Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Instagram

Partner



Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Dann braten wir das mal zuLustige Diskussionen »

Irgendwie verquatscht

01.02.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Irgendwie verquatscht

Ich bekam gestern einen Anruf. Ein Kumpel war mit dem Autotransportanhänger unterwegs und er hatte ein paar Probleme mit dem Hänger. Er brauchte eine Werkstatt auf dem Weg, um das zu fixen. Gut, dass ich eh vorhatte, in die Werkstatthölle zu fahren. Ich wollte mir den Radkasten zur Brust nehmen.

Radkasten

Auf den Bildern kommt das nicht richtig raus, aber der untere Rand war da auf einer ziemlichen Breite durch.

Da der Kumpel noch unterwegs war, habe ich angefangen das marode Blech rauszutrennen. Erst ein kleineres Stück, dann mehr und noch mehr - irgendwie war letztendlich mehr marode, als ich anfangs dachte. Oder anders ausgedrückt: manches davon hätte man stehen lassen können und hätte es dann beim nächsten TÜV schweißen müssen.

Radkasten

Das Federbein habe ich noch rausgenommen, dann kam mein Besuch. Wie wir sein Problem an seinem Hänger provisorisch gefixt haben - ich schreibe es besser nicht. Es war seine Idee, ob ich so weitergefahren wäre - ach lassen wir das...

Ich dachte, er kommt vorbei, wir lösen schnell sein Problem und dann fährt er weiter und ich schaffe weiter. Aber irgendwie haben wir uns verquatscht, so dass ich eigentlich zu nix mehr gekommen bin. Gut, dass ich keinen fixen Termin habe, zu dem der Titan fertig sein muss...

3 Kommentare

Kommentar von: Jeff [Besucher]
Auch solche Abende muss es geben.
Solange es nicht zu oft vor kommt is doch auch mal nicht schlecht.
Mfg Jeff
01.02.18 @ 13:15
Kommentar von: abentteuer [Besucher]
*****
Hallo,
ja auch solche Abende muss es mal geben... Dich treibt ja keiner.
Ich würde da noch mehr wegflexen. Nicht weil da über schlechtes Blech ist, sondern damit man eine gerade Kante hat. sieht einfach besser aus, Rep Blech kann man leichter anpassen. Besser ein großes Blech als 20 Fisselecken.
Wie soll das eingeschweisst werden? Auf Stoß? Oder überlappend mit Punktschweisungen? Von "Briefmarken aufschweisse halte ich nicht viel. Fällt spätestens zum übernächsten TÜV wieder ab.
01.02.18 @ 19:13
Kommentar von: Fuchs [Besucher]
Der Vorteil an solchen Abenden (wahlweise Nachmittage oder Samstage) ist ja, wenn man genug Blech geredet hat, kann man das nachher einschweißen ;-)
02.02.18 @ 16:43