Emma reisefertig

Der Vorderwagen von Emma stand auf 2 billigen Mobeltransport-Rollbrettern und mit der Zeit, gab da das Material doch nach.

Aber deswegen nochmals neue Bretter kaufen, nur um den Bock geschmeidig aus der Halle zu lotsen? Wäre übertrieben. Also habe ich eines der Rollbretter (er stand auf zweien) zerlegt und die Rollen an eine Dachlatte geschraubt. Zunächst dachte ich daran, diese mit Schraubzwingen zu befestigen – aber wieso? Es gibt doch Kabelbinder.

So habe ich keine Probleme, die Konstruktion dem Käufer mitzugeben. Mit den Rollen läßt sich der Wagen wunderbar schieben. Und es hat noch einen Vorteil: Kabelbinder rosten nicht 😉

Eigentlich wollte ich Emma schon aus der Halle haben, aber der Käufer ist weiterhin krank. Zudem hat er derzeit keine Transportmöglichkeit und hat angefragt, ob ich den Bock liefern könnte. Das Kapitel ist noch nicht abgeschlossen…

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.