Golf Verbreiterungen zu Passat Verbreiterungen machen

Konsequent wäre, den Unterboden weiter zu schweißen. Aber mal ehrlich: Da hat man neues Spielzeug bekommen, da will man doch spielen. Also fing ich gestern an, eine Kotflügelverbreiterung anzupassen. Man nehme erst einmal einen Kotflügel vom Stapel:

Kotflügel VW Passat Typ 32 ZwiMo

Das ist ein Zubehörkotflügel, gebraucht, leicht verdellert, aber rostfrei. Also für das Projekt genau der richtige. Die Verbreiterungen sind nicht für den Passat, sondern vermutlich für den Golf 1. Und die passen natürlich mal wieder nicht Plug & Play. Problem Nummer 1: Der originale Radlauf war im Weg. So konnte ich den Radlauf nicht weit genug nach unten ziehen, damit der eingearbeitete Sicke zu der Sicke am Kotflügel passen. Also her mit der Flex!

Radlauf herausgetrennt

Dann eingeschnitten, den Fäustel als Gegenhalter untergelegt und den Restradlauf platt geklopft.

Radlauf platt Klopfen

Test. Ja, jetzt paßt das mit der Höhe für die Sicke.

Test

Die Sicken vom Golf und vom Passat sind unterschiedlich. Während der Golf unten breit bleibt, wird der Passat unten wieder schmal. Ganz ehrlich? So sieht das doof aus, weil man sofort erkennt, daß die Verbreiterungen nicht für das Auto gemacht wurden.

Paßt nicht

Also ist Anpassung gefragt. Ich habe in diversen online Foren das Thema diskutiert, wie man das macht, also mit welchem Material. Glasfasermatten? Kunststoffschweißen? Viele zweifelten dran, daß das hält, keiner wußte bisher, welches Material, geschweige denn welcher Hersteller die Verbreiterungen hergestellt hat.
Ich entschied mich zu Folgendem: Ich verwende Glasfaserspachtel, um das zu bauen. Sollte es nicht halten, verwende ich die so abgeänderten Verbreiterungen, um sie abzuformen, um sie dann aus GFK komplett neu zu bauen. Also in den Baumarkt, Aufschrift auf der Dose vom Glasfaserspachtel gelesen, Kunststoff steht drauf, also eine Dose gekauft.
Flex zur Hand die Verbreiterung beigeschnitten. Dann habe ich sie mit Blechschrauben festgeschraubt und auch die abgetrennten Schraubkanten am Kotflügel festgeschraubt. Damit der Spachtel sich nicht mit dem Kotflügel verbindet, habe ich das Papier eines abgezogenen Aufklebers untergelegt.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Natürlich habe ich mit sehr grobem Schleifpapier das Ganze aufgeraut, um eine Chance zu haben, daß das sich verbindet. Dann die erste Schicht Glasfaserspachtel aufgetragen. Das Zeug is schon widerspenstig – klar, es sind Glasfasern drin, die sich nicht so einfach verstreichen lassen, wie Feinspachtel.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Nach dem antrocknen habe ich die Verbreiterung wieder abgeschraubt, schon alleine, weil ich nicht sicher war, wie gut die Idee mit dem Aufkleberpapier war – sie war gut. Keine Spuren auf dem Kotflügel. Es folgte eine zweite Schicht Spachtel. Die erste war da, um die Lücken zu schließen, die zweite dient nun zum Modellieren.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Auch auf die Rückseite kam noch eine Schicht als Stütze.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Trommelwirbel: Jetzt folgte der Test nach dem Trocknen, ob das gleich wieder wegbricht, weil sich die Materialien sich nicht verbinden. Ein wenig hin und her gebogen, hält bisher bombenfest. Na also! Man muß sich eben mal trauen.

Verschliffen, Grundiert, damit die verschiedenen Farben von Spachtel, Plastik und Restlack nicht irritieren. Ladies and Gentlemen: Wir haben an dieser Ecke eine passende Verbreiterung!

Kotflügelverbreiterung Abändern

Hinten sieht das jetzt schon richtig gut aus. Nun mache ich mir noch Gedanken für die vordere Seite.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Da ist wohl die Passatsicke höher, als die vom Golf, deswegen liegt das nicht richtig an. Und ich bin am Zweifeln, ob ich das nicht noch leicht nach unten verlängern muß, damit das gut aussieht.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Innen werde ich auf jeden Fall noch einiges rausschneiden – sieht doof aus, wenn beim schräg reinsehen noch den alten Radlauf durchsieht.

Kotflügelverbreiterung Abändern

Share:

5 thoughts on “Golf Verbreiterungen zu Passat Verbreiterungen machen

  1. Wäre es vielleicht besser die Verbreiterung von innen zu befestigen? Dann wäre auch der Übergang vom Blech auf den Radlauf leichter zu modellieren, oder sollen die Befestigungen als Designelement sichtbar bleiben?

    Gruß Dirk

  2. @Nils
    Das hättest Du wohl gerne….
    Nenenene – der 2türer Fließheck is eindeutig die sportlichere Variante.

    @Dirk
    Die müssen außen aufgesetzt werden, das is 1.000x authentischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.