Werkstatthölle

 
Geschichten aus dem Werkstattalltag, "Hausschlachtungen", .. - alles was sonst noch so passiert in der Werkstatthölle und nichts mit einem laufenen Projektfahrzeug zu tun hat.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Was lange dauert wird endlich gut - das stimmt leider nicht immer.Ramba Zamba im Hochlager »

Wieso habe ich das nicht früher gemacht?

22.07.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Wieso habe ich das nicht früher gemacht?

Ich habe das Problem, dass wenn ich den Pirat auf der Bühne habe, auf der Seite zum Hochlager hin kaum Licht habe. Das ist eigentlich immer so, dass die Seite mies ausgeleuchtet ist, wenn da ein Fahrzeug so steht. Ich habe mir immer mit einem Baustrahler beholfen, aber wieso zur Hölle immer so umständlich? Ich war kurz davor einen neuen Baustrahler auf Stativ zu kaufen, aber das Stativ braucht auch Platz.

Wieso nicht Nägel mit Köpfen? Also habe ich mir Material im Baumarkt geholt und losgelegt. Als erstes kam eine Reihe Dachlatten an die Front der Regale des Hochlagers.

Hochlager

So eine Leuchtstofflampe in einfachster Ausführung (und die ist wirklich sehr einfach) kostet gerade einmal 4,79 Euro. Da habe ich gleich drei gekauft. Das Verkabeln dauerte natürlich einige Zeit.

Lampen

Ich habe das so angeschlossen, dass ich die Lampen separat einschalten kann. Nur dann, wenn ich sie brauche. Das erst mal den Schalter betätigt und es wurde Licht.

Lampen

Im wahrsten Sinne ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das Licht ist deutlich angenehmer, als von so einem Baustrahler und vor allem gleichmäßiger. Das hätte ich schon viel früher machen sollen. Eine vernünftige Ausleuchtung ist Gold wert.

Als ich in die Werkstatthölle eingezogen bin, leuchteten da gerade einmal 2 Leuchtstoffröhren. Inzwischen sind alleine in der Haupthalle (Hochlager und Reifenlager nicht mitgerechnet) 10 lange Leuchtstofflampen installiert. Und in manchen Ecken denke ich, das ist immer noch nicht genug.

6 Kommentare

Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Nachteil bei den gaaanz billigen Neon-Lampen: sie sind völlig ungeschützt und daher schnell mal kaputt gestoßen.
22.07.15 @ 10:00
Kommentar von: Jens [Besucher]
Die Leuchten mit der Haube sind in Baumarkt-Qualität ebenfalls kaum teurer, dafür etwas sicherer.
Ersatzröhren dann aber meistens teurer als die kompletten Leuchten...
22.07.15 @ 10:07
Kommentar von: addiro [Besucher]
Der Splitter und Schlagschutz war bei mir auch der erste Gedanke als ich den Artikel laß und ist evtl. nicht zu unterschätzen!
MfG addi
22.07.15 @ 23:01
Kommentar von: Rene131181 [Besucher]
Die sind doch im Leben nicht ip44.
23.07.15 @ 08:07
Kommentar von: Jens [Besucher]
Wahrscheinlich hast du ja Drehstrom in deinen Räumen. Dann solltest du die Leuchten gleich auf die Phasen verteilen, so dass du weniger Probleme mit dem Stoboskop-Effekt bekommst.
28.07.15 @ 10:17
Kommentar von: bückstabü [Besucher]
Kann man sich ja nicht ansehen.Wenn da eine kaputt geht.. Mein Vater hat sich mit so ner Kostruktion mal den ganzen Arm filetiert..
05.08.15 @ 07:58