Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Motor? Check!White Bumper »

Elektrik ist ein Arschloch.

12.06.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Elektrik ist ein Arschloch.

Ich war gestern nur kurz in der Werkstatthölle, etwas vorbereiten. aber da ich schon einmal da habe, wollte ich ausprobieren, ob mein Kopfkino funzt. Ich wollte ja einen Bereich der vorderen Stoßstange lacken. Und den Effekt sieht man auch bei der Farbkombination Grundierung/matt schwarz. Linierband genommen und abgeklebt.

Stoßstange

Mein Gedanke, wenn es scheiße aussieht, kann ich immer noch mal drüber grundieren. Natürlich noch mit Papier abgeklebt und mattschwarz übergeblasen.

Stoßstange

Hat Gesicht. Ich mach das so.

Auf der Heimfahrt wollte ich noch mal schnell was einkaufen. Ich biege in den Parkplatz ein, will einparken, da geht der Motor aus. Abgewürgt? Verdammte Kacke, der Bock sprang nicht mehr an. Also erst einmal in ne Parklücke geschoben.

Panne

Gefressen? Nein, kann eigentlich nicht sein. Anlasser drehte frei, keine mechanischen Störgeräusche. WTF! Kein Werkzeug dabei, ich kann doch nicht schon wieder den ADAC rufen. Ich musste.

ADAC

Wenn der gelbe Engel einen begrüßt und dabei mutmaßt, dass man sich doch schon kenne, ich hätte doch noch ein anderes verrücktes Auto. Und dann lästert der noch über meinen Lack. Sympathischer Mensch ;-) Hat selbst einen 29 Jahre alten Saugdiesel, einen Opel Ascona C mit nur 60.000km auf der Uhr. Er freut sich auf kommendes Jahr.

Fehlersuche. Diagnose: An den Einspritzdüsen kommt kein Diesel an. 2x versichert, dass noch etwas im Tank ist. Hatte er wohl schon öfters. Und dann der total banale Fehler:

ADAC

Wieder so ein Drecksstecker, der abvibriert ist. Klar, kein Saft auf dem Magnetventil, Spritzufuhr abgeklemmt, kann nicht laufen. Stecker etwas zusammengebogen, draufgesteckt, Bock läuft. Hätte man auch ohne Werkzeug selber drauf kommen können...

Noch kurz über den Ölverbrauch geredet, seine Vermutung: Der Zylinderkopp hat einen Schlag abbekommen beim Zahnriemenriss. Papierkram erledigt, Abfahrt.

Ich sag’s ja immer wieder: Elektrik ist ein Arschloch. Gut, dass der Bock nicht auch noch Elektronik hat.

Schlagworte: adac, elektrik, focht, panne, titan

6 Kommentare

Kommentar von: Maik [Besucher]
Also diese drecks Karre macht ja nur ärger, hör auf da dran rum zu basteln, auf den Schrott die Gurke und hol dir noch n Alltags Passat! Grüße ausn Norden
Deutschlands
12.06.15 @ 10:50
Kommentar von: Hessi [Besucher]
Bloss nicht! KLE, mach den fertig! Dann kannste den immer noch abstossen. Der wird doch eh langweilig, wenn er ungefähr so ist, wie Du ihn Dir vorstellst.

Aber schön, dass Du den Autotester gibst. Auf meiner Blacklist stehen nun Fiat und Ford.
12.06.15 @ 11:25
Kommentar von: Ferdi [Besucher]
Nur nicht unterkriegen lassen. Jeder Bock hat seine Macken. Die Fahrer ja auch. Wie bei jeder guten Beziehung muss man erst zusammenwachsen. Irgendwann kennt man sich und kommt gut miteinander aus.

Was ich an meinem VW rumschraub... Alles Kleinkram. Nervt tierisch. Hat man davon, wenn man 17Jahre alte Fastneuwagen fährt.
12.06.15 @ 11:45
Kommentar von: opatios [Besucher]
Da muss man erstmal drauf kommen- sich ne Alltagsschlampe zulegen, vor allem für den Winter, damit man die andere Alltagsschlampe schonen und durchreparieren kann. :-) Und währenddessen wartet eine andere Alltagsschlampe, die nie als solche zum Einsatz kam, in der Garage darauf, mal geTÜVt und zugelassen zu werden.
12.06.15 @ 14:00
Kommentar von: thorsten [Besucher]
Da hättest du wirklich drauf kommen können. Ist schliesslich der einzige Stecker an der aufwendigen mechanischen Kraftstoffversorgung....;-)

..und genau den Fehler mit dem Magnetventil hab ich schon an allen möglichen alten VW, Mercedes und wasweissichnoch erlebt.
Die Rüttelplatten helfen langfristig alles elektrische hin, das ist nicht herstellerabhängig. Letztes WE erst das Intervallrelais an unserem Saugdiesel-Golf 2 getauscht, weil sich die Lötstellen von der Platine verabschiedet hatten.
Aber man hat ja genug aus den Schlachtern im Fundus, nich wahr?

Die Vermutung mit dem Kopf hatte ich an anderer Stelle ja auch schon geäussert.
12.06.15 @ 16:05
Kommentar von: Hessi [Besucher]
Kommt verspätet, aber ist es möglich, dass der ADAC-Mensch tatsächlich größer als Du ist, KLE?
Der S-Max ist doch nicht tiefergelegt! Der ist doch auch 1,75m hoch, oder?
28.06.15 @ 15:35