Festgeklebt

Der Reserveradkasten war ja noch nicht fertig, es fehlten zwei Bleche. Gestern habe ich ihn komplettiert.

Reserveradkasten

Um das Reserverad zu fixieren, brauchte ich einen Halter. Ich habe den Haubenaufsteller eines Schlachters verwendet. Im Schraubstock habe ich ihn zurechtgebogen.

Halter

Fertig zurechtgebogen und zusammengeschweißt, habe ich ihn am Dach festgeschweißt.

Halter

Und mal wieder: KLE, miss nach, bevor Du sowas festschweißt. Der Halter war natürlich zu hoch. Also abgeschnitten und kleiner geschweißt.

Halter

Dann ging es daran, das Vordach zu verlängern. Das Blech ist nicht gerade, also musste ich mit Tapete eine Schablone machen.

Schablone

Besser gesagt drei Schablonen, denn ich hatte kein Blech, das breit genug war.

Schablone

Zunächst habe ich das obere Blech drangenietet. Immer wieder: Auflegen und überprüfen. Ein Fehler wäre in der Phase ziemlich scheiße.

Vordach

Die seitlichen Bleche habe ich aus dünnerem Blech gemacht, damit ich das besser biegen kann.

Vordach

Den Reserveradkasten habe ich rausgelackt, da komme ich später nicht mehr dran und dann hieß es Karosseriekleber aufzutragen – viel Karosseriekleber.

Vordach

Nun hieß es schnell arbeiten, bevor der Kleber anzieht. Vorne und hinten viele Löcher bohren und annieten.

Vordach

Vordach

Seitlich habe ich einen kaputten Zollstock zerbrochen und zum Fixieren dazwischen geklemmt.

Vordach

Nun muss der Kleber richtig durchtrocknen, dann kann ich das wieder rausnehmen und die Kanten nochmals mit Dichtmasse abdichten.

Das Vordach ist drauf. Endgültig.

0
Share:

2 thoughts on “Festgeklebt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.