Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blog engine
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Malibu Good ByeReserveradkasten »

Festgeklebt

02.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Festgeklebt

Der Reserveradkasten war ja noch nicht fertig, es fehlten zwei Bleche. Gestern habe ich ihn komplettiert.

Reserveradkasten

Um das Reserverad zu fixieren, brauchte ich einen Halter. Ich habe den Haubenaufsteller eines Schlachters verwendet. Im Schraubstock habe ich ihn zurechtgebogen.

Halter

Fertig zurechtgebogen und zusammengeschweißt, habe ich ihn am Dach festgeschweißt.

Halter

Und mal wieder: KLE, miss nach, bevor Du sowas festschweißt. Der Halter war natürlich zu hoch. Also abgeschnitten und kleiner geschweißt.

Halter

Dann ging es daran, das Vordach zu verlängern. Das Blech ist nicht gerade, also musste ich mit Tapete eine Schablone machen.

Schablone

Besser gesagt drei Schablonen, denn ich hatte kein Blech, das breit genug war.

Schablone

Zunächst habe ich das obere Blech drangenietet. Immer wieder: Auflegen und überprüfen. Ein Fehler wäre in der Phase ziemlich scheiße.

Vordach

Die seitlichen Bleche habe ich aus dünnerem Blech gemacht, damit ich das besser biegen kann.

Vordach

Den Reserveradkasten habe ich rausgelackt, da komme ich später nicht mehr dran und dann hieß es Karosseriekleber aufzutragen - viel Karosseriekleber.

Vordach

Nun hieß es schnell arbeiten, bevor der Kleber anzieht. Vorne und hinten viele Löcher bohren und annieten.

Vordach

Vordach

Seitlich habe ich einen kaputten Zollstock zerbrochen und zum Fixieren dazwischen geklemmt.

Vordach

Nun muss der Kleber richtig durchtrocknen, dann kann ich das wieder rausnehmen und die Kanten nochmals mit Dichtmasse abdichten.

Das Vordach ist drauf. Endgültig.

2 Kommentare

Kommentar von: Sammy [Besucher]
Hammer, das wird wohl wider Erwarten doch eine stimmige Geschichte...
bin gespannt was du mit dem Heck machst, Stichwort Chevy-Leuchten
02.08.16 @ 09:57
Kommentar von: malibu [Besucher]
*****
...na,die Rückleuchten sind doch das schönste an der ranzbimmel 😂
Bin gespannt,wie das Endergebnis wird.
03.08.16 @ 16:18