Glück im Unglück

Ich dachte mir gestern: Lohnt es sich überhaupt, in die Werkstatthölle zu fahren? Ich habe Simmerringe bestellt, die brauche ich, um die Kupplung zu machen, aber ein wenig gibt es auch sonst zu tun. Ich hatte ja die Schrauben für das Fahrwerk bekommen, da konnte ich zumindest mal das zweite Federbein zusammenschrauben.

Federbein Ford Escort MK4

Also rein mit dem zweiten Federbein und die Bremse wieder montiert.

Federbein Ford Escort MK4

Da es sich um selbstsichernde Schrauben handelt und ich ja zwei neue Schrauben hatte, aber keinen Sicherungslack, dachte ich mir, es kann nicht schaden, die Schraube auch auf der anderen Seite u ersetzen – sicher ist sicher. Ist schließlich eine der wichtigsten Schrauben am Fahrwerk.

Federbein Ford Escort MK4

Dass die Halter für den Stabi und die Getriebestrebe gelb waren – eigentlich ist das ja egal. Trotzdem störte mich das irgendwie. Fahrwerksteile in rot find ich cool bei einem gelben Wagen. Ich hatte noch eine Dose billigen roten Sprühdosenlack. Muss ja nix können. Den Abschlepphaken hab ich mattschwarz übergeblasen.

Halter

Eine „Kleinigkeit“ wollte ich noch am Motor machen. Der Motor war ja im Schwesterescort vom Titan. Schwesterescort, weil auch der Euro 4 eingetragen hatte. Was aber auffällt: Scheiße, an dem Motor ist ein normaler Krümmer mit Hosenrohr – da, wo der Kat drangehört.

Motor Ford Escort MK4 1,8D

So brauch ich nicht beim TÜV aufkreuzen. Aber ich hab ja natürlich den Krümmer samt Kat vom alten Motor abgeschraubt. Eigentlich hätte es gereicht, das Hosenrohr gegen den Kat auszutauschen, aber ich hatte zugegebenermaßen dummerweise nicht die Hosenrohrdichtung sondern die Krümmerdichtung besorgt. Also erst einmal die Dichtfläche vom Krümmer sauber gemacht.

Krümmer

Die Verbindung zum Rest des Auspuffs hatte ich nicht dicht bekommen, weil Reste vom alten Dichtring draufsaßen. Jetzt war die Möglichkeit das alles sauber zu machen, um es dicht zu bekommen.

Kat

Derweilen hatte ich die Schraube des Krümmers am neuen Motor mit Rostlöser eingeweicht. Und es gingen alle Schraube/Muttern gut auf. Und was fand sich drunter? Ölspuren. Offensichtlich war die Ventildeckelsichtung marode.

Motor Ford Escort MK4 1,8D

Das ist eigentlich o.k. – Ventildeckeldichtung ist schnell ersetzt. Natürlich habe ich das sauber gemacht vor der Montage. Dann den „neuen“ Krümmer mit neuer Dichtung montiert. Alle Schrauben drin und wie es Murphey so wollte, der letzte Stehbolzen, der mit der Mutter rauskam, packte nicht. Irgendwas war mit dem Gewinde nicht in Ordnung. Die Dichtung war schon gepresst. Ficken. Natürlich kam man da nicht mit einem Gewindeschneider rein. Was tun?

Ich entschied mich mal wieder für eine unkonventionelle Methode. Ich schweißte eine Schraube auf einen Gewindeschneider.

Gewindeschneider

So kam ich in das Gewinde. Ich habe zwei Umdrehungen gedreht und es passierte, was passieren musste: KNACK! Der Gewindebohrer brach ab.

Gewindeschneider

Hätte bedeuten können, das alles wieder ab muss, alles ausbohren, … Aber ich hatte Glück im Unglück. Der Gewindeschneider ging mit Hilfe einer Zange wieder raus und das Gewinde, das ich geschnitten hatte, reichte, dass der Bolzen sich wieder einschrauben ließ und ich konnte auch Druck auf das Ganze geben.

Stehbolzen

Der Kat ist am Motor!

Motor Ford Escort MK4 1,8D

Wieso hatte ich mit Gedanke darüber gemacht, dass es sich nicht lohnen würde, dafür überhaupt in die Werkstatthölle zu fahren? Letztendlich war ich genauso lange in der Werkstatt, wie sonst auch immer.

Share:

2 thoughts on “Glück im Unglück

  1. uiuiui…montagefehler! bei solchen bauteilen immer erst alle schrauben/bolzen ansetzen, DANN festziehen. der stehbolzen ließ sich sicher deshalb nicht ansetzen, weil das durchgangsloch nicht deckend überm gewindeloch saß.
    nochn tip…nie etwas an gewindeschneider anschweissen, das material versprödet durchs schweissen und wird brüchig wie glas. bricht also sofort. besser ist, am vierkant des schneiders 2 gegenüberliegende „ecken“ minimal anzuschleifen. dann passt eine stecknuss drauf (bei M8 zb die 5,5er). so kann man mit normaler ratsche und verlängerung arbeiten 😉
    gruß cargochop

  2. Zunächst mal….hör auf meinen Vorredner. Der hat das perfekt erklärt und das was Dir passierte ist exakt voraussehbar gewesen. :o)

    Und dann mein Kommentar zum Rest….da lackiert der Kerl erst das ganze rote Auto um, weil er Rot aufm Auto nicht leiden kann….aber drunter will er´s dann unbedingt wieder haben….verkehrte Welt! ;oP

    ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.