Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Instrumentenkonsole biegt in die Zielgerade ein »

Erstmal ab ins Außenlager

18.09.13

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Erstmal ab ins Außenlager

Meine neue Platzsituation erforderte, dass ich den 5ender temporär auslagere. Ich mach den irgendwann fertig. Keine Angst, aber ich muss da wieder Lust drauf tanken. Gestern habe ich den weißen Klaus ausgeliehen und habe ihn in der Werkstatthölle abgeholt. Glücklicherweise hat der Engländer mitgeholfen, den rauszurangieren, alleine hätte ich das nicht geschafft, denn die Werkstatthölle ist leider an einem Hang. Wir haben den 5ender eigentlich verkehrt herum aufgeladen, aber so ging´s rauf und runter einfacher. Und die paar Kilometer...

5ender

Abgeladen und in die Tiefgarage habe ich ihn dann alleine.

5ender

Zurück in der Werkstatthölle ging es weiter mit der Teileorga. Ich habe aus Reststücken 3 dieser Halter zusammengebaut.

Halter

Ich habe sie so ausgetüftelt, dass ich sie mit Kabelbindern ans neue Hochregal befestigen konnte und die Haken nicht nach unten kippen. Dran kam mein Fundus an Zügen, also Gaszüge, Kupplungszüge, Tachowellen, Motorhaubenzüge, Handbremsseile, ....

Züge

Züge

Züge

Ich denke mal, so 1-2 dieser Halter muss ich noch bauen für Keilriemen etc. Dann hängt das alles zentral und griffbereit.

Schlagworte: 5ender, tiefgarage

7 Kommentare

Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
Thumbs up für den 5-Ender!
Ein wirklich schnieker Autowagen! So bei Tageslicht kommt der einfach noch viel besser als zugemüllt in der Vorhölle.
18.09.13 @ 09:48
Kommentar von: Torben [Besucher]
Hehe, "Lust tanken" ist schön ausgedrückt. Viel Glück weiterhin, denn das Schätzken is wirklich ein Schmuckstück und gehört auf die Straße ;-)
T
25.09.13 @ 15:34
Kommentar von: Sami [Besucher]
sehr schöner wagen, ich glaube das war ein rennwagen oder ?
18.03.15 @ 04:03
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Fast richtig, Begleitfahrzeug bei der Rallye Paris-Lummerland.
Kam aber nie wirklich zum Einsatz, da die Rallye-Saporoshezs unerwarteterweise alle total zuverläsig waren, so daß das Mitnehmen eines Autotransporters rückblickend total unnötig war.

Oder meintest Du das gelb-rot-blaue Ding?
18.03.15 @ 08:01
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@egalkarl
Antworte doch nicht auf solche Beiträge. Ich hab jetzt "nur" den Link auf dem Namen gelöscht, normalerweise lösche ich die kompletten Kommentare dieses Vogels. Das ist der plumpe Versuch einer Autoankaufseite mit Kommentaren Links auf deren Seite zu bekommen. Die Beiträge hat der gar nicht gelesen.
18.03.15 @ 09:52
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Dann lösch doch seinen und meinen (und Deinen somit unnötigen) Beitrag einfach.
18.03.15 @ 10:53
Kommentar von: Zytrone [Besucher]
Hallo KLE, der 5ender ist jetzt schon 2 1/2 Jahre im "Außenlager". Wird Zeit, endlich wieder an diesem tollen Projekt weiterzumachen. (Bitte, Bitte)
24.03.16 @ 20:59