Der Pirat - VW Passat 32B im Kampfbomberlook

 
VW Passat 32B Alltagsschlampe im Bomberlook. Alle Daten zum Fahrzeug im Fahrzeugportrait

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Radikale Verjüngungskur ;-)Ich bin dann mal weg... »

Fangen wir mal an...

21.10.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Fangen wir mal an...

Ewig nix mehr am Pirat gemacht. Er fährt einfach. Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ich ihn mal wieder durchreparieren muss. Ist eben ein 32 Jahre altes Auto, nur fahren geht nicht. Meine Vermieter sind im Urlaub. Zwar steht ihr Auto in der Vorhölle, aber ziemlich weit hinten. So komme ich so einigermaßen in die Vorhölle, auch wenn das Tor dann nicht zu geht.

Werkstatthölle

Das erste Problem, um das ich mich gekümmert habe, war die Krümmerdichtung. Die hatte ich schon einmal gewechselt, aber wurde sehr schnell wieder undicht. Und das wurde mit der Zeit immer lauter. Also raus mit dem Krümmer.

Krümmer

Meine Vermutung, warum der wieder undicht wurde: Er könnte verzogen sein. Also machte ich den Test mit einem Stahllineal.

Wie vermutet - das Lineal kippelt. Der Krümmer ist hin. Gut hätte man planen können. Aber zu was habe ich einen Fundus? Da fand sich dann auch ein nicht verzogener Krümmer.

Krümmer

Beim Festschrauben passierte es dann - ein Bolzen riss ab.

Krümmerschraube

Beim Festschrauben? Ist mir auch noch nicht passiert. Aber es gibt eben immer ein erstes Mal. Was tun? Zum Ausbohren hätte ich mehr vom Motor schrauben müssen, dafür hatte ich aber keine Dichtungen. Ist nicht optimal, aber vielleicht isses auch mit 7 Schrauben dicht? Bisher ist es das.

Die Hupe habe ich ausgetauscht gegen eine andere gebrauchte aus dem Fundus. Ging zwar noch irgendwie, aber nur ganz leise, war abzusehen, bis sie endgültig den Schlappen in die Luft wirft. Nun hupt er wieder, wie er soll.

Vor ewiger Zeit habe schon einmal von einem verdellten Kotflügel die untere Ecke gerettet und entrostet. Es war höchste Zeit das Eck einzusetzen, denn die untere Ecke am Beifahrerkotflügel war endgültig Matsch.

Kotflügelecke

Flex angeworfen und den unteren Teil des Kotflügels abgetrennt.

Kotflügelecke

Die A-Säule drunter sieht glücklicherweise noch gut aus. Das Problem, warum da unten die Kotflügel durchrosten, sind 2 übereinanderliegende Bleche, bei denen sich das Wasser sammelt. Um ein erneutes Durchgammeln zu verhindern, habe ich da dick Mike Sanders Korrosionsschutzfett dazwischen geschmiert.

Kotflügelecke

Und dann die Ecke dick mit Karosseriedichtmasse auf allen Überlappungen eingeschmiert, aufgesetzt, verschraubt und vernietet.

Kotflügelecke

Hatte ich schon einmal geschrieben, dass der Nietenlook bei Karosseriereparaturen viel Arbeit erspart? Kein Schweißen, kein Spachtel, kein Verschleifen... Das Eck muss jetzt noch in 3 verschiedenen Farben gelackt werden wegen dem Haifischmaul. Angefangen habe ich mit dem grauen Grundton.

Kotflügelecke

Das hält wieder ein paar Jahre.

Abschließend habe ich mich um die Nebelschlussleuchte gekümmert. Die leuchtete nicht mehr. Als ich die angebaut hatte, war der Reflektor schon ziemlich am Sack, hatte den Reflektor mit Alufolie improvisiert.

Nebelschlussleuchte

Das war inzwischen alles so korrodiert, da ging nichts mehr. Aber ich hatte noch einen brauchbaren Reflektor.

Reflektor

Den eingesetzt und das Ding leuchtet wieder. Vom Baujahr her brauche ich eigentlich keine Nebelschlussleuchte, aber wenn ich eine montiert habe, dann muss sie auch funktionieren. Wir leben in Deutschland...

2 Kommentare

Kommentar von: axxez [Besucher]
Hm, also so einen Spass mit der Krümmerdichtung habe ich mir auch mal erlaubt. Das war undicht wie Sau und natürlich verzieht sich der Krümmer dadurch auch ordentlich weil an der Stelle kein Zug drauf ist. Wenn du noch nen planen Krümmer im Fundus hast kannst dus dir ja leisten ;-)
21.10.14 @ 20:46
Kommentar von: Bullitöter [Besucher]
Schmeiß den schiefen Krümmer aber nich weg. Das ist eines der wenigen Teile die es am T3 und an anderen VW gab.
23.10.14 @ 11:51