Fahrzeugportrait: Passaratti BSE Kuh-Pee

VW Passat 32 LS 1979

Basis

VW Passat Typ 32 LS
EZ 03/1979
1588ccm 75 PS
Erworben April 1996

Original Verkaufsanzeige:

Verkaufsanzeige VW Passat 1979

Motor/Antrieb
1588 ccm, 75PS original
Nur Luftfilter umlackiert…

Motor 75 PS

Luftfilter mit Milchwerbung

Räder
Serie 5J13 mit 175/70/13
Später Tellerminenfelgen Golf 2 mit 175/70/13, weil ich die geschenkt bekommen hatte

Karosserie
Weitestgehend Serie mit Ausstellfenstern(!)
Kotflügel durch Exemplare vom Schrottplatz ersetzt (gab?s damals noch)
Hot Rod Klemmspiegel an den Türen oben
Kuh durch den Kühlergrill

Kuh durch Kühlergrill

Auf Treffen:
– aufgeblasenen Gummihandschuh als 5zitziges Euter unters Auto gebunden
– Bierdosenhalter an der Fahrertür

Lack
Originallack Merianbraun (selten – nie wieder einen in der Farbe gesehen) mit cremeweißen Flecken auf Kuh getrimmt.
Das Braun der Kotflügel war schokobraun gerollt

Passaratti BSE Kuhpee

Gefakte Bezeichnungsschilder

Volksplagen Passaratti BSE

Innenausstattung
Serie mit „Sitzdesous“

Sitzdesous

Sonstiges
Das Passaratti BSE Kuh-Pee war mein erster 32er Passat, den ich als Student damals gefahren habe. Ich hatte damals keine Werkstatt, um umfangreich umzubauen. Trotzdem war er in der Passatszene bekannt wie ein bunter Hund bzw. eine braungescheckte Kuh. Ich habe den 1998 verschenkt(!). Ein Umstand, den ich heute natürlich bereue, denn außer den Endspitzen war der Wagen wirklich gut. Und von den heute extrem gesuchten Ausstellfenstern will ich nicht reden. Was aus dem Wagen geworden ist, weiß ich nicht, denke aber mal, er lebt nicht mehr.
Die Geschichte zu dem Wagen habe ich in meinem alten Automagazin 907 aufgeschrieben.

Presse

Passaratti BSE in der VW Scene

0
Share:

9 thoughts on “Fahrzeugportrait: Passaratti BSE Kuh-Pee

  1. Man, man, man. Bei dem was Du hier schon so alles an Fahrzeugportraits aus dem Ärmel gezaubert hast könnte man ja schon einen ganzen Studiengang angehender Tiefenpsychologen mit einer Analyse der Fragestellung „Die Auswirkungen ungehemmten Kaffeelöffelsammelns Jugendlicher auf das Designempfinden im Erwachsenenalter“ beschäftigen. Insbesondere den Sinngehalt des Details der Hot Rod Spiegel muss ich mir heute Abend erst einmal ein Bier runterschütten. So gesehen hatten die Hot Rod Spiegel ja sogar schon einen Sinn für mich.
    Happy Hiipo

    0
  2. Anfang der Woche erst beim CPC nachgefragt:
    Ausstellfenster sind noch vorrätig für Viertürer in klar und grün, bronze nur Beifahrerseite. Preis zw. 75 – 150,-/Stück, aber keinerlei Dichtungen mehr!

    0
  3. ja, das sind so Geschichten die man sich manchmal erzählt wenn man was verkaufen will….
    die sind wahrscheinlich genauso selten wie C-Rekord Caravan Rückleuchten, die du überall für kleines bekommst weil sie kaum einer brauch oder will….

    0
  4. Es gibt Sachen, da hast Du wenig Ahnung Monsterbacke.

    Ausstellfenster gab es beim 32/33er Passat nur gegen Aufpreis. Und es gab zig verschiedene Versionen. 3 Glasfarben, verschiedene Ausführungen für 2/4türer, je nach Baujahr verschiedene Mechanik, verschieden lange Getriebe für den Drehknopf (GLS länger, andere Ausstattungsvarianten kürzer)…

    Und meistens fehlt irgendein Teil, wenn jemand die aus nem Schlachter ausgebaut hat. Man braucht nicht nur die Scheiben (da habe ich einige, teilweise auch in neu), sondern auch die Mechanik, die Dichtungen und auch den Fenstersteg, der sich von dem ohne Ausstellfenser unterscheidet. Angeboten werden die selten und wenn dann teuer. Ich kenn jemanden, der hat mehrere Sätze, rückt aber keinen raus. Bei mir hat nur der 32TDH die Ausstellfenster und die Basis hatte ich u.a. genau wegen denen ersteigert, weil wenn der Wagen Scheiße gewesen wäre, hätten die Ausstellfenster den Kauf trotzdem gerechtfertigt.
    Bei eBay habe ich bisher erst 3 Sätze gesehen – der billiste für knapp 100 Euro und das war meiner Meinung nach zu teuer, weil der Satz nicht komplett war und damit wertlos.

    0
  5. ja, das solls geben und von allem Ahnung haben muß man ja auch nicht, aber wenn schon jemand schreibt das du die Dinger noch neu beim CPC bekommst, können die so rar nicht sein, oder sehe ich da was falsch??? In etwa so wie mit den angeblich seit Jahren nicht mehr lieferbaren hinteren Kübel Kotflügeln, die bei den einschlägigen Kübelhändlern teuer gekauft werden müssen, obwohl auch diese im CPC neu rumliegen….. da brauch ich wenig Ahnung um zu merken das da doch eine Art der Verfügbarkeit herrscht. das da jemand bis ins 1000tel nen Schräubchen braucht um was woanders einzubauen steht da ja irgendwie hinten an, aber für diejenigen die die Fenster fahren und Ersatz brauchen ist dann ja wohl gesorgt. 100 Euro fürn Satz Ausstellfenster zu teuer…. traumhaft ihr Passatfahrer,da wär ich glücklich wenn ich sowas haben wollte, da kauf mal welche für den Bus vorne in funktionsfähig, oder für den Innocenti Mini….die Passatwelt ist irgendwie noch nicht so weit glaub ich ..

    0
  6. aber wenn schon jemand schreibt das du die Dinger noch neu beim CPC bekommst, können die so rar nicht sein, oder sehe ich da was falsch???

    Jep. Es gibt beim CPC nur die Scheiben, nur für den 4türer und nur für die Beifahrerseite – immerhin für alle 3 Glasfarben. Keine Dichtungen, keine Mechanik, keine Drehknöpfe. Das bringt einen nur weiter, wenn das Auto durch Einschlagen der Dreiecksscheibe Beifahrerseite aufgebrochen wurde. Zum Nachrüsten braucht man das komplette Paket.

    0
  7. da haste recht * lach*…
    ich hatts nich fertiggelesen….. man hätt sichs ja fast denken können…. die Jungs haben viel nur für eine Seite, wenn ich an die Ovalirückleuchten Gehäuse denke dies nur für eine Seite gibt oder die Tausende rechten Außemnspiegel für den alten Polo in geteilt als Englandversion…. sehr einseitig alles:-)) Aber is doch gut zu wissesn, das wenn der Zündschlüssel mal steckt das du DIE Scheibe unbesorgt einschlagen kannst, die gibts ja noch….:-))
    Sprich also wenn ich das nächste Mal beim Schrotti bin sollte ich, wenn er noch da steht, aus dem goldenen Variant die Ausstellfenster vorne ausbauen?? Oder gleich die ganze Tür mitnehmen??

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.