Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Es nervt langsam...Bremst immer noch nicht »

Autos die mit "F" anfangen...

15.06.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Autos die mit "F" anfangen...

Wie sagt Peter alias der Engländer immer so schön: Bei Autos die mit "F" anfangen, macht das Schrauben keinen Spaß. Fiat, Ford, Franzosen... Er sollte mal wieder Recht haben.

Ich habe die Zentralverriegelung bekommen. Da die für 4 Türen gerade einmal 2 Euro mehr kostete, hab ich mich für die entschieden und nicht die für die 2türige Version genommen. Eine gute Entscheidung wie sich herausstellte. Einbauanleitung? Es lag wirklich nur ein Schaltplan dabei - mehr nicht.

Zentralverriegelung

Aber wie schwer kann das schon sein? Als erstes interessierte mich, ob die neue Zentralverriegelung den Stellmotor an der Renaulttür am Heck richtig ansteuert. Das erste "F" - Franzosen. Ich habe das erst einmal provisorisch verkabelt. Ich habe mir irgendwann ganz billig einen Satz Kabel mit Krokodilklemmen an den Enden besorgt - die waren genau richtig für diesen Zweck.

Krokodilklemmen

Also das Schloss an der Hecktür mit dem Haupstellmotor angesteuert und gesehen was passiert.

Zwar wird der Motor angesteuert, aber er klemmte und schaffte nicht ausreichend Weg, um die Tür zu schließen. Ich habe alles probiert, um das wieder gangbar zu machen. Keine Chance. Der Motor schaffte es auch nach mehreren Schmierorgien nicht. Ich entschied mich für eine Radikallösung. Ich habe einfach einen der zusätzlichen Stellmotoren eingebaut.

Was soll ich sagen? Es geht tatsächlich!

Um das einzubauen musste ich das Schloss ausbauen, dabei hat sich die untere Verriegelung ausgehängt. Bis ich das wieder alles zusammengefummelt hatte verklangen diverse Flüche.

Zentralverriegelung

"F" für Franzosen... Bei der Verriegelung muss noch noch mal ran. Die Tür fällt nicht mehr so selbstverständlich ins Schloss. Die Verriegelung muss eben 100% sitzen.

Zwischendrin musste ich mal etwa zum Nerven beruhigen machen. Unter den Heckleuchten sind ja so runde Vertiefungen mit einem Loch in der Mitte. Da fehlte noch etwas. Mein Schlacht-Rapid war ja ein Facelift, da sitzen über diesen Vertiefungen Plastikverkleidungen, beim Vorfacelift Gummipuffer. Ich habe mich für Gummipuffer entschieden.

Anschlaggummis

Ich war aber nicht bei Renault, sondern habe mich für Normteile entschieden. Für was diese Anschlaggummis gut sind? Nun, wenn man die Türen komplett öffnet, verhindern sie, dass die Scharniere an die Karosserie anschlagen.

Anschlaggummis

Und noch etwas anderes am Heck fehlte. Seht Ihr es auf dem folgenden Bild?

Focht Titan

Die Land Rover Heckleuchten haben einen Nachteil: Sie haben keine Reflektoren. Die sind aber vorgeschrieben. Also musste ich zusätzliche Reflektoren anbringen. Ich habe lange gesucht, bis ich so dezente schmale Reflektoren gefunden habe, die jetzt an der Heckschürze kleben. Aber die Dinger haben tatsächlich ein E-Prüfzeichen, was wieder einmal notwendig ist in Deutschland.

Weiter mit der Zentralverriegelung. Als nächstes kam der Motor in die Fahrertür. Der steuert das Ganze. Die im Set beiliegenden Metallstreben waren für die Montage zu kurz.

Zentralverriegelung

Aber ich hatte Lochstreifen auf der Rolle. Zwei passende Stücke zurechtgeschnitten und damit ging dann die Montage.

Zentralverriegelung

Wieder provisorisch verkabelt und getestet. Am Anfang arbeiteten die Schlösser gegeneinander, also wenn vorne zu war, war hinten offen und umgekehrt. Umgepolt und es funktioniert. Aber nur, wenn der Griff oben ist und der federt nicht mehr ganz nach oben. "F" wie Franzosen.

Weiter auf der Beifahrerseite. Da ging die Montage des Motors schon schneller.

Zentralverriegelung

An dieser Stelle wäre es jetzt eigentlich nur noch die Sache sauber zu verkabeln, wenn es nicht ein "F" wie Ford wäre. Das Schloss geht so schwer, dass es der Motor einfach nicht schafft, es weit genug zu bewegen.

Die Tür bleibt entweder verschlossen, oder offen. Ging schon immer schwer die Verriegelung der Türen am Titan. Auch Schmieren der Schlösser funktionierte nicht. Ich überlege jetzt den letzten Motor zusätzlich da reinzubauen. Einen habe ich noch übrig. Vielleicht schaffen zwei Motoren, was ein einzelner nicht schafft...

7 Kommentare

Kommentar von: gvz [Besucher]
willst mal Stellmotoren vom 240er Volvo probieren?--falls ja--solltest du wissen wo welche liegen
15.06.18 @ 10:15
Kommentar von: MainzMichel [Besucher]
Zur Not verwendest Du einen Magnetschalter eines Starters. Der hat genug Kraft. ;-)

Adios
Michael
15.06.18 @ 11:07
Kommentar von: Fuchs [Besucher]
"Folkswagen" fergessen :-)

Klemmt evtl einer von den Türöffnern, so dass die Mechanik ein bischen vorgespannt ist und den Schließvorgang verhindert?
15.06.18 @ 11:36
Kommentar von: Steinn [Besucher]
Verwende bei den Verbindungsschrauben der beiden Stangen
Unbedingt Loctite oder ein ähnliches Schraubensicherungsmittel.
Die rütteln sich sonst schnell wieder los und man baut alles wieder auseinander. Ich spreche da aus Erfahrung. 😄
15.06.18 @ 12:12
Kommentar von: Ermel [Besucher]
Forsicht mit den Ferallgemeinerungen bitte! :-D

Liebe Grüße aus einem "Lego"-Citroen BX mit funktionierender funkfernbedienter Ferriegelung fon Ermel.
15.06.18 @ 12:35
Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
Spiel mal ein wenige mit der Feineinstellung an den Verbindungsstücken der Stangen zu den Motoren. Wenn die zu viel oder zu wenig vorgespannt sind fehlt dem Motor der notwendige Weg und die Kraft die Schloßmechanik zu betätigen. Ich verwende ja an allen meinen Autos diese billigen NAchrüst ZV´s und die arbeiten wenn sie korrekt eingestellt sind, einwandfrei und haben auch genug Kraft. Alles eine Sahce der richtigen Voreinstellung.
15.06.18 @ 16:47
Kommentar von: Der Typ aus Peine [Besucher]
Von hinten wirklich total neutral, weder Rapid noch Eskocht zu erkennen, klasse. Ich würde aber einen senkrechten Platz für die Reflektoren suchen: Die Dinger dürfen nicht schräg sitzen, da kann der Prüfer dann schon mal meckern.
16.06.18 @ 08:36