Rund um den Blog

 
Geschichten rund um den Blog, Blogkultur, etc.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Tag 8 Rückenwind Tour: Hamburg und das Alte LandTag 6 Rückenwind Tour: Schwarmstedt & Rostock »

Tag 7 Rückenwind Tour: Kiel

28.09.15

Permalink 08:13:00, von KLE E-Mail

Tag 7 Rückenwind Tour: Kiel

Kiel war einer der Gründe, warum ich eigentlich losgefahren bin. Ich wollte mit dem Sandmann auf die Geschichte mit dem Autoblog of the Year 2014, bei der er zweiter und ich erster geworden waren, einmal anstoßen. Also weiter hoch in den Norden. Die Statistik zeigt übrigens inzwischen 1.555 gefahrene Kilometer.

Ich war etwas zu früh in Kiel, oder der Jens, wie der Sandmann "zivil" heißt, war zu spät. Aber das ist ja bei meiner Reise nicht schlimm, so kommen Zufallserfahrungen hinzu. Ich war auf einem zufällig gefundenen Flohmarkt in der Kieler Fußgängerzone und habe sogar etwas gefunden, das in 2 Wochen auf meinem Stand bei der Veterama stehen wird.

Flohmarkt

Irgendwann war es so weit: Das Gipfeltreffen der "etwas anderen" Blogger. Wir fuhren erst einmal an den Strand für eine Zigarre und ein Bier.

Kiel

Kiel

Das ist eine der Lieblingsplätze von Jens und ich kann es verstehen. Blick auf Laboe, das Rauschen des Meeres, die Abgeschiedenheit. Is schon cool. Spötter behaupten, dass der Sauhund mich da nur hingezerrt hat, weil das der Hundestrand ist, aber das halte ich für ein Gerücht. ;-)

Hundestrand

Jens machte ein paar Fotos und zeigte mir dann noch die Stelle, wo bei der Kieler Woche die Bands spielen. Genug Kultur für den Tag.

Wir zogen zurück in Jens Wohnung und er hat für mich gekocht. Es gab etwas, dessen Namen ich mir unmöglich merken kann, denn es ist Finnisch und ist ein mit Käse überbackener Kartoffelbrei mit Hack.

Natürlich sind Blogger irgendwie anders, als andere Menschen. So 2, 3 Mal am Abend wurden die Laptops ausgepackt und gesehen, wer mehr Reaktionen auf die vorab veröffentlichten Bilder auf Facebook hat und wer die lustigeren Kommentare. Und so tagten wir bis in die Nacht und planten das eine oder andere Projekt. Also wir planten, wenn einer einmal ein Projekt haben sollte, in das der andere reinpassen würde, äh, wir planten garnix.

Nachts wurde dann Kiel von einem Donner erschüttert. Ich bekam das Bett eine der Töchter von Jens und irgendwie scheinen die leichter als ich zu sein.

Bett

Bett

Aber keine Angst, ich lebe noch. Und wehe einer lacht ;-)

Autos von Jens? Haben wir uns gar nicht angesehen. Warum auch? Könnt Ihr ja alles in seinem Blog durchlesen.

Heute geht es weiter nach Hamburg. Also wenn Jens neben mir mal ENDLICH seinen Laptop weglegt und Brötchen holen geht ;-)

5 Kommentare

Kommentar von: Sammy [Besucher]
meine 2 Lieblingsblogger auf einem Bild, herrlich... ;)
freue mich schon auf morgen in Rastede/OL, weiterhin gute Fahrt
28.09.15 @ 10:01
Kommentar von: Sandmann [Besucher]
Sodenn, ich wisch mal ein paar Fusseln vom Blogger aus meinem W-LAN :-)

Die dunkle Wolke vom Starten des Piraten hat sich inzwischen auch über Kiel aufgelöst und der große Mann quält sich die A7 in Richtung Hamburg weiter. An einem Montag Morgen. Na wenn schon, dann aber auch richtig.
Zurück bleibt ein leerer Kühlschrank, drei leere Flaschen Wein (ja, er trinkt NICHT nur Bier, bei mir wird Wein getrunken!) und dieses geschrottete Gästebett. Mein halbfinnisches Fräulein Altona ist KLE dankbar, sagt sie, denn das Möbel war ihr schon immer ein Dorn im Auge und dies sei der erste Schritt zur Entsorgung *grummel*

Dann versuch ich mal, einen geregelten Arbeitstag zu beginnen. Gute Weiterreise und bis bald mal wieder :-D

Sandmann
28.09.15 @ 10:25
Kommentar von: passatpöni [Besucher]
Ha ha....der Riese hat das Bett geschrottet!
28.09.15 @ 10:32
Kommentar von: opatios [Besucher]
einfach nur erfrischend, von Eurem Treffen zu lesen und garantiert bekomme ich trotzdem nur eine *leise* Idee davon, wie lustig es war! Wir hätten uns fast irgendwo begegnen können, ich war letzte Woche auch an der Küste oder zumindest in der Nähe... Kappeln, Flensburg, Tönning :-)
28.09.15 @ 13:05
Kommentar von: Blaubarschbube [Besucher]
Herrlich, bin immer wieder gespannt wie es weitergeht...
tja und - mea culpa - bei der Furzmulle musste ich laut lachen
28.09.15 @ 20:56