Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Heieiei, das wird ne Schweißorgie!Enthauptet! »

Der ist doch nicht dicht!

12.07.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der ist doch nicht dicht!

Bevor ich mit der Transplantation anfangen kann, musste ich den Titan innen erst einmal nackig machen. Also alles ausräumen, was da noch drin war und alles rausschrauben, das stört, oder Schaden nehmen könnte. Über dem Reserverad habe ich eine Abdeckung aus einem Passat 32B und irgendetwas stimmte da nicht, die schwamm so komisch. Abdeckung weg und WTF!

Reserveradmulde

Eigentlich hätte der Bock hinten tiefer liegen müssen. Die Reserveradwanne stand voller Wasser! Naja, dicht zu sein scheint sie ja.

Reserveradmulde

Wie ist das da reingekommen? Eine Ursache könnte sein, dass die Heckleuchten nicht dicht sind. Aber so viel? Ich habe sage und schreibe ca. 20 Liter Wasser abgeschöpft.

Reserveradmulde

Hintere Seitenverkleidungen raus, alle Gurte raus, Sitze raus, Teppich raus, ...

Was entdecke ich hinterm Fahrersitz? Das nächste Feuchtbiotop!

Fußraum

O.k. Den Unterboden habe ich dicht bekommen, aber woher kommt das Wasser? Es ist hinter dem Sitz, also nicht aus dem Motorraum. Vielleicht das Schiebedach undicht? Das hätte sich jetzt erledigt. Aber ich muss das weiter beobachten. Ich seh sonst so selten hinter den Fahrersitz.

Mein Tagesziel habe ich erreicht. Der Innenraum ist soweit leer.

Innenraum

Das war jetzt easy. Jetzt heißt es das erste Puzzleteil des Aufbaus vorzubereiten für das Ansetzen. Und ich finde das selbst spannend, wie ich das realisieren werde...

4 Kommentare

Kommentar von: Kai R. [Besucher]
im Moment ist es jedenfalls undicht ;)
12.07.16 @ 09:29
Kommentar von: Steinn [Besucher]
Bei der Menge an Wasser kann man auch vermuten dass das Zeug beim Bremsen überschwappt und darum das halbe Auto feucht ist...
12.07.16 @ 11:32
Kommentar von: someone. [Besucher]
ach, gib's doch zu:
die Versuchung war einfach zu groß, mit deinem neuen, schicken Landaulet nicht mal 'ne Runde offen zu cruisen... - und als es dann anfing zu regnen konntest du dummerweise irgendwie das Verdeck nicht finden...! ;-) ;-)
12.07.16 @ 17:07
Kommentar von: someone. [Besucher]
sollen die Rückleuchten (und die hohe Ladekante) eigentlich bleiben, oder willst du die wegmachen und die Rapid-Türen bis unten ziehen?
12.07.16 @ 17:18