Da zerlegts die Flex…

Dann mal weiter an der Schwellerspitze Beifahrerseite. Einfach drauf los, oben auf dem Schweller war ein kleines Blech nichtmal verschweißt.

Jetzt isses das.

Genauso seitlich – da sind übereinanderliegende Bleche nicht mal verbunden gewesen. Was ein Pfusch!

Ich habs mal zusammengepunktet.

Aber das alles war pillepalle. Beim Blick in den Fußraum, den ich freigeräumt habe, bekam ich erneut das Kotzen – was is das denn für ein wildes Gebrate? Wenn das tatsächlich n Metzger geschweißt hat, dann willich nix in der Metzgerei kaufen :.

Nochmal von unten angesehen:

Eigentlich wollte den überflüssigen Halter abpunkten und hab mit der Flex mit der Drahtbürste die Schweißpunkte blankgeschliffen, als das Teil sich spektakulär in die ewigen Jagdgründe verabschiedete.

Und das war ne Black & Decker, kein Billigramsch…Friede seiner armen Seele. Aber anscheinend hat sie sich geekelt und sie hatte recht. Ich entschied mich, die Scheiße rauszutrennen – das rausgetrennte Teil werde ich wohl als Souvenir behalten oder dem Vorbesitzer schenken als Mahnmal…

Is jetzt ersetzt durch n Stück Dachhaut von nem Schlachtpassat.

Ich gebs zu – toll ist auch meine Schweißnaht nicht, aber deutlich besser, als das, was die Vorbesitzer abgeliefert haben.

Das bekommen wir beigeschliffen und mit Dichtungsmasse beimodelliert…

0
Share:

16 thoughts on “Da zerlegts die Flex…

  1. Wurde der Stricher mal in Hamburg „restauriert“? 😉
    Oder in Köln am Gleisdreieck? Die „Restauration“ der dortigen MB-Niederlassung eines Adenauer Benzes für ne 6-stellige Summe war mal „der dicke Hund“ in der Oldie-Markt, die Schweißarbeiten sahen wohl so ähnlich aus wie an Deinem Benz.

    0
  2. Moin,
    was hier wieder abgeht ist das sogenannte über den TÜV schweissen und keine Restauration,ganz wie in den 80`s,also richtig Oldschool.
    Zum Schluss kommt noch die Schweissnaht zum Aufkleben aus dem Fusselshop darüber geklebt.
    Soll es auch als 100 m Rolle geben,die sogenannte grosse Höllenpackung.:-)

    0
  3. Fusseltuning beinhaltet „über’n TÜV schweißen“ doch schon von Beginn an. Für eine Restauration ist KLE nicht der richtige Mann. Die Neuigkeit ist also keine.

    0
  4. so siehts aus, deswegen nennen wir das bei diesen Projekten auch „Fusseltuning“…. jedem der das nicht wirklich erkennt, dem lege ich mal wieder auf der Clubseite die Philosophie ans Herz. lesen und verstehen bitte,
    für Restaurationen jenseits der 100? Stundenlohn bitte auf Seiten vom Blechwerk, Meilenwerk, Scuderia Classica vorbeischauen, da habt ihr euch hier verirrt, wir sind die Verwirrten die „anders“ schrauebn… Danke, wieder hinlegen…..

    0
  5. Ähm, kleine Verbesserung, Black&Decker IST Billigramsch. Ich bin mittlereile auch soweit, daß ich nur noch blaue Bosch kaufe, bin es leid die grünen andauernd zurückzutargen… 🙁

    Gruß Urs

    0
  6. @Urs
    …wobei selbst die „Blauen“ beim „zopfen“ irgendwann den Schlappen in die Luft werfen ;o) Die Kobination aus relativ hohem Werkzeuggewicht (Unwuchten!), hohen radialen und axialen Belastungen der Antriebswelle und dem beim „Zopfen“ entstehenden Dreck, den die Maschine teilweise direkt wieder ansaugt, ist einfach Gift. Bei den „Blauen“ lohnt aber eine Reparatur und es dauert einfach auch länger, bis diese nötig ist…
    Gruß, Calli

    0
  7. also ich hab meine beiden „blauen“ Flexen jetzt seit fast 5 Jahren teilweise im Extremeinsatz und noch keinerlei Müdigkeitserscheinungen oder Probleme, selbst Stürze von Fahrzeugdächern halten die aus im Gegensatz zu den grünen die mittlweweise nur noch scheiße sind, die und Black und Decker, sind wirklich nur was für den Gelegenheitsheimwerker unter 15 Minuten Dauereinsatz. Meine blauen vertragen die Drahtbürsten sehr gut, vielleicht sollte man da auch nicht den billigsten Müll kaufen der sich einseitig auflöst, hatte ich auch schon mal ….

    0
  8. hoho, Volljährig!!!!
    das is ja nu für ne Flex beachteswert, sach ma!!!
    ich meine wenn ich bedenke wie oft ich ne Flex im Einsatz habe für ettliche Arbeiten, da kann man doch schon von Qualität reden, die natürlich ihren Preis hat, aber mal auf die jahre gerechnet und wie oft du dir da was hättest kaufen müssen von Firmen mit so lustigen Namen wie Alpha Tools, oder Skill oder Hanseatic, Worxs und wie die alle heißen, sind das doch lohnende Investitionen, besonders wenn du bednkst, das du dafür auch noch Ersatzteile bekommst.Das Nächste was ich mir kaufe ist was von Fein, die haben so geile Multitools, gut das bald Weihnachten is:-))

    0
  9. Ich oute mich mal…

    Ich arbeite seit Jahren mit billigen Flexen für 10 Euro das Stück. Meist halten die bei mir ein paar Jahre selbst unter Extremsteinsatz durch…
    Meine älteste ist nun 5 Jahre alt…und wenn die nun die Füße hochmacht hat die ihr Geld auch verdient…

    Ich hab eigentlich immer mehrere Flexen im Schrank liegen, weil ich meist zu faul zum umspannen bin…*lol*

    0
  10. *ggg*
    dann glaub ich schaffst du damit nich richtig:-)))))
    Immer wenn ich zu meinem Karrosseriebauer fahr, liecht wieder mindestens eine 10? Flex im Schrottkasten.Die halten bei ihm manchmal nur 2-3 Wochen, bei richtigem Einsatz… bei dem versteh ichs aber auch nicht, warum er keine vernünftige kauft, wo er sonst nur geiles Werkzeug hat…..*kopfkratz*….
    Vielleicht sind die Sciroccos ja so dünn im Blech das da ne Flex nich ordentlich zu tun hat*fg*…..
    Späßchen!!!!!

    Gruß Peter

    0
  11. Peter…Du wirst es nicht glauben. Ich hab grade erst vor 4 Wochen mit einer kleinen 10? Flex (schon 5 Jahre alt) einen Schlachtscirocco in der mitte durchgeschnitten und zum Hallengrill & -sofa umfunktioniert. Die werden schon gefordert keine Angst. Und nur Sciroccos mach ich ja auch nicht…schließlich hab ich auch noch Freunde die mit allem Möglichen anderen Zuegs zu mir kommen…Opel, Honda, Audi etc..

    Ich krieg die alle klein *lol*

    Natürlich ist das Blech vom Scirocco nicht so dick wie das eines alten Rekords oder eines Ami-Schlittens. Aber wenn die Billigdinger für meine Zwecke halten und nur alle Jahre mal so ein Teil die Füße hochmacht…da juckt mich das nicht wenn ich mal wieder nen 10er ausgeben muß. *g* Das hak ich dann einfach unter Verschleißteil ab genauso wie die 1mm Flexscheiben die ich so gerne für saubere Schnitte benutze. ;o)

    Und für alle die wissen wollen was ich sonst noch so treibe…schaut doch einfach mal in meinem neuen selbst erstellten Forum auf
    http://www.scirocco-lounge.com rein.
    Meine Homepage ist ja leider nicht mehr so aktuell….bin ich derzeit zu faul zum aktualisieren. Die neue Arbeitsstelle (beim GFÜ! *hehe*), das Forum und der Bau meiner Autos nehmen mich zeitlich zu sehr in Anspruch…da bleibt nichtmal Zeit ne teure Flex zu kaufen *lol*

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.