Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Partner



Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Eine feste Verbindung eingegangenDas muss schmaler werden! »

Lückenfüller

20.07.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Lückenfüller

Anscheinend muss ich meine Werkstattberichte immer anfangen mit "ich haben gestern die 2. Seite gemacht". Aber so war es, ich musste auf der Fahrerseite noch das Blechstück einfügen, um das Vordach anzupassen.

Blecharbeiten

Ich habe keinen Masterplan, welchen Schritt ich immer nach dem nächsten mache. Ich beende einen Schritt und denke mir dann aus, was der logische nächste Schritt wäre. In dem Fall war es, in die Seiten zu füllen, damit ich weiß, wie weit nach vorne der Aufbau muss. Und da man immer noch abtrennen kann, habe ich erst einmal ein großzügig drangepunktet.

Blecharbeiten

Anprobe: Ja! Der Weg geht in die richtige Richtung!

Blecharbeiten

Und da das so gut passt, das selbe Spiel auf der anderen Seite.

Blecharbeiten

Was jetzt tierisch stört, ist die Sicke für die hinteren Seitenscheiben vom Escort. Also einen Blechstreifen geschnitten und angepunktet. Ich habe das absichtlich nicht durchgeschweißt, um die B-Säule nicht zu sehr zu schwächen.

Blecharbeiten

Anprobe: Ja, VIEL besser.

Blecharbeiten

Ich finde, das ist der erste Moment, wo es nicht mehr ganz so danach aussieht, als ob der Rapid Aufbau auf dem Escort ein kompletter Fremdkörper ist. Es wächst langsam zusammen, was nicht zusammen gehört.

Blecharbeiten

Den Blechstreifen in der Fenstersicke habe ich zeitlich nur auf einer Seite geschafft. Wir wissen, das dann vermutlich wieder am Anfang des nächsten Arbeitseinsatzes steht...

6 Kommentare

Kommentar von: Sammy [Besucher]
das sieht doch schonmal suuuper aus, es wird, keine Frage...
und deine Schweissarbeiten sehen auch immer besser aus ;)
20.07.16 @ 10:03
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
"Es wächst (...) zusammen, was nicht zusammen gehört."

Du nimmst mir die Worte aus der Tastatur!

Fein, fein, das wird doch.

Du könntest auch überlegen, die Kante von dem Blech, was Du am B-Säulen-Fensterbereich eingepunktet hast, auf das eingesetzte Blech im Kastenaufbau zu übertragen. Dort kantest Du das Blech dann nach vorne (geht mit Hammer und Ausbeulkissen oder Du schweißt Dir zwei Winkeleisenstücke an ne Grippzange und legst damit nach und nach um, oder Du spannst, wenn Du ne entsprechende Grippzange hast, ein Winkeleisen entlang der angezeichneten Linie und kloppst dann um,...).

Das Blech an der B-Säule könnte dann wieder ab und Du deckst mit dem nach vorne gekanteten Blech des Aufbaus gleich den B-Säulen-Fensterbereich mit ab und schweißt weiter vorne an der B-Säule, am Türausschnitt. Dann haste nicht so viele kleine Bleche und so viele Schweißstellen samt Überlappungen, die immerhin rostfördernd sind (zwangsläufig, auch mit Schweißprimer).
20.07.16 @ 10:16
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Das letzte Bild nochmal betrachtet, kannste dann auch gleich das unterste Stück an der B-Säule mit verschließen und auch den Teil da drunter auf ähnliche Weise mit der Escort-Seitenwand verbinden.
20.07.16 @ 10:19
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@egalkarl:
Nimm Dir mal ein Stück Blech und versuch ansatzweise das zu dengeln, was Du immer vorstellst, als wäre das easy. Vielleicht hilft das gegen Deine Tagträume.
Mit dem unteren Rand des Aufbaus habe ich schon Pläne. Aber so weit bin ich noch nicht.
20.07.16 @ 13:11
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Ich hab Blechschlosser gelernt, die Sachen, die ich mir "immer so vorstelle", sind auch machbar, auch wenn Du sie Dir vielleicht nicht so leicht vorstellen kannst.

Ich hab schon mal geschrieben, schade, daß Du so weit weg schraubst. Hätte glatt Lust, Dir vor Ort n paar Tipps zu geben, statt nur zu versuchen, sie verständlich zu beschreiben.

Aber gut, ich werd versuchen, keine ungestellten Fragen mehr zu beantworten. Mach wie Du denkst. Sorry.
20.07.16 @ 13:56
Kommentar von: AndreasF [Besucher]
Hmmm, schöne Idee und ich bin sicher, Du machst das schon. Aber ich muss bei dem letzten Bild immer an die Hochdachkombis denken, in denen Rollifahrer hinten im Rollstuhl sitzen können, so was z.B.:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ford-escort-sonder-kfz-behindertenfahrzeug-rollstuhl/493439883-216-1377 3.980 €

20.07.16 @ 15:07