Dummmer, dummer, dummer Fehler…

Kühlerhalterung fertig, Lack einigermaßen trocken, also reingeschraubt.

Kühler

Ich wollte die Kühlerschläuche noch anpassen, aber irgendwie wollten die von der Form nicht passen. Also habe ich mir das auf den Bilder vom Schlachter im Blog nochmal angesehen.

Volvo Schlachter

Ach Du Scheiße. Ich habe den Kühler um 90° verdreht verbaut. Gemessen, quer passt er nicht rein. Verdammt, ich brauch nen anderen Kühler. So wird das wahrscheinlich nicht funktionieren.

Geflucht. Thema erst einmal zu den Akten gelegt.

Machen wir uns ans 2. Lager der Lenksäule. Ich brauchte eine Verstärkung. Ich erinnerte mich – ich hatte da einen eBay Fehlkauf in der Ecke stehen. Ich hatte einmal 2 Bundeswehrkästen für Gewehre, oder für was die waren, ersteigert. Dachte damals, das wären Kisten zum öffnen. Aber das sind starre Kästen, allerdings aus dickem Blech. Hmmm, ja, könnte passen.

Gewehrkasten

Passende Löcher waren schon drin, als warum nicht? Entsprechenden Abschnitt ausgeschnitten, Löcher gebohrt und 4 Schrauben eingepunktet.

Verstärkung

Eingebaut, Position gefunden, angepunktet.

Verstärkung

Und wieder Test, ob es passt, bevor ich es ordentlich verschweiße.

Verstärkung

Der Test war erfolgreich, die Lenksäule ist ausreichend gelagert. Kein Verwinden mehr, er lenkt sauber.

Also konnte ich weitermachen, das Bodenblech zu bauen.

Bodenblech Hot Rod

Bodenblech Hot Rod

Ich kann langsam dran denken, das Bodenblech fest einzusetzen.

Share:

10 thoughts on “Dummmer, dummer, dummer Fehler…

  1. Moin, was hindert Dich, den Kühler so anzuschließen, wie er jetzt drinsteht. Anschlüße oben/unten sind doch immer noch oben/unten. Ok, du mußt andere Schläuche in ausreichender Länge fusseln, sollte aber nicht so schwer sein.
    Gruß Armin

  2. Er müsste aber kwasi über Kreuz basteln.
    Oben links aus dem Block raus nach oben rechts am Keilriemen vorbei und unten rechts aus dem Block raus nach links an den Riemenrädern vorbei.
    Besser wäre ein Kühler bei dem die Anschlüsse oben links und unten rechts sind.

    Gruß Dirk

  3. Die Anschlüsse bekomme ich hin, weiß nur nicht , ob das mit den Anschlüssen des Zusatzbehälters so funzt. Ob das Netz quer oder langs geht, ist egal?

  4. Die Einbaulage ist egal! Die Wasserpumpe gibt den Weg des Wassers vor. Und diese Pumpleistung ist riesig verglichen mit der Pumpe einer Hauszentralheizung. Anschlüsse: Gestaltungsanlass?

  5. Das Kühlernetz hat nur die Aufgabe, eine möglichst große Oberfläche zu bieten, damit der Fahrtwind/Lüfterwind möglichst viel Wärme „wegnehmen“ kann. Es sollte nur der Zulauf (heiß) oben sein und der Ablauf (abgekühlt) unten. Rest ist so ziemlich egal.
    Wo und wie sitzt denn der Ausgleichsbehälter? Wenn das der etwas kleinere Stutzen an der (jetzt)oberen Kühlerwange ist, ist das möglicherweise sogar besser, weil die Luft besser raus kann. Behälter sollte der höchste Teil des Kühlsystems sein.

  6. Ach ja:
    sicher ist das nun etwas blöd, die Anschlüsse über Kreuz zu legen (Dirk P), aber diesen Kühler hat er jetzt, der scheint richtig gut zu sein, Rahmen ist passend dafür gemacht, aber Zeit ist nicht mehr viel 🙁
    Das Ding jetzt so anzuschliessen ist sicher einfacher als nen anderen Kühler herzuzaubern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.