Der Winter hat dem Pirat mächtig zugesetzt…

Eigentlich gehe ich samstags nicht Schrauben, aber gestern mußte ich eine Ausnahme machen. Heute ist Altautotreff und Andreas will sein Kotflügelbördelgerät mitbringen und wir wollen die hinteren Radläufe etwas nachbördeln, da die Sommerreifen nur bei stark beladenem Kofferraum hinten etwas schleifen. Dazu brauche ich natürlich die Sommerreifen und ne Wagenheber etc. – ich habe die Sommerreifen gleich mit montiert.

Ronal Turbo

Bei der Gelegenheit schaut man natürlich gleich mal nach Bremsbelägen, Gummis, Gelenken etc. Alle in Ordnung – nur der Rost… Jetzt rächt sich, daß ich den Wagen teilweise bei Minustemperaturen lackiert hatte. Das hält nicht wirklich. Man sieht richtig, welche Stellen bei kälteren Temperaturen behandelt wurden – so z.B. die zugenietete Rückleuchte Beifahrerseite.

Rostschäden

Die andere Seite ist vollkommen rostfrei. Selber Effekt bei der Einfassung des Tankdeckels…

Rostschäden

…und beim Kühlergrill.

Rostschäden

Aber auch andere Stellen bedürfen etwas Liebe – teilweise sogar in Form eines Reparaturblechs. Die Radläufe hinten hat?s auf beiden Seiten erwischt.

Rostschäden

Rostschäden

Die Türen sind beim Passat 32B Sollroststellen. Und auch meine fangen inzwischen an zu gammeln.

Rostschäden

Auf der Beifahrerseite ist zudem der Schweller stark angegriffen.

Rostschäden

Wirklich wundern tut mich der Rost nicht. Immerhin: Wir haben hier eine verbastelte 29 Jahre alte Kiste vor uns und keinen Neuwagen. Ich werde mich um den Rost kümmern, ich mag das nicht, wenn das so vor sich hinrostet. Das mache ich aber erst, wenn es wieder etwas wärmer ist. Sonst habe ich nach dem nächsten Winter wieder mit derselben Scheiße zu kämpfen…

0
Share:

5 thoughts on “Der Winter hat dem Pirat mächtig zugesetzt…

  1. Jojo.. der liebe Rost.. Ich hab auch shcon stellen entdeckt, wo ich wieder ran muss.. Aber zum Glück nich ganz soo großflächig 😉

    Freu mich auf Altautotreff.. Is bombenwetter.. Blauer Himmel un so.

    Grüße

    0
  2. Geht dem Jägervari nicht anders.. hab jetzt nach der Bestandsaufnahme im Winter einige Stellen entdeckt wo ich ran muss.. gottseidank hatte ich im Herbst selber nochmal großflächig Mike Sanders drauf und rein gejaucht.. es hält sich in Grenzen.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.