Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Ein Blech mit 2 LöchernBlendend! »

32B Tacho bekommt Titten

29.06.12

Permalink 08:41:29, von KLE E-Mail

32B Tacho bekommt Titten

Tachobau ist angesagt. Ich wollte die Anzeigeinstrumente aus nem 32B Tacho in die Titteninstrumente eines Golf 1 transplantieren. Als erstes habe ich beide KIs zerlegt. Da lagen dann 2 Tachos vor mir. Tachoumbau Der 32B Tacho paßte nicht ins Gehäuse. Problem war eine Platine hinterm Tacho - doch was macht die? Brauche ich die? Tachoumbau Schnell mal online Foren bemüht und Entwarnung. Das ist die Elektronik für die Öldruckwarnung. Hat der 32er Passat nicht, also erst einmal ignorieren. Ohne das Ding paßte der Tacho ins Gehäuse, aber der Deckel hinten paßte nicht. Die Löcher fluchteten nicht. Bohrmaschine zur Hand und Langlöcher draus gemacht. Paßt doch! Tachoumbau Nun mußte die Plexiglasscheibe unter den Tacho für die Beleuchtung. Dazu mußten die Nadeln der Instrumente ab. Und die saßen fest. Bombenfest. Google hilf! Aus dem Netz kam die Idee mit einer Gabel als Hebel. Tachonadel abziehen Es geht, ABER: Ich habe so fest ziehen müssen, daß ich beide Instrumente ruiniert habe. Ich habe die Achsen mit rausgezogen. Am DZM sieht man das ganz gut - die Feder ist ruiniert. Ruinierter DZM Beim Tacho ist zudem die Nadel abgebrochen. Abgebrochene Tachonadel Ist nicht ganz so schlimm, denn a) war der Tacho mit 3 Euro billig und zudem habe ich noch den Tacho, der verbaut war. Da sind zwar die Tachoblätter in Schlangenoptik, was ich nicht mehr haben will, aber die Instrumente funktionieren und da hatte ich die Nadeln schon ab. Jetzt konnte ich die Tachoscheibe abnehmen und die Plexiglasplatte vom Golf Tacho unterlegen. Die Passat Tachoscheibe mit der Passenden Skala kann ich weiterverwenden. Tachoumbau Weiter zum DZM. Auch da paßte die Rückseite nicht. Der 32B DZM hat zwei Nasen zur Befestigung und die sind zu breit. Tachoumbau Ich habe sie einfach abgebrochen. Letztendlich muß ich den DZM einkleben, da reicht aber normaler Uhu - raus kann das eh nicht, geht nur um eine Sicherung gegen das Verdrehen. Hinten im Gehäuse fehlte ein Loch für die Anschlüsse, aber sowas kann man ja bohren. Nicht schön, sieht man aber später nicht. Tachoumbau De DZM im Golf 1 beherbergt Tankuhr und Temperaturanzeige. Schön - paßt aber mit dem 32B DZM nicht, weil die Scala des DZM über die Instrumente gehen würde. Also nur die Tankuhr, wie im 32B Instrument. Die ließ sich einfach anschrauben, nachdem ich 2 Löcher gebohrt hatte. Tachoumbau Weil sie sonst zu weit hinten sitzen würde, habe ich zwischen das Instrument und die Rückwand 2 Muttern als Abstandshalter dazwischen geschraubt. Tachoumbau Auch hier wieder Plexiglascheibe dazwischen. In dem Fall mußte ich diese um 45? verdrehen und neue Befestigungslöcher bohren, aber das ist ja kein Problem. Tachoumbau Über das Verkabeln mache ich mir noch keine Gedanken, da hole ich mir professionelle Hilfe. Anprobe im Tittengehäuse - sieht doch aus, als wäre das schon immer so gewesen, oder? Tachoumbau Von hinten ist noch Handlungsbedarf, denn die Instrumente sind tiefer, das Gehäuse liegt nicht mehr an. Tachoumbau Aber auch da findet sich eine Lösung. Schließen muß ich es, denn sonst verliere ich Licht von der Beleuchtung und ich will die Instrumente dann doch auch bei Nacht ablesen können...

1 Kommentar

Kommentar von: christian w. [Besucher]
tachonadeln in wagenfarbe wären doch lässig - das jetzige gelb ist nur fies :D
02.07.12 @ 13:53