Eingesommert

Den Platz hatte ich freigeräumt, ich konnte den Prolo also in die Tiefgarage fahren. Theoretisch. Denn als ich in den Prolo einstieg und den Zündschlüssel umdrehte – ich war den Bock 2,5 Wochen nicht gefahren – passierte nix. Batterie wieder alle. Die ist wohl am Ende – jetzt endgültig. Aber ich habe inzwischen immer ein Starthilfekabel am Start, also musste der Pirat helfen.

Ich muss mir echt mal ein neues holen. Die Klemmen sind ausgeleiert, ich brauchte einige Versuche, bis genug Strom lief. Aber es ging.

Es ging aber nicht direkt zur Tiefgarage, ich habe vorab die Reifen auf 3 bar aufgepumpt als Abwehr gegen Standplatten.

Dann aber in die Tiefgarage. Der Platz reicht.

Die Batterie habe ich noch abgeklemmt. Ich werde die demnächst trotzdem noch ausbauen und ans Dauerladegerät hängen. Eventuell rappelt sie sich noch einmal auf.

Egal, was die nächsten Tage/Wochen passiert. Der Prolo steht jetzt erst einmal safe weg von der Straße.

0
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.