Den Flügel verliehen

Ich habe gestern die Bleche zu Ende vorbereitet, die wir in den Piraten einschweißen wollen – für einen Bericht eher unspannend. Als ich das Auto beladen habe, dachte ich mir: Scheiß drauf, ich schraub jetzt einfach mal den Heckspoiler an den Titan.

Heckspoiler

War kein großer Akt. Position suchen, ein Loch in der Mitte, 4 Außen, eine Metrische Schraube und vier Blechschrauben.

Heckspoiler

Ergebnis: Die Haubenlifter hinten sind jetzt mit der Heckklappe überfordert 😉

Eigentlich wollte ich den Spoiler ja vor der Montage lackieren, aber ich will eine Designidee ausprobieren, für die die weiße Farbe passen würde. Mal sehen. Wenn es gut aussieht, dann bleibt er weiß, ansonsten ist der schnell mal beigelackt.

0
Share:

9 thoughts on “Den Flügel verliehen

  1. Hey ho, was muss ich da lesen: IRONIE?

    Dass der Titan ironisch gemeint ist, merkt sogar mein 6-jähriger Sohn! Muss man das extra draufschreiben? Und viel schlimmer: Darf man das Plotten und Anbringen von Aufklebern an einem Fahrzeug aus dem Fusselblog-Fuhrpark hier einfach unterschlagen?

    Fragen über Fragen.

    Bessere er sich!

    0
  2. ja, mach den Flügel schwarz (matt?) –
    …und den kompletten Scheibenrahmen der Heckklappe gleich mit!
    (zieht das Heck bestimmt optisch schön in die Breite – passend zu den Heckleuchten! – und fluchtet bestimmt gut mit den schwarz umrandeten Seitenscheiben.)

    0
  3. @Capt’n ReCaptcha
    Ich mach jetzt nicht zu jedem Aufkleber einen Blogeintrag. Aber der Ironie Aufkleber macht schon Sinn. Die meisten Blogleser hier verstehen die Ironie an der Karre, aber es gibt genug da draußen, die denken, ich meine diesen Wagen ernst.

    @someone
    Die Auspufftatze hatte sich gelöst und begonnen furchtbar nervig zu klappern. Das ging mir so dermaßen auf den Sack, dass ich sie abgerissen habe.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.