Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« So langsam auf der ZielgeradenExtreme Pinserling TERROR! »

Die drei von der Tankstelle, - äh Werkstatthölle

16.03.12

Permalink 09:57:03, von KLE E-Mail

Die drei von der Tankstelle, - äh Werkstatthölle

Gestern bekam ich Unterstützung von gleich 2 Helfern. Matze & Sascha, beide aus dem Fusselforum.Matze arbeitet gerade temporär in Wiesbaden und bot seine Hilfe an und Sascha wollte etwas für unseren Messestand vorbeibringen und ich regte an, wenn er schonmal da wäre... Matze hatte eine ehrenvolle Aufgabe - er montierte den Bügel mit den Blaulichtern zusammen und verkabelte alles. Ich habe doch 12 V Rundumleuchten besorgt - zufällig gab es im Restpostenmarkt welche für den Zigarettenanzünder für 6 Euro das Stück - Zuschlag! Matze Matze machte einen guten Job - am Ende des Abends funzte alles:
[video:youtube:SSBsYl_KjKM]
Aufs Dach kommt das Ding aber erst in Essen, um den Lack zu schonen. Mit Sascha zusammen montierte ich die Stoßstangen, er schraubte die Rücklichter, die Spiegel, die Griffe etc. wieder an. Das Heck ist jetzt wieder komplett. Ich habe gegen Ende auch noch die Funkantenne verschraubt. MFP Car Mad Max Sascha schraubte auch die Alus nach dem Lacken wieder dran. Sascha Er kam übrigens sehr stilsicher mit dem Passat 32B zum Einsatz. Passat 32B Ich hatte bevor die Jungs kamen, das Gitter in den Grill eingenietet, den Grill und die Scheinwerfer reingeschraubt. Auch das Badregal hatte ich schonmal an die Front geschraubt. MFP Lackierung Bei der Montage der vorderen Stoßstange war der Grill dann doch im Weg - den muß ich nacharbeiten. Die montierte Stoßstange und das Badregal habe ich noch gelackt. Passat MFP Mad Max Filmauto Es wird langsam wieder ein Auto... Danke an Matze und Sascha für die Hilfe - kam genau zum richtigen Zeitpunkt!

11 Kommentare

Kommentar von: Hipposhit [Besucher]
Einfach nur gut!!! Eigentlich gehört der so auf die Strasse.
Happy Hippo
16.03.12 @ 10:03
Kommentar von: Weissnix [Besucher]
Yeah!! So muß das! Tolle Aktion.1Kritikpunkt:Das Blau am Heck sieht so "nackich" aus. Kommt da noch ein Schriftzug hin?
16.03.12 @ 10:13
Kommentar von: Jörg [Besucher]
Also das Gelb sieht doch , zumindest auf den Bildern ,recht gut aus .....
LG Jörg
16.03.12 @ 10:32
Kommentar von: someone [Besucher]
...der schönste Opel, den VW jemals gebaut hat!
16.03.12 @ 10:48
Kommentar von: AndreasF [Besucher]
Hat was, sieht wieder wie ein richtiges Auto aus! Auf den Fotos kommt die Farbe auch gut rüber.

Du könntest auf der Messe (warme Halle!) doch ein Event draus machen und täglich 2 bis 4 mal "Live Fusseln" zeigen und das Gelb dort noch mal drüber rollen. Am besten mit so einem Pappschild mit Uhr und verstellbaren Zeigern: Nächstes Live Fusseln heute um XX Uhr. In der warmen Halle ist der Lack auch trocken, bis Du wieder heim fährst :-)
16.03.12 @ 11:45
Kommentar von: Marcus [Besucher]
Sieht gut aus!

Die Nase im Grill ist doch sicher bewusst gewählt, um an den Falcon zu erinnern.

Was hälst du denn davon, noch zwei eckige Fernlichtscheinwerfer oder Nebler in den Grill zu packen, wie sie die Falcons teilweise auch hatten? (nur in Rund)
16.03.12 @ 12:33
Kommentar von: hendrik [Besucher]
ich war je echt skeptisch, wie das so wirkt und so... aber das ist ziemlich geil geworden
16.03.12 @ 13:04
Kommentar von: TheEnforcer [Besucher]
Me gusta!
16.03.12 @ 13:27
Kommentar von: dette ecker [Besucher]
Fein gemacht!
Die Frontstoßstange reisst alles raus. Sieht geil aus.
Da ich (wahrscheinlich) bei der TC am Stand des www.500forum.de etwas mithelfen werde, werde ich das Kunstwerk 1:1 begutachten können.
Gruß
Dette
16.03.12 @ 16:53
Kommentar von: wrecksforever [Besucher]
Wooow, 5 Tage nicht reingeschaut und die Karre sieht super aus! Muss jetzt erstmal alles genau nachlesen...

Bis Montag, wfe
16.03.12 @ 21:05
Kommentar von: Helge [Besucher]
Ich war zu Anfang sehr skeptisch bei diesem Konzept, auch weil mir der 5ender gut gefiel. Aber jetzt nach dem Abwarten muss ich sagen:

Wow das sieht echt super aus! :)

Ich kenne die Filme zwar nicht, aber die Optik gefällt auch so. ;)

@weissnix: Das blau muss so bleiben, das "knallt" schön :-D
16.03.12 @ 23:34