Posted in Scheißhaus

Dreckskiste!

Gestern Nacht auf der Heimfahrt von der Schrauberscheune. Vollgas – was auch sonst bei 54PS Diesel – und plötzlich wird das Motorengeräusch verdammich laut. Kupplung getreten, Motor stirbt sofort ab. Angehalten und ADAC gerufen.

Der bestätigte meinen Verdacht: Lagerschaden. Aber dafür hatte ich ihn ja nicht gerufen, sondern zum Abschleppen. Also verständigte der ADAC-Mann den Abschleppdienst, der den Wagen wieder nach Freimersheim zur Schrauberscheune brache. Heim gings mit dem Taxi – angeblich bezahlt der ADAC dank meiner Plus-Mitgliedschaft 30 Euro zu den Taxikosten dazu – hoffen wir mal, daß das stimmt.

Jetzt ist am Wochenende Kampfschrauben angesagt, schließlich brauche ich einen fahrbaren Untersatz. Freitag bekomme ich von Heiner einen gebrauchten Dieselmotor, der eigentlich für das Wüste Coup? gedacht war. Den werde ich wohl reinhängen. Hoffe, es finden sich noch 1-2 Helfer, die beim Reinwuchten helfen…

Share:
Posted in Scheißhaus

Es wird…

So, die umgepinselten Asphaltmesser sind druff, langsam bekommt das Auto Style.

Innen siehts auch inzwische etwas anders aus:

Share:
Posted in Scheißhaus

Orchinol geht nich

Ja, eigentlich isses ja nur fürn Übergang, ABER: Ich kann doch nicht mit den Serienfelgen rumfahren. Also schnell ne Dose Mattschwarz genommen, Felgen angeblasen, mit nem Lackstift nen Zierstreifen gesetzt und Aufkleber für die Nabendeckel geplottet.

So kannich die montieren, auch wenns nur 165er auf 5,5J13 sind…

Share:
Posted in Scheißhaus

Unerwartete Spende

Diese Woche kam ein unerwarteter Anruf. Peter, ein Bekannter, der früher Volvo Amazon gefahren ist und den ich über die Volvoniacs kennengelernt hatte, rief an und fragte, ob ich noch olle Passat fahre. Ein befreundetes Pärchen, Ina & Christian, wollen einen wegwerfen und ich könne ihn haben.

Ich sofort hin und gesichtet, es war nicht viel dran zu gebrauchen. Motor ausgelutscht, Innenausstattung verbraucht, Blech verrostet. Da er einen Schrotti hat, der den kostenlos annimmt, habe ich mit ihm folgendes abgemacht – ich wechsle die Räder (Super Profil!) und die erst ein Jahr alte Batterie gegen Schrott, bevor er den Wagen dem Schrott übergibt.

Heute abend war ich da, habe noch geholfen, das Benzin abzusaugen. Und bei der Gelegenheit noch die Türablageschalen runtergeschraubt. Danke – war ne geile Aktion und so konnte ich gleich noch ne olle Batterie und einen Satz Räder mit Exponaten der Sammlung prähistorischer Pneus entsorgen.

Share:
Posted in Scheißhaus

Verdammiche Elektrik

Heute das Szenario: Aufschließen, einsteigen, reinstecken, rumdrehen, fluchen.

Batterie alle. Nunja, vielleicht ist die flackernde Batterieleuchte doch nicht nur ne Showeinlage des Anzeigeinstruments. Der Fehler war fix gefunden. Der Vorbesitzer hat den Anlasser gewechselt, da paßte offensichtlich der hintere Halter nicht mehr. Also hat er ihn LOCKER befestigt drin gelassen und genau an diesem Halter sitzt das Massekabel, mit der die Lima geerdet ist. Eine Schraube festgezogen und schon flackert die Batterieleuchte nicht mehr. Jetzt muß ich nur noch irgendwie wieder Saft auf die Batterie bringen.

Share:
Posted in Scheißhaus

Erste Schritte…

Da der WC nur ein Übergangsauto ist, soll da nicht zuviel Energie investiert werden. Aber in einem Serienauto kann ich einfach nicht fahren – zumindestens in keinem normalen…

Also erst einmal ne Beschriftung an die Seite – schließlich bin ich der Aufkleberschnipsler vom Fusselshop.

Dann kam noch ein Sportlenker rein, n bissi Karos auf die Armaturenbretttafel, alle Embleme umgedreht, der Recaro aus dem Pornstyler reingesetzt, …

Bilder werden folgen.

Technisch mußte ich auch etwas tun. Der Endtopf war abgebrochen und notdürftig geflickt. Ich mußte nichtmal schweißen, sondern hab einfach ein Teil eines Schrottopfes zwischengeflickt. Ist jetzt dicht und fest und das Mehrgewicht von der einen Schelle macht den auch nicht langsamer 😉

Es gibt aber noch ein paar technische Problemchen. Der Tacho is Schrott, der Kilometerzähler zählt nur manchmal, die Uhr geht nicht, die Beleuchtung nur zum Teil und Vorglühlampe fällt aus wegen „ist nicht“ – es ist ein Tacho aus einem Benziner. Dann tropfte Kühlerwasser unterm Auto raus – da passen Flansch uns Schlauch nich richtig zusammen. Die Batterieleuchte flackert ab und an, ein Standlicht geht nicht, …

Man bekommt für 100 Euro einfach keine Top Autos mehr…

Share:
Posted in Scheißhaus

Die neue Alltagsschlampe

Heute morgen auf der Zulassungsstele stutzte der Beamte, als ich im mein Wunschkennzeichen nannte. Er fragte dreimal nach, ob das mein ernst wäre mit der Buchstabenkombi.

Es ist mir ernst. Zwar brach es Patrick, von dem ich den Wagen für nen Hunni gekauft habe, das Herz, daß er nicht lange leben wird, aber es ist wirklich ein Scheißhaus. Etwas ekelig ist der Dachhimmel, der an allen Ecken runterhing. Aber Patrick hing emotional an dem Wagen und der Deal war echt fair, sollte man mal lobend erwähnen…

Ich habe heute abend angefangen, den irgendwie hochzutackern. Dem Tacker verging dabei die Lust und schoß irgendwann keine Nadeln mehr. So kannich nicht arbeiten…

Ansonsten blüht der Karrn an allen Ecken und Enden und hat nur noch bis Dezember TÜV, den er wahrscheinlich nicht mehr überleben wird. Der Motor rennt aber verhältnismäßig gut und der Wagen ist komplett – irgendwas fehlt ja immer, wenn man einen Wagen aufbaut. Also ein geeignetes Schlachtobjekt.

Ein Detail liebe ich an dem Wagen aber schon jetzt:
Der Tacho ist nicht mehr der originale und irgendwie hat der Pfuscher, der den reingeschraubt hat, nicht besonders viel Muße beim Festschrauben – es ist lustig, wie er sich schüttelt, wenn man den Wagen anläßt…

Mal sehen, vielleicht nehm ich mir einen Tag Zeit und primer den Wagen schell, man könnte damit ja in der Öffentlichkeit gesehen werden – in einem „normalen“ Auto – wie rufschädigend…

Share: