Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogtool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« GriffigSchwarzmalerei »

Schwarz/Weiß

10.05.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Schwarz/Weiß

Ich wollte gestern die Stoßstange spachteln, ging aber nicht, die Grundierung war noch nicht durchgetrocknet. Also hab ich mich erst noch einmal um die Schwarzmalerei am Heck gekümmert. Musste noch schwärzer werden. Also wieder abgeklebt und weiter geschwärzt.

Focht Titan

Ja, so bleibt das jetzt. Besser als vorher.

Focht Titan

Nächste Baustelle: Die Heckschürze. da musste ich ja noch ein wenig Spachteln.

Heckschürze

Nach dem Verschleifen und dem Anschleifen und Entfetten, habe ich sie mit weißem Haftgrund grundiert. Ich habe nur noch wenig Restlack, da muss das beim ersten Mal decken und bei dunklerem Untergrund klappt das nicht.

Heckschürze

Kommen wir von weiß wieder zu schwarz. Diesmal unter dem Auto. Da musste ich noch einiges Abdichten, was ich mit streichbarer Dichtmasse gemacht habe. Anders bei den Stellen, wo die AHK später angeschraubt wird - das darf nicht mit Dichtmasse oder Unterbodenschutz zugeschmiert werden, damit das richtig anliegt. Da gab es schwarzen Lack.

Unterboden

Dabei fällt mir ein - ich sollte auch die AHK entrosten. An den frisch gemachten Unterboden einen angerosteten Schweinehaken dranschrauben - irgendwie passt das dann nicht mehr.

8 Kommentare

Kommentar von: addiro [Besucher]
Das schaut gut aus!
Ich würde die hinteren Scheiben noch schwarz tönen. Es glotzt dann nicht gleich jeder ins Auto und sieht was du für eine teure Musikanlage spatzieren fährst.
10.05.17 @ 09:54
Kommentar von: Dirk P [Besucher]
Machst du den unteren Teil der Griffmulde wieder gelb?

Gruß
10.05.17 @ 12:36
Kommentar von: Spider [Besucher]
Das schwarz am Heck hat mit dem Griffmuldenzipfel doch die Form einer Sprechblase, da bietet sich doch dieses oder jenes an....
10.05.17 @ 14:23
Kommentar von: Majo [Besucher]
eieiei, das Griffmuldengelb wird knapp.
Habe ich gehört ;)
10.05.17 @ 15:25
Kommentar von: Dirk P [Besucher]
Es ist doch Gelb drunter, muß man doch nur freischleifen. ;-)
10.05.17 @ 15:39
Kommentar von: phil [Besucher]
****-
geiler Umbau, viel Liebe zum Detail.
Einen Punkt Abzug für die Farbe. :)
12.05.17 @ 10:08
Kommentar von: Bibi [Besucher]
Die Scheiben glänzen, der Lack ist mattschwarz. Bin ich alleine mit der Ansicht, das sieht aus als hätte ein 18jähriger was versucht?
12.05.17 @ 12:32
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Bibi
Genau wie die 18jährigen bei VW damals, die das serienmäßig beim Golf GTI so gelöst haben?

15.05.17 @ 09:21