Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Die Stoßstange um die Ecke gebrachtNoch einmal verlängert... »

Eine Einheit schaffen

08.12.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Eine Einheit schaffen

Der gestrige Abend begann damit, dass ich auch auf der Beifahrerseite den Kotflügel nach unten verlängert habe. Wieder dasselbe Spiel, gekantetes Blech, den Radlauf aus mehreren Blechen zusammensetzen, ...

Kotflügel

Erst, als ich auf beiden Seiten den Spoiler am Radlauf verschrauben konnte, konnte ich messen, wo ich den Frontspoiler mit der Stoßstange verbinden kann. Dann kam der Schritt, der wehtat. Ich musste die Flex am Spoiler ansetzen.

Frontspoiler

In diese Lücken kamen die ersten Verbindungen zwischen Frontspoiler und Stoßstange in Form von 2 gekanteten Blechen.

Frontspoiler

Ich habe das erst einmal provisorisch verschraubt. Später wird der Spoiler zudem auch verklebt, schade, dass das so eng ist, dass man nicht mit der Blindnietenzange reinkommt. Eventuell spare ich die obere Kante da noch aus, um das zu ändern.

Frontspoiler

Ich weiß nicht, wie oft ich den Spoiler/die Stoßstange abhatte und wieder drangeschraubt habe, bis ich alle Positionen so gefunden hatte Endlich sitzt der Spoiler da, wo er hinsoll. Ich kann mit den Stoßstangenecken anfangen.

Stoßstangenecke

Das wird noch einige Experimente erfordern und etwas Gehirnschmalz, bis ich dieses Problem gelöst habe.

Stoßstange

Ganz ehrlich? Ich freu mich drauf!

2 Kommentare

Kommentar von: egalkarl [Besucher]
"... Dann kam der Schritt, der wehtat. Ich musste die Flex am Spoiler ansetzen. ..."

Irgendwo in Deutschland kocht nun schon wieder das Blut, es werden finstere Pläne ersonnen, gedanklich Scheiterhaufen errichtet, Kapuzen mit Sehschlitzen genäht, Fackeln und Mistgabeln zusammengetragen, ein Dorf für das Durchtreiben der Sau gesucht, ...
08.12.15 @ 09:12
Kommentar von: Ferdi [Besucher]
Verfusselt klaut wenigstens keiner die sau-seltenen Anbauten...
08.12.15 @ 09:37