Da waren es wieder vier

Ich habe mich damit abgefunden, ich musste eine neue Radkappe besorgen. Da ich gebraucht keine gefunden habe, musste es eben eine neue sein. Glücklicherweise gibt es die noch neu beim VW Classic Parts Center.

Es tut schon etwas weh, ein Neuteil zu versauen, aber es musste sein. Anschleifen und den Volkswagen Schriftzug zuspachteln.

Erst Glasfaserspachtel, dann Feinspachtel, alles verschleifen und dann mit Graffiti Lack angeblasen. Die Felgen tragen ja noch den Lack. Damit es trocknet, habe ich das mit einem Heizlüfter getrocknet.

Von der Felge musste der Rest des Jägermeister Aufklebers ab. Eine Fummelarbeit, ich konnte nicht mit Verdünnung arbeiten, denn das hätte den Lack angelöst.

Nie und nimmer hätte ich den Aufkleber auf die Kappe bekommen, dass es 100% fluchtet. Zum Abschloss kam ein neuer Jägermeister Aufkleber auf die Felge.

Anderes Thema: Auf der Fahrt zur Werkstatthölle wurde der Tacho laut & hektisch.

Also raus mit dem Tacho. Ich hatte ja eh das Problem mit der Tankuhr.

Was soll ich sagen? Die Tachowelle war ab! Sie klinkte sich nicht mehr ein. Das ist ein ewiges Gefummel da hinterm Tacho, man kommt nicht vernünftig dran. Also erst einmal die Tankuhr.

Festgezogen war sie richtig, hätte mich auch gewundert, wenn Holger da gepfuscht hätte. Aber etwas anderes war mir aufgefallen. Als ich oben aufs Armaturenbrett geklopft habe, flackerte die Beleuchtung. Also mal sehen, ob da was offensichtlich verkehrt läuft. Und ich habe etwas gefunden. Von einer Birne war das Gehäuse gebrochen und die saß nicht mehr sicher im Tacho.

Eine andere eingebaut, die Steckverbindung zum Tacho mit WD40 eingesprüht und alles wieder zusammengebaut. Was soll ich sagen: Ja, die Tankuhr funzt jetzt wieder. Aber der Tacho nicht mehr.

Ich habe noch eine Tachowelle. Muss ich die eben einbauen. Wieder alles auseinanderbauen. Ich könnte kotzen.

Auf der Heckscheibe habe ich den Jägergarde Aufkleber gegen eine Version mit der neuen Typographie getauscht.

Passt besser zum restlichen Design. Aber irgendwie ist der mir zu klein. Ist wahrscheinlich nicht die letzte Version.

Die Haubenhalter waren billig und sie sind billig. Die eine Seite klemmt jetzt schon. Flutscht nicht so, wie es soll. Was hilft? Flutschi – in dem Fall in Form von Vaseline.

Geht jetzt deutlich besser. Mal sehen, ob das auf Dauer so funktioniert.

Share:

5 thoughts on “Da waren es wieder vier

  1. Schön dass der Prolo nun wieder alle Deckel hat.
    Der Kleber auf der Heckscheibe muss größer, so wirkt das auf den ersten Blick wie einer dieser komischen Kleber aus der Supertief-Szene, die so was unten auf der Frontscheibe haben.

    Das Problem mit der Tachowelle erwartet mich wohl dann auch bald an meinem Renault 5, war meine Vermutung wohl richtig…kann da eigentlich auf längere Zeit was kaputt gehen an der Verzahnung, wenn man das erst mal sich selbst überlässt?

  2. Aufkleber Rest lassen sich super einfach mit Würth Industie Clean entfernen. Das greift keine Oberflächen an und riecht auch noch gut 😉

    Einziger Haken: Das Zeug ist teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.