Ich räume ein wenig den Fusselblog auf

Es ist einigen sicherlich schon aufgefallen – oben in der Navigationsleiste 2 neue Menüpunkte.

Blog

Die Idee dahinter ist, den Menüpunkt „Scene“ übersichtlicher zu machen. Da habe ich ursprünglich wirklich alles reingemüllt, was ich anderswo nicht untergebracht habe. Sachen über den Blog, Treffenberichte, Zeitschriftenfunde, die Rollatorsachen, Geschichten aus der Werkstatt… Irgendwie sehr unübersichtlich. Nervt mich seit Jahren.

Deshalb nun die 2 neuen Kategorien. Zudem habe ich die Kategorie Fahrräder um Rollator erweitert. Da passiert ja nicht viel und Fahrräder und Rollatoren haben beide keinen Motor.

Nun bin ich am Beiträge verschieben. So ungefähr 1/3 habe ich bisher geschafft, den Rest mache ich nach und nach. Das ist ein Job für einen chilligen Sonntagnachmittag, nebenher einen S/W Film sehen. Was man dabei alles entdeckt. In den älteren Versionen meiner Blogsoftware konnte man Beiträge nicht in andere Kategorien verschieben. Und so waren z.B. die ersten Beiträge zur Stricher Leiche noch unter Scene abgelegt. Jetzt steht an der richtigen Stelle, wie alles begann.

Wenn das abgeschlossen ist, findet man die alten Inhalte wieder leichter und die Rubrik Scene wird fast „sortenrein“ für alle, die sich nicht für meine Werkstatt interessieren.

Share:

6 thoughts on “Ich räume ein wenig den Fusselblog auf

  1. Wo Du Dich gerade mit der Software beschäftigst: Gehts nur mir so oder funktioniert das Umblättern auf die Seiten 2,3,4,… generell nicht mehr?
    Da kommen dann Beiträge in komplett gemischter Reihenfolge und selbst wenn man manuell auf Seite 1 zurückklicken will, klappt das auch nicht mehr.

  2. Moin Bernd, Nachtrag zu meinem gestrigen Kommentar hier: mir is aufgefallen, daß die Beiträge offensichtlich nach Anzahl der Worte sortiert sind, wenn man oben oder unten auf ne andere Seite umswitchen will…

  3. Das mit der Sortierung ist gefixed. Das lag absurderweise an einem Plugin (die kleine Statistik), das alles zerschossen hatte. Da muß man erst einmal drauf kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.