Elektrik ist ein Arschloch Part 756.201…

Ich kann die Aufregung nach meinem letzten Blogeintrag gar nicht verstehen – warum Schlaggewichte und keine Klebegewichte an den Winteralus? Die Felgen haben den Zustand „3 Jahre im Bach gelegen“. Da Klebegewichte zum Halten bringen? Zudem: Da waren auch Schlaggewichte drauf vorab. Und da die neuen Schlaggewichte so fies rausleuchteten, habe ich jetzt den äußeren Rand einfach mal nachgepinselt samt Gewichten.

Eigentlich müsste ich die Felgen mal komplett überarbeiten – vielleicht nach dem Winter. Derbe verhunzte Kultalus haben irgendwie auch ihren Charme.

Seit längerem ist der Rückfahrscheinwerfer außer Funktion. Absolut nicht TÜV relevant, Klebeband drüber und durch. Beim Baujahr 1982 war der noch nicht Pflicht. Aber er ist praktisch. Den Grund dafür meinte ich zu wissen. Das Kabel zum Schalter war an den Auspuff gekommen, weil aus den Halterungen geflutscht. Also mal raus mit dem Kabel.

Die Vermutung hat sich bestätigt.

Das hat keinen Taug. Ich habe aus gebrauchten Kabeln einen neuen Getriebekabelbaum zusammengebaut/gelötet.

Und den habe ich eingesetzt und erst einmal provisorisch mit Kabelbindern so fixiert, dass er nicht an den Auspuff kommen kann.

Das liest sich jetzt so leicht, aber im Bodenturnen die Kabel auf das Getriebe zu bekommen – der Horror. Besonders, wenn man wie ich viel zu große Hände und viel zu lange Unterarme hat. Was ein Gefummel!

Neue Sicherung rein, dann sollte es ja wieder gehen. Pustekuchen! Keinerlei Funktion. Mir wurde es an dem Punkt aber zu kalt in der Werkstatt, Erkältung kann ich mir gerade nicht leisten, also Abbruch. Ich muss dem Problem noch mal systematisch auf den Grund gehen. Von dem Kabelbaum gehen 4 Kabel zum Getriebe, aber nur 3 in einen Stecker – das 4. Kabel, wo das hingehört (Kabelfarbe schwarz) – ich hab den Anschluss im Motorraum noch nicht gefunden. Aber ich glaube genau das Kabel ist wichtig nach einem flüchtigen Blick in den Schaltplan.

0
Share:

6 thoughts on “Elektrik ist ein Arschloch Part 756.201…

  1. Moin,
    so moderne VWs sind ja nicht mein Gebiet, aber schwarzes Kabel ist zumindest bei den Luftis „Klemme 15“ (Zündungsplus). Das auf den richtigen Schalter am Getriebe gesteckt und weiter geführt zum Rückfahrlicht, schon könnte Dir ein Licht aufgehen (Masse und intaktes Leuchtmittel vorausgesetzt).
    Gruß, Calli

    0
  2. So ist es bei dem auch noch. Irgendwo an der Spritzwand ist eine Steckverbindung für das schwarze Kabel.
    Aber KLE: Nicht Elektrik ist ein Arschloch, sondern das Wetter.

    Adios
    Michael

    0
  3. Hallo KLE,
    an meinem Reservegetriebe ist der Kabelstamm noch dran. An den vorderen Schalter (Motorseite) gehen die beiden schwarzen Drähte. und an den anderen der gelb / grüne (?) und der braune.
    Am vorderen Ende des Steckers sind die beiden schwarzen Drähte an den beiden parallelen Kontakten und der gelb / grüne (?) auf dem Stift im 90 Grad Winkel. Der braune ist einzeln mit Stecker.
    Ich habe im Stromlaufplan noch geschaut. Der eine schwarze ist schwarz / grau. Das grau war bei mir aber nicht mehr zu erkennen.
    Beim 5-Gang-Getriebe ist der hintere Schalter für die Schaltanzeige. Wenn bei dir keine verbaut ist, dann brauchst du die beiden Drähte nicht.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.