Rund um den Blog

 
Geschichten rund um den Blog, Blogkultur, etc.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

b2
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Tag 2 Rückenwind Tour: Meinhard/JestädtRückenwind Tour 2015 - die Planung »

Tag 1 Rückenwind Tour: Marburg

22.09.15

Permalink 10:37:00, von KLE E-Mail

Tag 1 Rückenwind Tour: Marburg

Der Pirat läuft, früh morgens noch schnell eine Werkstatt gesucht und gefunden, die die Spur einstellt und dann ab auf die Piste zur ersten Station auf meiner Tour: Marburg. Der Passat lief zuverlässig, ja fast schon unspektakulär. Aber so soll es ja eigentlich auch sein.

Marburg

Gastgeber ist hier Steffen. Wir sind uns wohl schon 2, 3 Mal über den Weg gelaufen bei Oldtimer Veranstaltungen, aber wirklich auf dem Schirm hatte ich nicht, wer das ist und was er macht. Also ich besuche quasi einen Wildfremden. Er ist gerade dabei, sich ein 2. Standbein mit einer Oldtimervermietung aufzubauen. Als Autonerd und Sammler hat er etwas Besonderes gefunden als seine Zentrale: Das Kassenhäuschen einer ehemaligen Tankstelle aus den 20er, 30er Jahren, das er gerade in Eigenregie renoviert und mit diversen Devotionalien aus der "guten alten Zeit" dekorieren will.

Kassenhäuschen

Leuchtreklame

Seine "privaten" Autos sind nur suboptimal für die Vermietung geeignet, deshalb hat er angefangen, gezielt nach Fahrzeugen zu suchen, die dafür besser geeignet sind. Erstes Fahrzeug ist ein durchaus vorzeigbarer 67er Export Käfer mit SSD, dem er noch ein paar kleine Fehler austreiben will, bevor er ihn ernsthaft anbietet.

Marburg

Wir mussten ein wenig laufen zum Stellplatz des Käfers, der auf dem Gelände ist und kamen dabei auch bei der Agentur von Kai vorbei, den wir spontan heimsuchten, der aber leider in einer Besprechung war. Später stieß er dazu und lud spontan in seine Werkstatt ein. Warum nicht. Aber erst einmal sehen, was Steffen schraubt, bzw. schrauben lässt. Weil Steffen ist mehr der Sammler und Fahrer, extrem schrauben tut er nicht.

Als das Tor zu seiner Halle aufging, stand da erstmal ein Daimler. Also ein englischer, kein Benz.

Daimler

Irgendeine recht seltene Variante mit V8 und noch selteneren Lederausstattung.

Jeder von uns hat so seine Hobbys, neben Autos ist es bei Steffen Kennzeichen. In Marburg ist es wohl kostenlos, sich Kennzeichen für einen Zeitraum von 3 Monaten zu reservieren und Steffen bunkert einige interessante Kombinationen in Marburg. Aber er fährt auch schöne Kennzeichen. In seiner Halle stehen gleich 3 Mercedes W116. Und natürlich hat er das passende Kennzeichen dazu - aber noch interessanter: Ganz offiziell als altes DIN Kennzeichen, was man bei H-Kennzeichen eine kurze Zeit lang gegen eine extra Gebühr beantragen konnte, was inzwischen nicht mehr möglich ist.

Kennzeichen

Exot, über den wir gar nicht geredet haben an dem Nachmittag: Talbot Samba. Ewig nicht mehr gesehen.

Talbot Samba

In der Halle stehen noch diverse andere Fahrzeuge ist aber auch Lagerhalle für einige andere Dinge. Kennt Ihr noch diese Säulen?

Säule

Und wir streunen durch die Halle und reden, reden, reden. Ende des Gesprächsstoffs? Fehlanzeige.

Steffens "Baby", so das Auto, das so mancher Mann hat und nie wieder hergeben will, steht in einer extra Garage. Ein von AMG optisch umgebauter Mercedes 500SE W126.

AMG

AMG

Der Wagen hat so Features, wie z.B. Recaro Ideal C(?) Sitze, Vorbereitung für B Netz Telefon, originale Soundboards auf der Heckablage...

Marburg

Irgendwie verging die Zeit im Flug. Es wurde Abend und wir wollten noch schnell etwas essen gehen. Vorher musste ich meine Übernachtungsklamotten bei Steffen abladen. Der wohnt sehr zentral in Marburg. Eigentlich praktisch - nur die Parkplätze sind nicht vorhanden. 10 Minuten Ausladen und schnell mal auf Toilette. Gratulation: Marburg, die Stadt mit den schnellsten Politessen:

Knöllchen

Ok, schnell einen Döner essen gegangen und dann ging es weiter zu Kai. Hier einmal ein Gemeinschaftsfoto:

Team

Links ich, dann Steffen und rechts Kai.

Kai kenne ich schon lange. Kennengelernt über eine eBay Auktion, ich hatte einmal für kleines Geld bei ihm Kotflügel für den 32er Passat ersteigert. In seiner Werkstatt war ich noch nie. Er hat gerade eine neue Werkstatt - nicht gemietet, sondern gekauft. Schweinebacke, hätte ich auch gerne.

Bei ihm hatten sich ein paar Leute versammelt und nebenbei wurde ein Golf 3 geschlachtet.

Halle

Kai ist auch markenoffen unterwegs. Eigentlich hat er schon immer mit Golf 1 rumgemacht, aber in der Halle stand u.a. auch ein Opel C Kadett Caravan, schon vor Urzeiten zur Ratte umgebaut. Lange bevor das Trend war.

Kadett C

Schön fand ich auch, was so alles in den Regalen steht.

Felgen

Ronal Kleeblatt

Wir wollten da so auf ein, zwei Bier hin. Als wir von dannen zogen war es irgendwie etwas um halb 3. Bis wir ins Bett kamen war es nach 5 Uhr. Interessanter Tag mit Interessanten Gesprächen. Ich sitze gerade in der Küche, in der ich gepennt habe und warte, dass der Kaffee durchläuft- Ein kurzes Frühstück, eine Dusche, dann geht es weiter. Nächstes Ziel ist 37276 Meinhard. Lassen wir uns überraschen...

6 Kommentare

Kommentar von: Timmey [Besucher]
Geiler Bericht!

Jetzt hab ich leichte Panik was ich dir hier bieten kann...

oh man!^^

lg Tim
22.09.15 @ 10:47
Kommentar von: schotte [Besucher]
Daumen hoch und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen
Gruß Schotte
22.09.15 @ 11:57
Kommentar von: Kai [Besucher]
Sehr schöner Abend gestern. Ich hoffe wir wiederholen das Ganze mal.
Gruss Kaich
22.09.15 @ 12:12
Kommentar von: Reihensechser [Besucher]
So, Cheffe ist seit 'nem guten Stündchen auf der Bahn, den Frühstücks- bzw. Spätstückstisch hab' ich grade abgedeckt...
Wenig geschlafen, a bisserl was getrunken, viel gequatscht und noch mehr Spaß gehabt. Geiler Abend - so muss das.

Wennze wieder mal Asyl in meiner Wohnküche suchst, sag' Bescheid. Gute Fahrt weiterhin und vielleicht bis die Tage in Mannheim oder irgendwann mal in Darmstadt, Mainz, Marburg oder anderswo.

Grüße
Steffen
22.09.15 @ 13:09
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Und ein weiterer, tiefer, fotografischer Einblick in eins von KLEs Nasenlöchern - eindeutig seine Lieblings-Pose ;-)
22.09.15 @ 17:05
Kommentar von: gvz [Besucher]
@Steffen--ich habe mal eine alte Tankstelle--legal--ausgeraeumt--ein paar Schilder,Displays etc sind noch da--alles so aus ca 1975 rum

bei Intresse mail mal gvz[zawo.de]

Sammlergruesse
Guido
22.09.15 @ 17:14