Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution CMS
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Die neue VW Speed macht Appetit...Kaperfahrt »

Biete Rostlaube, suche Traumauto auf VOX

14.02.12

Permalink 12:10:00, von KLE E-Mail

Biete Rostlaube, suche Traumauto auf VOX

Das Fernsehen hat uns ja schon viele Autoformate angeboten. Von Pimp my Ride, Sat1 Automagazin, Grip, Auto Motor Sport TV und wie sie alle heißen, bieten die einzelnen Sendung ein unterschiedliches Niveau der Fernsehunterhaltung. Ich mag z.B. wenn Det Müller von Defekt Tuning den Aushilfs-Goethe gibt und in jedem Öldeckel Schlamm sucht. Ob die Infos, die ich dadurch bekomme, praktischen Nutzen haben, ist mir scheißegal. Es unterhält mich kurzweilig. Selbst Pimp my Ride fand ich immer lustig, auch wenn die Umbauten teilweise unter aller Sau waren.

Aber was uns da VOX mit der Sendung "Biete Rostlaube, suche Traumauto" unterzujubeln versucht, markiert für mich derzeit den Tiefpunkt, wo es einfach keinen Sinn mehr macht, so etwas anzusehen. Obwohl - ich gebe zu, ab und an setze ich mich vor die Glotze und genieße mich über so eine Gülle aufzuregen. Ich habe ehrlich gesagt noch nie das Ende der Sendung gesehen, da ich leider um 19 Uhr Sonntags zu Grip auf RTL2 rüber zappen muß. Vorneweg: Ja, es ist möglich mit der entsprechenden Spürnase, Verhandlungsgeschick etc. sich automobil nach oben zu arbeiten. Aber so, wie das da dargestellt wird ist das fernab jeglicher Realität. Das erste sind die Werkstattpreise, die Panagota Petridou angeblich immer bezahlt. Diese Preise bietet wenn, dann die Werkstatt "Schwarz und Sonntag" und definitiv nicht für professionelle Arbeit. Das geht mit deutschen Lohnnebenkosten einfach nicht. Würde der Werkstattbesitzer immer für diese Preise arbeiten - er wäre längst pleite. Versucht mal mit einem entsprechenden Schaden bei einer Werkstatt vorbeizufahren und bietet den selben Preis, wie in der Sendung. Sie werden Euch auslachen.

Zweitens: Wo ist die Steuer? Die Frau ist Händlerin und natürlich muß sie ihren Gewinn versteuern. So am Rande bemerkt: Als Privatmann darf man sich genau genommen nicht so zum Traumwagen hochhandeln. Erst wenn das Auto eine gewisse Zeit auf einen angemeldet ist, darf man es verkaufen ohne in die Steuerpflicht zu kommen - und ein entsprechendes Gewerbe angemeldet zu haben. Von der Gewährleistungspflicht bei gebrauchten Autos von einem Händler reden wir einmal gar nicht.

Die Moderatorin ist meine persönliche "Freundin". Sie mag eine gute Neuwagenverkäuferin sein, sie hat ein ansprechendes Äußeres und kann sich artikulieren. Aber was sie sicherlich nicht ist, ist eine Gebrauchtwagenexpertin. Schon bei den lapidarsten Schäden am Auto merkt man, daß sie eigentlich keine Ahnung hat, wie ein Auto funktioniert. Bei der Recherche nach günstigen Wagen zum Ankauf macht sie meist keinen Finger krumm, weiß garnicht, wo man ein Schnäppchen findet und was eigentlich ein Schnäppchen ist. Sorry, mehr als das hübsche Gesicht für die Sendung ist sie einfach nicht und aus Griechenland zu kommen ist für mich kein Zeichen für Kompetenz. Das macht sie weder besser noch schlechter gegenüber einer deutschen Händlerin.

Wir Schrauber können das ganz gut werten, daß es sich bei der Sendung einfach um sehr flache Fernsehunterhaltung handelt ohne wirklichen Bezug zur Realität. Als Laie würde ich mich auch tierisch drüber freuen, wenn ich meine Dreckskarre einfach beim Sender abgeben könnte und ohne etwas zu zahlen (wenn es denn so ist) ein besseres Auto hingestellt bekomme. Aus dem Blickwinkel eine echt ritterliche Tat. Schwierig wird es aber dann, wenn man das als Zuschauer für bare Münze nimmt und meint, daß das bei einem selbst auch so funktionieren könnte?

In diesem Sinne schöne Grüße vom Muppets-Balkon!

36 Kommentare

Kommentar von: lupo224 [Besucher]
Hallo Bernd,

ich schaue die Sendung (und auch vergleichbare Sendungen) sehr gerne. Für mich liegt der Unterhaltungswert darin, sich über die Unfähigkeit der Moderatorin und teilweise der "Fachleute" zu amüsieren. Man darf diese Sendungen einfach nicht ernst nehmen.
Und alle die sowas ernst nehmen, werden sicherlich nicht deinen Beitrag lesen :o)

Gruß
Micha
14.02.12 @ 12:39
Kommentar von: Michi [Besucher]
Hi KLE

Man kann sich so "hoch arbeiten" aber nur wenn man die nötigen Kentnisse und das richtige ich nenne es mal Umfeld hat, das heisst jemanden kennt der einen Kotflügel mal eben für 50 Euro lackiert, das Auto über den Tüv bringt, und, und, und.......

Meine Holde habe ich auch so hoch gearbeitet im Jahre 2010, Golf Variant 1,8 für 100 Euro gekauft, für 250 Euro war der komplett fertig mit 2 Jahren Tüv, den nach 4 Monaten verkauft für 1000 Euro und einen Golf Variant TDI geholt der komplett mit frischem Tüv bei 700 Euro lag, dieser ging nach weiteren 4 Monaten auch weg für 1700 Euro, die restlichen 300 Euro wurden dabei gelegt und es gab dann für 2000 Euro einen 99er Ford Galaxy TDI mit DPF und 7 Sitzen im super Zustand. Das ganze ging aber nur weil ich alles selber machen konnte, deshalb ist das Vorgehen in der Sendung für 99,999% aller Autokäufer nicht machbar

Gruss Michi
14.02.12 @ 13:20
Kommentar von: miss [Besucher]
***--
tja bernd das unterschichten tv ist halt auch bei den autos angekommen, wir können die gute frau nicht leiden, ihre arrogante art, ihre *verschönerung* der karren/das auto tatoo, und neeeee die geht gar nicht, wenn dann muss das die checker braut machen , die hätte auch einschaltquoten, aber dieser dünpfiff der da geliefert wird, nein danke:)
14.02.12 @ 14:30
Kommentar von: MRS [Besucher]
kann den vorrednern/-schreibern und dem TE nur zustimmen.
zusammen mit *der checker* und dem(originalton) Kompetenzzentrum deutschlands(jo`s kfz-service)ist BRST so ziemlich das dümmste was man in sachen automobil als fernsehsender produzieren kann.
als selbsternannte *expertin* sollte man schon etwas mehr auf dem kasten haben.hässliche,billige aufkleber aufs auto pappen zu lassen,ist definitiv zu wenig


ach,kurz ot zum thema GRIP:

grip ist grenzwertig-oft sehr geile autos zu sehen dort,informationsgehalt eher rudimentär vorhanden
14.02.12 @ 15:20
Kommentar von: AerosolWerk [Besucher]
Ich schau nur noch ganz selten Fernsehen. Egal was da kommen mag in der Flimmerkiste, ist nur vorgekaute Massenware fürs Volk. Einschalten und Hirn dabei ausschalten. das scheint bei einigen Sendern das große Motto zu sein.
14.02.12 @ 17:37
Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
Hi KLE,

wahre Worte. Du hast den NAgel ziemlich auf den Kopf getroffen, denn genau das ist es auch was ich mir beim Anschauen der Sendung letztens gedacht habe. Ich sage nur der (wie üblich) rostige Ford KA...sowas als Autohändler zu kaufen, auch für den Preis und da nochmal Gewinn rauszuholen. Weltfremd!

Und die Preise die da ständig ausgehandelt werden sind genauso weltfremd und wie Du sagst für keine normal arbeitende Werkstatt haltbar. Selbst Schwarzschrauber hätten da schon Kalkulationsprobleme...behaupte ich jetzt mal.
Denn aus den Ranzbuden nochmal was Brauchbares zaubern was auch noch Gewinn bringt....das geht nur im Fernsehen...und der "Käufer" ist wahrscheinlich auch noch nichtmal wirklich echt.

Wenn doch...wo findet man so Doofe die den Schrott kaufen für so viel Geld?
14.02.12 @ 18:28
Kommentar von: Mario [Besucher]
Moin!

Steh wie bei anderen "Realityshows"
am Ende vom Nachspann nicht vllt. auch
"Handlung und Personen sind frei Erfunden"?
14.02.12 @ 19:29
Kommentar von: Rildo [Besucher]
****-
ach bitte, ist doch eh nur beklopptes fernsehen. selbst schuld, wer seine zeit damit verplempert. da fand ich die geschichte von user michi hier deutlich spannender. @ KLE: bewirb du doch da doch mal und motz ne olle karre auf, um sie dann mit gewinn zu verkaufen, so ähnlich wie diese beiden briten auf D-MAX
14.02.12 @ 19:51
Kommentar von: Helge [Besucher]
*****
Dass das sogar vom Fusselforum bis hier hin Wellen schlägt. Donnerwetter.

@Rildo: genau! "Lackerxperte KLE" :-D

P: "Kannste mir Wagen den 10 Euro in Pink rollern?"
KLE: "Nee also 15 muss ich haben, die Farbe ist ja aus dem Sonderpostenmarkt"
P: "12,50?"

:-D Sorry, nix für Ungut, bin gerade albern ;)

Hab meine Meinung ja schon im Fusselforum vertreten. Ich seh es genauso wie die Mehrheit hier ;)
14.02.12 @ 20:07
Kommentar von: Makrochip [Besucher]
*****
Kann dem Beitrag von KLE voll und ganz zustimmen. Im Geschäft haben sie mich auch schon voll gelabert, warum ich denn nicht genau so wie die Olle mache, wenn ich wirklich so viel Ahnung von Autos habe... hab versucht die aufzuklären das das alles Schmuh ist, aber die Aussage von einem hat mir gezeigt das es ein Kampf gegen Windmühlen ist : "Wieso sollten die im TV und anlügen?" Mir ist da echt nix mehr eingefallen... und das passiert nicht oft ;-)
14.02.12 @ 20:14
Kommentar von: Mario [Besucher]
"Wieso sollten die im TV und anlügen?" Mir ist da echt nix mehr eingefallen... und das passiert nicht oft ;-)

Derjenige denkt auch noch die Welt is ne Scheibe und Kinder bringt der Storch...

Solange mit Mist der normal blöde Bundesbürger zu beschäftigen ist, befasst er sich nicht mit wichtigen Dingen, dann weiterhin Blödsinn verzapft werden.
Weil der den es betrifft ja anderweitig gebunden.
14.02.12 @ 21:11
Kommentar von: TNT [Besucher]
*****
Ich kann mich dem nur anschließen. Ich kam am Sonntag aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Aber es muss ja schließlich jeder selbst wissen, was er glaubt.

Vielen Dank an Michi für seinen sehr interessanten Beitrag, hätte nicht gedacht, dass das so gut klappt.

MfG
TNT
14.02.12 @ 22:18
Kommentar von: Spunky [Besucher]
*****
vielen dank KLE!

endlich mal einer der es ausspricht!
der unterhaltungswert einer solchen sendung ist natürlich für den "gemeinen zuschauer" relativ hoch - klar, hier werden illisionen verkauft und das ist ja, wovon solche formate leben. die wollen auch garnicht mehr.
es gab mal auf rtl (für meine branche) ähnlichen quatsch, wo eine dicke frau mitsammt eines blendend aussehenden gärtners irgendwie gärten zusammengetüddelt hat.
klar, so einen erfolg in 30-60 minuten sendezeit zu erziehlen ist schon geil, hat aber - ähnlich wie du es beschriebst - nichts mit der realität zu tun.
fachliche mängel bleiben da nicht aus.. aber das system funktioniert. in solchen fällen die quote und nur darauf kommt es im fernsehen an.

ich gehöre auch zu den leuten, die sich sowas mal ankucken können, aber ich zähle mich zu den menschen, die zwischen einer soap und einer doku noch unterscheiden können...

so long, spunky


ps: ich freue mich, dass ich nicht der einzige bin, der unter der zuchtrute det müller-goethes leidet ^_^

14.02.12 @ 22:25
Kommentar von: MRS [Besucher]
es kommen nicht mehr viele folgen dieses *machwerks*.
insgesamt 8,meines wissens nach. danach ist die gefahr der akuten verblödung etwas geringer,sofern man nicht noch solche *meisterwerke* wie eine gerichtsshow ( sehr intelligent-echte juristen tun so,als ob sie ihren beruf ausüben) ,eine talkshow (wer ist der vater? es kommen nur ca 200 in betracht) oder solch geistigen brechreiz wie berlin bei tag und nacht oder oder oder oder einschaltet!!

ein hoch auf unsere fernsehkultur.....

15.02.12 @ 00:21
Kommentar von: Sven [Besucher]
So, hier mein Senf zu der ganzen Sache:

Ich geh' sogar noch einen Schritt weiter und sage: Mittlerweile sind alle Autosendungen Kacke. Auch Grip kann ich schon lang nich mehr sehen. Ständig die gleiche Laier. Das gleiche ist es mit Kochshows, die haben auch ihren Höhepunkt laaaange hinter sich.

Da kuck ich mir stattdessen lieber die 100.000ste Wiederholung von King of Queens, oder Tool time an....
15.02.12 @ 07:06
Kommentar von: Fox [Besucher]
Du zerstörst mein Weltbild. Ich kann also meine Werkstatt nicht durch ein Augenklappern von 1000? auf 250 runter handeln? Das ist also gar nicht echt?? Scheiße, ich habe den Hof voller Schrottkarren stehen. Meine Frau konnte ich davon nur überzeugen, weil ich die AIDA damit bezahlen wollte. Ich hätte den Fake aber schon daran erkennen müssen, daß unsere Pannacotta auf der Suche nach EINEM Auto, mal im Sommerkleid und in der nächsten Scene in der Winterjacke auftaucht! @KLE: brauchst du nen Swift, Samara, Solara, Lupo, ...
15.02.12 @ 08:42
Kommentar von: Reznick [Besucher]
100% Zustimmung zu dem Beitrag KLE!

Bei Grip ist es so, als ob da vier große Jungs Ihren Spass haben und dafür auch noch bezahlt werden.
Ich schau's gerne! :-D

Wobei bei der sonstigen Programmgestaltung eigentlich BRST besser zu RTL2 passen würde und umgedreht.
15.02.12 @ 12:19
Kommentar von: Ich bin`s [Besucher]
ich denke

im grunde

passt das konzept

ginge echt auch...

karre kaufen wo möglichst scheisse aussieht, 1 tag polieren, saugen, wischen, schrubben, braucht nich ma tüv! aus 250 werden 750 bzw mind. 400- 500 beim (dummen, eiligen...) erst auto käufer mit frischen lappen (verkauft wie besehen, blaa, privat, keine garantie, läuft, is so, gehört so, denk dir nix, läuft sich ein, stand ne wele, das übliche blaa, etc) - wie de pollacken türken händler, sorry..., machen die nich anders!

wollte ich auch mal machen - als taschengeld dazu... tüv??? muss man leute kennen, gibst für zwischen 50 und 175, den zettel! real! denn wär der bock nich 500 sondern 1000, 1200, 1500 wert, mit kosmetik und zettel!

ich weiss gar nich wat ihr habt - ich fahr seit seit ich 20 bin, solche autos, immer billig einkaufen, schön machen, gut is, teuerste waren um 200! also ungetunt... nur zum fahren / benutzen als zweckding.

(das fusseltunen - dachte ich ja als wertsteigerung, schrott von 300 zu 2.000 machen , wenn doofe die nich n pinsel kennen, ne coole billige karre wollen... aber das funzte nie, fand selber nur schrott, rostig, gerollt, fertich, ohne tüv, fusselgetunt - ohne chance auf schnelle kohle beim schnellen wiederverkauf - DARUM bin ich nich mehr aktiv dabei! det macht nich das was das bringen sollte... autofahren ohne geld, kohle, und n hof voll autos - schade...)

traurige autolose grüsse!!!
(brauch das ding für de arbeit, de selbstständige... weiss nich mehr warum ich in mind 10 karren OHNE tüv je mind 2.500 eu steckte - ums wertsteigernd fusselzutunen, dafür fand ich nie käufer, bin etwas angenagt, MEIN ICH NICHT BÖS! IHR verkauft schrott für ne menge geld, baustellen, nich mehr für den automarkt vetrkaufbar, "müll"... auto mit tüv fürn 100i gibts nich - verkauft man, kauft keiner - MUSS ICH NICH VERSTEHN...erj)
15.02.12 @ 12:43
Kommentar von: AerosolWerk [Besucher]
Ich erinnere mich mal zurück wo man sich noch wie ein Keks gefreut hat wenn mal auf DSF oder Kabel ne Reportage kam mit schicken Autos. Dann kam das erste mal auf MTV Pimp my...bla und dann folgte es schlag auf schlag. Jeder Sender fing an mit dem Thema Tuning und aus guten Beiträgen wurde sehr schnell zusammengebastelter TV Schrott. Mittlerweile kann man sich nur noch im Internet bewegen um wirklich guten Auto-Stoff zu sehen bzw. zu lesen.
15.02.12 @ 16:32
Kommentar von: Autosoler [Besucher]
Was wollt ihr eigendlich?
Wenn nichts im TV laufen würde,würdet ihr jammern.
Wenn jetzt zur Zeit viel im TV läuft ,wird gemeckert.
Es ist besser dieses Zeug wird ausgestrahlt.
Oder wollt ihr lieber Gutmenschen-TV sehen ,wo das Auto an den Pranger gestellt wird ?
Wenn es zuviel wird,einfach nicht hinschauen.
Aber ihr könnt ja nicht anders,ihr braucht ja was zum Meckern und darum schaut ihr doch hin.

15.02.12 @ 17:43
Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
*lol*

Mehr fällt mir da zu so manchen Beitrag hier nicht mehr ein...
15.02.12 @ 18:22
Kommentar von: AerosolWerk [Besucher]
Lieber das sagen was man denkt, anstatt alles einfach hin zu nehmen was einem die Medienwelt auftischt.
Das alles hier ist kein Meckern und Jammern, sondern ganz normale Kritik. die einen können damit umgehen, die anderen ebend nicht...
15.02.12 @ 20:01
Kommentar von: Joschy [Besucher]
um es auf den Punkt zu bringen:


SCHEISS RECAPTCHA!!!!!!

16.02.12 @ 06:50
Kommentar von: Thomas Stüllein [Besucher]
*****
Die Sendung ist an sich informativ. Das so etwas in der Realität nicht klappt ist klar. Aber was da manchmal für alte Schätze verkauft werden sollen. Aus manchen alten Autos kann man sicher mit viel Liebe noch was machen.
12.03.12 @ 14:08
Kommentar von: Wulbrand [Besucher]
*****
Wäre schön, wenn ich an die Adresse von Panacotta käme, damit ich meine Rostlaube ihr geben kann und mein Traumauto vielleicht erwerben kann.

MFG


K.-W
07.01.13 @ 13:29
Kommentar von: Wulbrand [Besucher]
*****
Bitte Info an Postfach 0122, Bad Malente
07.01.13 @ 13:30
Kommentar von: Thomas [Besucher]
Die Parodie auf die ganzen Tuningshows war:
pimp my bike !
Leider bald abgesetzt.
07.01.13 @ 15:41
Kommentar von: wolmi [Besucher]
Lustig, wie viele Leute sich hier über BRST aufregen, wie unrealistisch das alles ist und dass man sich sowas gar nicht angucken sollte... Macht ihr aber, sonst wüsstet ihr doch über die Sendung nicht so genau Bescheid... Das ist Fernsehen, das soll unterhalten und die Idee als solche ist doch ähnlich derer sich von der Büroklammer zum Traumhaus zu tauschen... auch das haben schon Leute geschafft, sicher nicht von heute auf morgen, aber es geht, warum also nicht auch beim Auto?! Wie realistisch irgendwelche genannten Preise sind, sei mal dahingestellt, aber das ist nun einmal Fernsehen...das einzige, was der Realität halbwegs entspricht, sind die Nachrichten und selbst da bekommen wir nur die Infos, die wir bekommen sollen... was jeder für sich persönlich dann mit diesen anfängt, das kann nur er/sie selbst entscheiden... und wenn ihr das Format so hohl findet, dann schaut es einfach nicht an!
18.11.13 @ 11:05
Kommentar von: einberger walter [Besucher]
möchte gerne meinen audi a6 kombi einsetzen
weitere angaben bei rückfrage
02.12.13 @ 11:45
Kommentar von: tobias Gärtner [Besucher]
*****
Die sendung find ich klasse, ich würde da gerne mal mitmachen aber es ist schwierig dort ran zu kommen.
10.03.14 @ 16:13
Kommentar von: CHiP [Besucher] E-Mail
auch ich schau mir das gerne an, denn etwas an Infos kommen immer rüber.

Zur Sendung als solches: man bedenke, das diese 45 Minuten eine Zusammenfassung von oftmals mehreren Monaten sind. Deshalb kann es durchaus vorkommen, dass Jota mal im Sommerkleid und mal in Winterjacke erscheint. Außerdem, alles was die Kamera zeigt, wurde vorher von der Redaktion gemacht. Also vorab die SchrottKäufer finden, den Preis aushandeln, Schnäppchen-Autos finden und auch hier Preis aushandeln. Im Grunde präsentiert Jota nur das, was die Redaktion vorher schon alles erledigt hat.

Ach ürbigens, hier scheinen Fachleute zu sein. Ich brauch mal Eure Hilfe. Bin Schwer(Geh)behindert und brauche dringend ein Fz. in dem man schlafn kann. Ähnlich wie Multivan. Kann mich aus Gesundheitsgründen nicht selber kümmern. Zustand so, wie Ihr es auch gerne selber hättet. Max. 3.500€. EMail-Adresse steht auf meiner Webseite.

Gruss, CHiP
19.05.14 @ 13:17
Kommentar von: Dan [Besucher]
Heute eigene Sendung gesehen wo ein roter Corrado angeboten wurde! Der Wagen wurde in der Sendung für 3000€ an einen Privatmann verkauft! Er steht jetzt im Internet bei einem Händler welcher in der Sendung auch oft vorkommt, der Name steht auf dem Amy Pickup der immer die Rostlauben mit dem Hänger abholt, für über 6000€!!! Fakeverkauf oder was? Hätte man den Corrado mal direkt für mehr Geld angeboten hätte der eigentliche Eigentümer wohl mehr bekommen als einen schäbigen ford Mondeo mit weit über hundert Tausend km!!! Schon fast ne Frechheit das die "Rostlaube" hinterher mehr wert ist als das "neue" traumauto!!!
23.02.15 @ 01:41
Kommentar von: Kai [Besucher]
Glaubst du denn im Ernst, dass auch nur _irgendetwas_ an diesen Sendungen echt ist? Willst du ein Auto kaufen, musst du nur im Verhandlungsgespräch dieses oder jenes Argument ziehen, und *zack* kriegste die Karre praktisch für umsonst. Toll, was? Da schaut man natürlich gerne zu, wie das so "unter Profis funktioniert ...". Und wenn man billig einkaufen will, dann muss man das nur nachplappern.

Ich schaue mir sowas seit Jahren nicht mehr an. Geh davon aus, dass in solchen Pseudo-Dokus weder ver- oder gekauft wird, oder so etwas wie Verhandlungen stattfinden. Das einzige Interesse ist die Quote (= maximale Werbeeinnahmen), egal, was gesendet wird, und das auch zu möglichst geringen Kosten.

Ich denke mal, dass vom Vor- bis zum Abspann alles, aber auch wirklich alles gescriptet ist.
23.02.15 @ 08:21
Kommentar von: Quaakfrosch [Besucher]
Also ich muss auch immer wieder lachen, wie wenig Fachwissen die Dame dort hat.

Teilweise ist es schon erschreckend. Zum einen werden Fahrzeuge weit unter Wert verkauft, zum anderen Bruchbuden zu Mondpreisen zum Weiterverkauf angekauft.

Die niedrigen Werkstattpreise erklären sich wohl nur dadurch, dass sich die Buden durch die Werbung Kunden erhoffen und eventuell auch durch die beteiligten weiteren Firmen mit genügend anderen Aufträgen versorgt werden, dass sie mal Arbeiten für ein Zehntel des sonst üblichen Preises weit unter Selbstkostenpreis anbieten können.

Auch sonst sind die "Beglückten" sicher fleißig mit eingeweiht.

Im Ergebnis findet man die "hart erkämpften" tollen "Traumautos" nicht selten schnell wieder in den bekannten Verkaufsportalen.
Das spricht schon für die Zufriedenheit mit dem "Traumauto".

Das da vieles getürkt und unstimmig ist, sollte jedem klar sein.

Und obwohl die Regie und Produktion sicher die schlimmsten Pannen herausgeschnitten hat, ist es immernoch völlig daneben, wie leicht die "Expertin" für dumm zu verkaufen ist und wie oft sie völlig danebenliegt.

Oder welcher Landwirt würde sich nicht über einen 24l Benzin schluckenden Ami-Boulevard-Softroader mit abnehmbarer Minianhängerkupplung freuen, mit dem er täglich schwere Anhänger ziehen und auch regelmäßig ins echte Gelände muss ?
Hier musste ich echt lachen. Warum nicht einen Mini Countryman ? Der wäre für dieses Aufgabengebiet genau so gut geeignet gewesen. ;)
Wer braucht da schon noch einen echten stabilen Geländewagen mit Ladefläche, Untersetzung, Dieselmotor und leicht abwaschbaren Materialien?
23.02.15 @ 14:18
Kommentar von: erich [Besucher]
*----
hallo,

habe noch nie eine schlechtere autoeinkäuferin als jota gesehen.
macht aus 3400€ startkapital nach 2 weiteren verkäufen nur 3600,-€

hahahahahahaha
lern was neues aber lass die Finger weg von autos jota..

hier müsste VOX den alten besitzern ein neues hinstellen.
Sorry wie armselig.
02.08.15 @ 19:12
Kommentar von: SLV [Besucher]
Hallo,

Die heutige ( 03.07.2016 ) Folge der Sendung "Biete Rostlaube, suche Traumauto" bringt schier Unglaubliches zutage. Der erste Wagen wird mit einem Kilometerstand von 215.863 km angekauft und dann im Internet mit 126.000 km angeboten. Das ist Betrug!!!
MfG
Stefan Löhr
03.07.16 @ 19:53