford Händler zu bestellen. Dann muss man nicht 2x dahin, weil die Teile nicht auf Lager sind. Auch ist es manchmal hilfreich, von gewissen Baugruppen Explosionszeichnungen zu haben, um zu sehen, wie was zusammengehört, oder zu wissen, welche Steigung und Länge manche Schrauben haben sollten.

Von manchen Herstellern gibt es dafür eine Software, die aber oft für den Privatmann nicht zu bekommen ist.

Bei 7zap.com findet man die Teilekataloge von vielen Herstellern online. Nicht bei jedem sind auch die älteren Baureihen gelistet, aber beispielsweise der Passat 32B, der Mercedes /8, oder der Escort MK4 sind drin. Ein tolles Tool, das sehr nützlich sein kann bei der Recherche.

Share:
Posted in Links

Kleines Zwischenprojekt: Rheinstraßenküken

Meine Facebookfreunde wissen es ja schon: Ich bin unverhofft Entenpappa geworden. In unserem Hinterhof mitten in der Mainzer Altstadt hat eine Ente ihre Eier gelegt und 10 gesunde Küken ausgebrütet.

Entenküken

Da eine Umsetzung an den Rhein nicht geklappt hat, werden wir Haubewohner die Enten wohl betreuen, bis sie selbst flügge werden. Und da ich eh immer wieder Bilder von der Bande mache, habe ich ein kleines Zwischenprojekt gestartet: rheinstrassenkueken.wordpress.com – Täglich Bilder von den Entenkids.

Share:
Posted in Links

Toroleo – der Autoteile Preisvergleich

Toroleo.de – neues Preisvergleichsportal im Kfz-Bereich

Ihr erinnert Euch? Ich habe einen neuen Satz Sommerreifen für den Panda bekommen. Toroleo hatte sich an der Aktion auch beteiligt. Und da mich gerade eine verschleifte Erkältung etwas ausbremst, nutze ich die Zeit, mir auch dieses Angebot einmal näher anzusehen.

Toroleo schickt sich an, eine umfassenden Preisvergleich spezialisiert für den KFZ Bereich aufzubauen. Derzeit bietet die Webseite diesen Dienst an für:

          – Reifen
          – Felgen
          – KFZ-Versicherungen
          – KFZ-Finanzierung
          – Mietwagen
          – Autoreparatur
          – Carsharing

Das Angebot soll aber noch erweitert werden. Ich finde es grundsätzlich gut, ein spezialisiertes Vergleichsportal für alle Fragen rund ums Auto anzubieten, mir fehlt noch ein Preisvergleich für KFZ Ersatzteile für uns Selbstschrauber. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Daß das Portal schon heute mit dem Slogan „Der Autoteile Preisvergleich“ wirbt, deutet darauf hin, denn die einzigen Autoteile, die man derzeit vergleichen kann, sind Reifen und Felgen.

Natürlich habe ich auch ein wenig getestet. Für mich ist wichtig, daß so eine Preissuchmaschine unabhängig arbeitet. Bei der Reifensuche kommt nicht immer der selbe Händler als günstigster raus – ein gutes Zeichen.

Beim Felgenvergleich muß ich ehrlich sagen sind mir etwas zu wenige Anbieter im Rennen. Vielleicht habe ich aber auch zu speziell gesucht. Mein Test waren 15 Zoll Alus von Ronal. Aber immerhin – es ist auch eBay mit im Rennen, wo oft von Händlern Restposten verkauft werden, die wegen der geringen Reststückzahl nicht im normalen Sortiment der online Shops auftauchen.

Toroleo ist erst seit September des letzten Jahres online und dafür ist das Angebot schon sehr ansehnlich – ich werde beobachten, wie es damit weitergeht…

Share:
Posted in Links

Bamako Motors

Bamako Motors

Verdammt, wie soll ich Bamako Motors nur beschreiben?

Kollektiv? Werkstatt? Kreative Zelle? Vielleicht eine Mischung aus allem ein wenig. Und vielleicht wollen sie garnicht, daß jeder kapiert, was da alles so dahintersteckt.

Die Hauptmacher hinter Bamako Motors sind ?WFE? und Christoph, beides sehr aktive Mitglieder aus dem Fusselforum. Beide mit ganz verschiedenen Fähigkeiten, die sich wunderbar ergänzen. Der eine ist der ruhige Schrauber, der sich gerne auch mal im Hintergrund hält, der andere der Hobbykünstler, der immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen ist.

Idee hinter der Geschichte ist eine fiktive Werkstatt nach afrikanischem Vorbild, bei der auch noch der letzte Schrott noch am Fahren gehalten wird. So sind bei Bamako Motors schon diverse Fahrzeuge entstanden, die auch künstlich dahin getrimmt wurden, so auszusehen, als ob sie frisch aus dem Grab auferstanden wären.

Unter bamako-motors.com betreibt Christoph ein Automagazin. Er fotografiert Autos aus seinem Umfeld, die ihm besonders gefallen, experimentiert ohne Scheuklappen mit der Bildnachbearbeitung und läßt sich von den Bildern zu Texten inspirieren, die alles andere als technisch sind. Das Unkonventionelle macht den Charme dieses Automagazins aus. Mir als Grafiker ist die Schrift viel zu groß, bei mancher Typografie rollen sich mir die Fußnägel auf. Manch Bildbearbeiter wird das eine oder andere Bild als totretuschiert bezeichnen und so mancher Motorjournalist wundert sich, was denn bitte der Text zu den Wagen soll. Aber im Komplettpaket macht das alles irgendwie wieder Sinn und verspricht kurzweilige Unterhaltung.

Lesens- und anschauungswert!

Share:
Posted in Links

Format Quer

Format Quer

Irgendwie sind wir ja alle eine Familie?

Einer aus der Familie ist Simon. Simon war ein Mitglied der Oldschool Garage, der Schraubergemeinschaft, aus dem das leider eingestellte OSG-Forum entstand und aus der inzwischen Oldschool Custom Works geworden ist. OCW restauriert hauptsächlich amerikanische Musclecars.

Simon ist sozusagen der Hoffotograf der OCW und ein wichtiger Bestandteil des Auftritts der Firma. Er fotografiert und schreibt aber auch für das Abgefahren Magazin. Seine Stärke sind dynamische Fahraufnahmen, aber auch seine Detailaufnahmen sind sehr stylish. Simon hat ein gutes Auge für Perspektiven.

Simon hat unter dem Titel „Format Quer“ eine Referenzseite seiner Fotografie aufgebaut. Aktuelle Infos und Bilder von Format Quer gibt es auch auf Facebook. Man muß nicht, aber man kann es liken?

Share:
Posted in Links

KLE blogt über seine Jägermeister Sammlung

Hochsitz-Cola

Vielleicht ist dem einen oder anderen Leser des Fusselblogs schon einmal aufgefallen: Ich habe so nen gaaaaaanz kleinen Jägermeister Tick. Wie anders konnte es gleich zu zwei Jägermeister Karren aufs meiner Werkstatt kommen…

Als ich mein Wohnzimmer renovierte, viel mir auf, daß vieles meiner Sammlung einfach im Schrank vor sich hingammelt. Irgendwas mußte ich damit machen. Irgendwie lag nahe, das mal ins Internet zu stellen. Aber irgendwie so, daß es attraktiv ist und trotzdem nicht täglich Arbeit macht.

So kam ich auf folgendes Konzept: Ich habe 2 prall gefüllte Ordner mit Anzeigen aus der Kampagne „Ich trinke Jägermeister, weil…“ – davon werde ich täglich eine veröffentlichen, da kann ich nach Lust und Laune in kurzer Zeit für viele Tage vorschreiben und wenn mal Luft ist, schreibe ich auch über den Rest.

So einfach machen kann man das aber nicht. Denn wenn ich Anzeigen einfach scanne verletze ich Urheberrechte. Deshalb habe ich das vorab mit der Mast-Jägermeister SE abgeklärt, denn ich wäre nicht der erste, der wegen der Verletzung von Urheberrechten eine Abmahnung bekommt. Ich habe gestern deren Segen bekommen und ich konnte die Seite freischalten:

www.hochsitz-cola.de

Wünsche viel Spaß beim (täglichen?) Lesen!

Share:
Posted in Links

Marcus und seine Schabe bei den Motoravern

Ab und an haben zumindestens die Stammleser sicherlich hier den Namen von meinem Kumpel Marcus schon einmal gelesen. Ich habe ihn beim Altautotreff in Darmstadt kennengelernt, als der noch Burgerkingen hieß. Im Blog kommentiert er ab und an unter dem Namen BiBi.

Marcus

Unter der Rubrik Mensch & Maschine haben die Motoraver nun einen Film über ihn und seine Beziehung zu seiner Schabe, einen 1973er Fiat 127 veröffentlicht. Schöne Aufnahmen – sehenswert!


Nachtrag 25.08.2011:
Bei Goldth Rennsport gibt es noch einen Bericht zum Making Of des Filmchens.

Share:
Posted in Links

Und noch ein Passat Blog…

Noch ein Blog? Ich bin immer skeptisch, wenn „schon wieder“ jemand zum Thema olle Passat anfängt zu bloggen. Aber ab und an ist auch etwas dabei, was wirklich interessiert. Ein gutes Beispiel dazu ist der OST-Blog. OST ist der Internet-Alias von Olaf Steenbock, dem Gründer der Passat-Kartei Deutschland. Und Olaf ist auch Hardcore-Schrauber an der Passatfront. Er nennt diverse 32er Passat sein eigen. Unter anderem einen sauber restaurierten 77er GLS. Was nicht heißt, daß der nicht noch weiter optimiert werden kann.
Er ist ebenfalls ein Tüftler uns denkt sich unkonventionelle Mittel aus, um Dinge zu reparieren – und darüber bloggt er.

OST Blog

Ich les das brav über Facebook mit und es waren schon ein paar brauchbare Tipps dabei. Mein Urteil: Lesenswert…

Share:
Posted in Links

Abgefahren Magazin News Blog

Abgefahren Magazin News Blog

Neu am Start: Der Abgefahren Magazin News Blog. Ab sofort werdet Ihr dort über alle Neuigkeiten rund ums Magazin versorgt. Außerdem sind einige alte Artikel früherer Ausgaben veröffentlicht.

Die nächste Ausgabe des Abgefahren Magazins erscheint übrigens am 17.11.2010

Abgefahren Magazin Ausgabe 6

Share:
Posted in Links

Jetzt bloggt der auch noch über Mucke…

Bandsalate

Ich ging schon sehr lange mit der Idee schwanger, mal was über Musik zu bloggen. Ich arbeite ja ab und an als DJ und habe so mein Studium damals finanziert. Und ohne Musik kann ich nicht leben.

Aber Musik und Fusselblog? Das soll zusammengehen? Genau, dachte ich auch. Das sind 2 Paar Schuhe und deshalb habe ich das Thema ausgelagert auf Bandsalate.

Ich werde da sicherlich nicht täglich schreiben, so wie hier. Das ist ne Lust & Laune Projekt, für das ich schreiben werde, wenn ich mal wieder über einen Titel stolpere, von dem ich meine, der hätte etwas mehr Aufmerksamkeit verdient…

Share: