Grünes Licht vom TÜV!

Illustration

Gestern hatte ich Besuch in der Werkstatthölle. Ich hatte mit einem TÜV Prüfer über mein Escort/Rapid Projekt gesprochen. Er wollte das alles live sehen. Sowohl den Aufbau vom Rapid, als auch den Escort. Genau wissen, wo geschnitten werden soll, wie was verbunden werden soll, etc. Sollte mir recht sein. Denn das, was ich da bauen will, soll ja TÜV konform sein und vor allem eines: Halten. Was nützt das lustigste Projekt, wenn das Auto irgendwann deshalb auseinanderbricht.

So einen Umbau darf nicht jeder abnehmen musste ich in der letzten Zeit feststellen. Klar, eine Einzelabnahme darf in den gebrauchten Bundesländern nur der TÜV, in den neuen Bundesländern nur die DEKRA. Aber auch nicht jeder TÜV Mensch darf da ran. Ich habe endlich einen gefunden der nicht nur a) darf sondern auch b) Willens ist, sich dem Projekt anzunehmen.

Und genau so einen Prüfer habe ich jetzt gefunden, sogar aus der Gegend.

Zurück zum gestrigen Abend. Wir haben alles durchgesprochen. Er hat gemerkt, ich habe mir Gedanken gemacht und die Gedanken haben Hand und Fuß. Wir haben die Schritte uns Schnitte durchgesprochen und er gibt grünes Licht, ich kann losbauen. Wenn es anständig gemacht ist, nimmt er mir den Umbau ab. Es wird sicherlich noch den einen oder anderen Punkt geben, wo ich einmal vorsichtshalber nachfragen werde, ob das so in Ordnung ist, wie ich es plane. Das werde ich dann beim Bauen merken und Rücksprache halten, falls nötig.

Und da ich ihn gerade da hatte, habe ich auch über die Simson gesprochen. Bei einer Verlängerung der hinteren Schwinge legt er sein Veto ein. Das macht er nicht mit. Verständlich. Traktorsitz nur mit Polster, eine blanke Metallplatte ist ihm zu rutschig. Ja, der nimmt seinen Job ernst. Das Projekt muss ich nochmal überdenken. Aber es steht eh nicht oben auf der Agenda.

Wichtig ist jetzt erst einmal, den passenden Ingenieur gefunden zu haben, der das Projekt auch absegnen wird. Der Spaß kann beginnen!

0
Share:

6 thoughts on “Grünes Licht vom TÜV!

  1. Jawoll!
    Einige Tüvlinge sind besser als der Ruf der Firma für die sie schaffen!!
    Leider verbergen viele ihrer Kollegen ihr/e Unwissen/-lust (?) hinter der Aussage: „geht nicht, oder aber kostet hohe vierstellige Gebühr“.
    Hat man dann aber jemanden gefunden, der „Ing“ mit Leib und Seele ist, der seine Spielräume kennt und nutzt, geht vernünftig und nachvollziehbar Umgebautes plötzlich doch- quasi betreutes Schrauben 😉
    Gruß, Calli

    0
  2. Wer als Tüvler seinen Job ernst nimmt schaut sich immer erst mal alles an.
    Ich mache es genauso , vorm ersten Handschlag/schnitt wird alles abgesprochen.
    Mein Bobberumbau wurde auch problemlos abgenommen da der Tüv die ganze Zeit im Boot war.
    Die Allgemeine schlechte Meinung vom Tüv rührt wahrscheinlich von solchen Leuten die Umbauen und dann Fragen, würd ich als Tüvler dann auch nicht abnehmen.
    Grüße Hannes

    0
  3. Glückwunsch zur erfolgreichen Suche!

    Wegen dem Traktorsitz: wie wärs statt Polster mit Griptape á la Skateboard-Deck? Rutscht auch nix drauf. Wiegt nix, saugt nix auf,…

    0
  4. Moin,
    wegen der Simson. Google mal nach Simson Kastenschwinge. Gibt ja unzählige Umbauten und Tuningfirmen die solche Schwingen fertigen. Ob es da auch was mit Tüv gibt weiß ich nicht. Aber könnte ich mir gut vorstellen die Szene ist ja groß. Die Schwinge vom Sperber MS 50 passt auch. Weiß aber nicht wie viel die länger ist. Beim Sperber und der S53 gab es auch die Radkombi 17/19 zoll. Das passt alles plug and play. Meistens zwar mit scheibenbremse aber da lässt sich auch eine Trommelbremsnabe einspeichen. Das kannst du selber machen und zentrieren tut es die Fahrradbude um die Ecke für schmales Geld.

    Falls du noch Infos brauchst schreib ne Mail!

    Grüße

    Tim

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.