Farbgedanken

Diese Woche komme ich nicht wirklich zum Schrauben. Vorbereitungen für meine Rückenwind Tour. Einerseits die Route klarmachen (Jägermeister steht, die letzten zwei Tage auch), andererseits muss ich noch einiges aufarbeiten vor dem Urlaub. Gestern Abend habe ich beispielsweise meinen ersten Artikel für die Zeitschrift Tuning geschrieben. Der Abgabetermin wäre in die Zeit der Tour gefallen…

Aber ein wenig über den Titan kann ich berichten. Ich habe inzwischen einen Ersatz für den Stabilisator aufgetrieben, den ich ja auseinandergeflext hatte.

Stabilisator

Auch die Halter sind dabei, die bei mir ja komplett rostig waren. Der Stabi stammt vom WR3i, ich dachte die Sportversion vom Escort sollte das alles größer dimensioniert haben. Hat er nicht. Exakt der selbe Durchmesser, wie der Diesel.

Also ich letzthin am Pirat gearbeitet habe, habe ich auch an der Getriebestrebe gearbeitet – auch die war extrem angerostet. Was eine Strafarbeit, aber langsam kommt sie in die Richtung, in der man mit Brunox etc. arbeiten kann.

Getriebestrebe

Ich mache mir echt Gedanken, in welcher Farbe ich das letztendlich lackieren werde. Schwarz ist ja eigentlich langweilig. Gelb beißt sich mit dem restlichen Lack. Rot macht eigentlich nur einen schlanken Schuh, wenn der Motorraum nicht mehr rot ist. Und eigentlich stört mich der rote Motorraum. Eigentlich sollte der schwarz werden. Aber dafür alles rausreißen, was jetzt noch drin ist? Es wird wohl irgendeine Lösung dazwischen…

Share:

6 thoughts on “Farbgedanken

  1. Wünschen darfst Du Dir alles, nur Demokratie herrscht hier nicht.

    Trotzdem bin auch ich für grün. Oder lila oder blau. Latte. Das reißt es bei dem Ding auch nicht raus.

  2. Den Motorraum lackieren klingt folgerichtig gut.
    Wie du immer sagst, „Wenn man schon mal drüber ist“.

    Reiß den Rest auch noch raus, und mach den Motorraum fertig.
    Gute Gelegenheit auch die Kabellage nochmal prüfend anzugucken, und eventuelle Roststellen zu entdecken.

  3. Tuning-Magazin ? Da bin ich aber gespannt, vermutlich ein Artikel Marke „Was es sonst noch in der Autowelt gibt“. Sind „klassisches“ Tuning, Bling-Bling und Neuwagen hier doch eher wenig gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.