„Custom“ Framo V901/2

In einer Facebook Gruppe wurde ich auf diesen Framo aufmerksam. Und da ich hier immer wieder über Framo Umbauten berichte, wollte ich den Euch nicht vorenthalten.

Framo

Fotografiert auf dem Old-& Youngtimer Treffen Breitungen/Werra. Das Äußere verspricht mehr, als unter der Haube tatsächlich zu finden ist. Da schlägt weiterhin ein 2takter Herz, allerdings aus einem Wartburg 353 mit einem Barkas Vergaser

Framo

Ich bin jetzt kein 2takter Experte, aber viel Pferde wird das jetzt nicht ergeben.

Der Aufbau ist aus meiner Sicht, na nennen wir es einmal gewöhnungsbedürftig. Der Frontspoiler mag sich in meinen Augen nicht wirklich in das Gesamtbild einfügen. Aber immerhin: Das Ding ist offiziell zugelassen. Leider habe ich keine Bilder von der Heckansicht.

Danke an AMI´s Foto World für die Erlaubnis, die Bilder zu verwenden

Share:

3 thoughts on “„Custom“ Framo V901/2

  1. Der Stoßstangenansatz is zwar einigermaßen rund , passt aber ebenso wenig wie die viel zu eckigen Trittbretter und Ladeflächenkanten.
    Und immer wieder gerne so gemacht, das Verhältnis Überhang hinten zu Radstand.

    Uih, jetzt ne Vorschau und somit ne Editier-Funktion! Danke dafür!

  2. Sicherlich kann das Teil vor Kraft noch laufen. Aber 100PS+ sind bei einem Wartburgmotor recht gut machbar. Der Rallye-Wartburg hatte 110PS. Ein Melkus ca. 100PS.

    Hab mal bei’ner Messe einen Trabbi-Fahrer kennengelernt, der irgendwelche Crosswettbewerbe mit seiner Pappe bestritt. Der hatte bei 400kg Leergewicht (das Heck war weitgehend abgeschnitten) 70PS aus dem normalen 600cm³-Trabbimotor. Da geht was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.