Es werde Licht

Die normale Blende am unteren Ende der Instrumententafel im Pirat nervte mich tierisch. Ich bin noch keinen Passat Typ 32B gefahren, an dem ich diese Blende nicht irgendwie lackiert oder beklebt hatte. Ich hatte noch von der Tartan Klebefolie, die ich irgendwann auf dem Flohmarkt gekauft hatte. Ein Drecksmaterial. Die Folie sehr dick, was das genaue Ausschneiden der Schalterlöcher erschwert und zudem klebt die nicht mehr so richtig.

Mir fehlte ja ein Blindstopfen in der Blende. Ich hätte im Fundus suchen können, aber da ich eh grad am Bekleben war, hab ich eine Plastikschale von einem Salat genommen und daraus ein Stück ausgeschnitten, ebenfalls beklebt und hinter die Blende mit Klebeband geklebt. Problem gelöst.

Armaturenbrettblende

Die Post war auch da und brachte Arbeit mit. Nächste Woche wird endlich Zahnriemen gewechselt, ein wenig unwohl ist mir mit dem verbauten schon, weil ich keine Info habe, wie lange der drin ist. Zudem gab es eine neue Batterie. Ich fahre derzeit mit der vom Titan rum, damit haben beide Alltagsautos relativ neue Batterien. Ich warte auf ein Dankesschreiben vom ADAC für diese Investition 😉

Material

Ebenfalls gekommen ist die bei eBay ersteigerte Uhr. Hersteller „Idea“, nie vorher gehört. Gleich einmal probeweise reingesteckt.

Zusatzinstrumente

Das sind jetzt vier Instrumente mit 52mm Gehäuse und alle vier haben einen anderen Ring vorne. Wisst Ihr was? Das bleibt so! In einem Flugzeug wird da auch drauf geschissen, Hauptsache die Anzeigen arbeiten korrekt.

Blende reingeklickt, in den Blinddeckel habe ich noch einen Jägermeister Pin reingesteckt. So ein kleines Jägermeisterdetail sollte an jedem meiner Autos als running Gag sein.

Armaturenbrett

Irgendwie fehlt da noch was. Die Fläche mit dem Flugzeuginstrument ist nicht schön aufgeteilt, ging aber nicht anders wegen der Dimension des Instruments. Da muss noch etwas auf die Freifläche oben. Wird sich aber finden.

Vor dem Anschließen standen erst einmal Lackierarbeiten an. Ich wollte die Beleuchtung der Instrumente einheitlich grün. Also die Dose Lämpchentauchlack herausgeholt und das Lämpchen der Uhr grün eingefärbt.

Lämpchentauchlack

Keine Ahnung, wie lange ich den Lack schon habe. Braucht man ja nie viel von.

Auf dem Weg zur Werkstatthölle bin ich beim Michael vorbeigefahren, um das Getriebe, das ich in Oldenburg geschenkt bekommen habe, abzuliefern. Er hatte ein solches Getriebe gesucht, wunderbare Gelegenheit, Danke zu sagen. Bei der Gelegenheit haben wir einen Kurzschluss in der Anhängersteckdose beseitigt. Am Wochenende ist ja Veterama, da muss die Anhängerbeleuchtung stimmen.

In der Werkstatthölle habe ich dann „schnell“ mal die Instrumente alle angeschlossen. Alles leuchtet, alles funktioniert, jedoch ist die Helligkeit der Instrumente doch sehr unterschiedlich.

Armaturenbrett

Armaturenbrett

Die wichtigsten Instrumente sind aber auch nachts ablesbar: Öldruck und Uhr. Der Betriebsstundenzähler ist sehr flau. Huh. Keine Infos über die Betriebsstunden während der Nacht. Ob ich das überlebe? 😉

Share:

14 thoughts on “Es werde Licht

  1. Ach so, das ganze Thema ist „Flugzeug“ und wird knallhart durchgezogen. Ich war durch die Ritterkreuzknöpfe, den Schalthebel, das Schottenmuster am Armaturenbrett, den Bildschirmtext- und den Windowsaufkleber da irgendwie auf der falschen Fährte. Ich dachte, da ging es um ein Sammelsurium von Gags.

  2. Mönsch KLE, ich packe hier schon den ganzen Tag und überleg wie ich alles ins Auto bekomme und Du färbst die Instrumentenbeleuchtung und klebst Dekorfolien ins Auto. Du hast vielleicht Nerven…;-)))

    Also dann, gutes Gelingen! Und gute Fahrt nach MA!

    Gruß

    Wolfgang

  3. … naja, solange Du nicht die 100h-Kontrolle um mehr als 10% über“fliegst“ passiert Dir auch seitens LBA nicht wirklich was.

    Wobei… 100h „in the air“… wenn ich den Blog so lese schafft der Pirat selten mehr als 20h und muss dann wieder zur Reparatur.

    Vielleicht solltest Du betreffend Rost mal die SID ausführen?

    Ist der ARC eigentlich noch gültig? 🙂

  4. Hallo KLE,

    Die Idee von Alex ist toll.

    Im Prinzip vielleicht einfach eine Rote Rechteckige Leuchte mit ON AIR einbauen. Und wenn der Verkehrsfunk kommt aufleuchten lassen.

    Gruß vom Nordlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.