Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Extreme Pinserling TERROR!Weiter mit weiß... »

Drecksfo**engelb...

13.03.12

Permalink 09:04:21, von KLE E-Mail

Drecksfo**engelb...

Lack war soweit alles trocken bis auf die Felgen, die konnte ich in die Vorhölle packen, also konnte ich es gestern wieder stauben lassen. Also machte ich mich an die hintere Stoßstange. Die war ja noch "roh". Da saß zwar keine Stoßleiste mehr drauf, aber sie hatte Löcher dafür. Und sie hatte eine Mulde, vermutlich für eine Kennzeichenbeleuchtung. hintere Stoßstange Diese Mulde habe ich als erstes verschlossen. hintere Stoßstange Natürlich fielen auch die Löcher dem Schweißgerät zum Opfer. hintere Stoßstange Ich habe nicht alle Löcher zugebraten. Da, wo das Kennzeichen sitzt, können sie ja bleiben. Ein wenig Spachtel... hintere Stoßstange ...verschliffen und Grundierung drüber. hintere Stoßstange Die braune war die erste, die ich in den Händen hatte. Vollkommen egal, das blau deckt ja gut und die hintere Stoßstange wird komplett blau. Die vordere Stoßstange bekommt das volle Farbprogramm, da fing ich mit weiß und gelb an. Vordere Stoßstange Lackieren Am Anfang des Abends hatte ich 2 Tests gestartet - an Stellen, an denen eh überlackiert wird, habe ich das Gelb auf 2 Arten überstrichen. Mit gelb und mit weißer Vorstreichfarbe, um zu sehen, ob sich der Lack hebt. Bei der Vorstreichfarbe hebte er sich, das gelb sah gut aus. Also habe ich angefangen eine weitere Schicht gelb zu rollen. Und was soll ich sagen - der Dreckslack hob sich! sich hebender Lack Grrrrmmmpf! Was ein Dreck! Planänderung: Ich muß wohl mit dem scheiße gelben Lack nach Essen fahren - es reicht einfach nicht mehr die Zeit. Während und nach der Messe den Lack durchtrocknen lassen und dann wieder runterschleifen. Alles andere bringt einfach nix. Ich lasse jetzt bis Donnerstag das gelb trocknen und lacke dann rot. Die Decals, die auf Gelb kommen, klebe ich erst in Essen. Nur so habe ich eine Chance die einigermaßen wieder abzubekommen nach der Messe. Am Dach habe ich dir freie Stelle noch blau gefüllt. Dach Eigentlich wollte ich noch die Funkantenne montieren. Blogleser Marcel hat mir eine gegen Portokosten gestiftet. CB Funkantenne Aber leider konnte ich das nicht. Denn Marcel hat die Mutter zum Festschrauben nicht wiedergefunden. Problem: Das ist ein Feingewinde. CB Funkantenne Was habbich gesucht. Scheibenwischermotor ist zu groß, Radio zu klein. Verflixt! So lange ich nicht die richtige Mutter hab, bohre ich kein Loch. Das macht einfach keinen Sinn. Das passende Funkgerät habe ich übrigens auch schon gefunden - am Sonntag fiel der Hammer bei eBay: Universum CB Funkgerät Ob es rechtzeitig ankommt, is ziemlich Banane - zum Anschließen komme ich eh nicht mehr. Das Schöne an dem Teil: Es hat einen Ausgang für einen Außenlautsprecher - und der is ja wohl bei ner Bullenkarre Pflicht?

9 Kommentare

Kommentar von: Karl [Besucher]
Welchen Durchmesser hat das Gewinde?
13.03.12 @ 09:36
Kommentar von: mb1302 [Besucher]
klemm einfach Beilagscheiben unter den HF-Stecker*, das hält auch erst mal (dauerhaft).

* PL-Stecker/PL-259
13.03.12 @ 09:48
Kommentar von: mb1302 [Besucher]
Sehe grade noch - ausserdem fehlt die Gummidichtung und das Blechchen das sich zwecks Masseverbindung ins Autoblech "krallt". Masse ist sehr wichtig wenn die Antennen auch funktionieren soll >> http://www.gaskutsche.de/images/cb_03.jpg
13.03.12 @ 09:53
Kommentar von: TheEnforcer [Besucher]
So ein Aussenlautsprecher ist grosse Klasse!
Kann man eine Menge Unsinn damit treiben.;-)
13.03.12 @ 10:02
Kommentar von: Christian [Besucher]
Moin Kle,
Kannst du noch Fettband gebrauchen? ost etwa 10cm breit und ca. 10m pro Rolle (hätte 2 Rollen) ich weißt aber nicht von welchen Hersteller das ist, ist aber ähnlich wie das von Mike Sanders nur eben breiter.
Habe dann noch 4 Chrom Türgriffe gefunden (Chrom ist nicht mehr ganz so hübsch) 2 mit Schloss und 2 ohne jedoch leider ohne Schlüssel stammen wohl von einen frühen Audi 100 C1.
Ich will für die teile auch nichts haben, sonst kommen die sachen in den Müll, ich habe dafür keine Verwendung mehr!
13.03.12 @ 12:39
Kommentar von: Jörg [Besucher]
Scheiss Kunstharzlack !!!
Ich sag nur 2K Acrylack . Trocknet bei den Temp. auch nicht wirklich schnell , aber Kunstharzlack ...
Aber sehs mal so . Die gelben Flächen sehn nun wahrlich gefusselt aus .
Kopp hoch das wird schon !!
LG Jörg
13.03.12 @ 12:44
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Wenn der KLE die Griffe vom Audi 100 nich will, hätte ich Interesse
13.03.12 @ 13:06
Kommentar von: ich [Besucher]
schnellbehelf gewindeschneiden

nimm ne stahlmutter im (fast)passenden d-messer
greife zur säge und mach n schnitt längs zum gewinde
nun kannst du des gewinde "neu"schneiden... die mutter kannste da ja gleich drauflassen

13.03.12 @ 17:26
Kommentar von: Dennis [Besucher]
Überwurfmutter einer Radioantenne vom PKW passend?!?
13.03.12 @ 21:46