Der Goldfinger - 1974er Passat Typ 32

 
Der Goldfinger ist ein 74er Passat mit sensationeller Substanz. Klar wird er verändert, soll aber nicht gefusselt werden, sondern einen "richtige" Lack bekommen...

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

CMS software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Yeah, der Motor is drin und läuft!Und raus mit dem Gulasch! »

Dinge, die aufhalten

03.06.07

Permalink 23:05:25, von KLE E-Mail

Dinge, die aufhalten

Wenn jetzt die Dreckskupplung da wäre, könnte ich mit dem Einbau das Motors beginnen. Aber so habe ich einiges erledigt, die uns Morgen aufgehalten hätten. Also den Gaszug reinhängen. Wenn das mal so einfach gewesen wäre. Gaszüge mögen mich anscheinend nicht. Der originale paßte nicht auf den Vergaser - der zum Motor passende aber nicht aufs Gaspedal - 2 komplett verschiedene Systeme. Links der Gaszug vom Goldfinger, rechts der aus dem 80er Passat. Was also tun. Zunächst dachte ich an die "Modernisierung" des Gaspedals. Nur habe ich kein Gaspedal im Fundus gefunden. Also habe ich den Gaszug umgeschweißt. Also Aufnahme altes Gaspedal an neueren Gaszug. Ich habe dazu den Gaszug aus dem 73er Schlachter zerschnitten - der war schlechter erhalten, als der aus dem Goldfinger. Gut, daß mir dieses Problem heute schon aufgefallen ist, im Endspurt hätte das mich zum Wahnsinn getrieben. Am Motor habe ich die Wasserschlauchführung auf Modelljahr 1974 umgestrickt. Sonst hätte ich den einen Schilach vom Heizungskühler umfuddeln müssen und der is a) noch gut und b) kommt man da beschissen dran. Und so ein wenig alte Optik ist ja auch ganz nett - auch wenns vermutlich außer mir niemanden auffällt. Im Innenraum hat sich auch einiges getan. Ich habe das Radio rausgeworfen, das kaum Empfang hatte, um festzustellen, es lag nicht am Radio, sondern an der Antenne. Aber man hat ja noch Antennen im Fundus. Hatte mir auf der Motorshow in Essen nen Vorrat gekauft - zwei oder drei Antennen zum Stückpreis von 3 Euro, oder sowas um den Dreh. Manche Dinge lohnen sich im Vorrat zu haben. Ich habe das Radio in die Mittelkonsole verlegt und den Lautsprecher in der Konsole angeschlossen. Oldschool Mono. Auch wenn das außer mir keiner versteht. In den Wagen kommt keine Anlage. Das Radio ist ein Blaupunkt ohne Schnickschnack, sollte ungefähr aus der Zeit sein. Herrlich nichtssagendes Design. Kann man die Multimedia-Anlage weiter minimalisieren? Mal vom kompletten weglassen abgesehen. Kaum vorzustellen, aber das war damals einfach normal. Also muß das 2007 auch noch funktionieren. Wie Ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich auch eine Armaturenbrettblende ohne Radioausschnitt verbaut. Die hatte ich letztes Jahr auf dem Jahrestreffen der Passatkartei gekauft, kurz darauf im Racedesign beklebt und seit dem rumliegen. Die Blende auf der anderen Seite habe ich auch beklebt. Das Holzdesign war unansehnlich geworden. Das liegt nicht daran, daß das einer abgescheuert hat - das Material taugt einfach nix. Ich habe die kleine Blende vor dem Bekleben mit Glasreiniger gereinigt - der Lappen war braun.... Morgen kommt der Motor rein. Egal, ob die Kupplung kommt, oder nicht. Notfalls nehme ich eine gebrauchte, wie sonst auch immer. Dachte nur bei dem Wagen sollte es ma ne Nummer besser werden...

1 Kommentar

Kommentar von: cheapslowdirty [Besucher]
....wie, das Radio hat sogar Knöppe?

Wassn Luxus. Die Erstbesitzerin von meinem Manta hat sich wohl gedacht "was nich da is kann auch nich kaputt gehen" und hat das Radio ohne Knöpfe nur mit Drehregler auf der Aufpreisliste angekreuzt. Das ist minimalistisch.

Und mono rockt sowieso....
04.06.07 @ 21:16