Ich liebe Stehascher

In meiner Wohnung stehen, wenn ich richtig gezählt habe, 5 Stehascher. Immer diese scheiß Raucher ūüėČ Ich bekomme aber irgendwie nicht genug und so kuckt man auch ab und an in der Werkstatt nach entsprechenden Rohmaterialien. Eine Nockenwelle ist zu kurz, aber zwei…

Das sind jetzt die Nockenwellen vom Motor des 73er Passats und die aus nem Passat 35i-Motor mit hoher Laufleistung, den ich mit den Passatfragmenten entsorgt habe. Sockel ist eine Schwungscheibe, verbunden sind die Nockenwellen mit Lagerschalen, die ich mit Blechen verbunden habe. Alles natürlich mit schön rostigen Schrauben.

Nur die Blechdose oben entspricht nicht meinem Styleempfinden. Aber da wird sich noch etwas finden – ich bin sicher….

Share:

10 thoughts on “Ich liebe Stehascher

  1. „Eine Nockenwelle ist zu kurz, aber zwei…“
    Das kommt ja nu auf die Nockenwelle an. Dann mußte halt mal nen 8 Zylinder-Reihenmotor schlachten. Oder, weils ganz bestimmt billicher is, gleich nen V-16! Muarharharhar…

  2. VW-Buckelradkappe. Im Polizeirevier Celle stehen so Dinger rum: Käfer-Bremstrommel, vermutlich Antriebswelle oder sowas, Buckelradkappe. Sehr stilvoll, hätt ich den Freunden und Helfern so gar nicht zugetraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.